600 pixels wide image

Meine Woche

Newsletter von Thomas Jarzombek
Freitag, 20. August 2021
Diese drei Dinge haben mich in dieser Woche bewegt:

(1) Afghanistan ändert alles. Mir geht es so nahe. Was hier passiert ist, darf sich nicht wiederholen.

(2) Die gesamte Idee, man könne einem Land Demokratie und Menschenrechte verordnen, ist gescheitert. Es war wahrscheinlich von Anfang an eine schlechte Idee. Richtig war es, die Terror-Camps zu bekämpfen. Dabei hätten wir es belassen sollen.

(3) Die Entscheidungsmechanismen des Staates sind viel, viel zu langsam und kompliziert. Wir brauchen eine Staatsmodernisierung, wie sie Armin Laschet plant. Unsere Ministerien arbeiten teilweise noch wie zu vergangenen Zeiten, wir sehen gerade die Auswirkungen. Zeit für flache Strukturen, Teamarbeit und neue Arbeitsmodelle. Und es braucht Minister, die den Ernst der Lage erkennen. Also nicht mehr Heiko Maas.

600 pixels wide image
600 pixels wide image
100 Hefezöpfe für den guten Zweck...
Thomas Jarzombek unterstützte den Bäckermeister und stellvertretenden Bürgermeister der Stadt Düsseldorf Josef Hinkel in seiner Bäckerei. Insgesamt wurden 100 Hefezöpfe für den guten Zweck gebacken. Am selben Abend wurde das Backwerk, mit Bruder Amendt, dem Leiter des gemeinnützigen Vereins vision:teilen e.V., dem Gutenachtbus Düsseldorf übergeben. Dank der Unterstützung des Gutenachtbusses werden etwa 100 Bedürftige regelmäßig von vielen ehrenamtlichen Helfenden versorgt.
600 pixels wide image
Thomas Jarzombek hilft in Düsseldorfer Supermarkt
Um mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen fand man den Düsseldorfer Kreisvorsitzenden und Kandidaten für die Bundestagswahl Thomas Jarzombek einmal nicht vor dem heimischen Schreibtisch, sondern beim Kassieren in einer EDEKA Supermarktfilaliale in Düsseldorf. „Manche Einkaufenden haben einen richtigen Schreck bekommen, aber durchweg positiv auf ihren neuen Kassierer reagiert“, sagte Thomas Jarzombek. Die Bürgerinnen und Bürger nutzten die Möglichkeit, um ihren Düsseldorfer im Bundestag Fragen zu stellen – auch wenn der Supermarkt Besuch dadurch etwas mehr Zeit kostete als gewöhnlich.

600 pixels wide image
Sommerlounge der Wohnungswirtschaft in Düsseldorf
Bei der Podiumsdiskussion „Sommerlounge der AdW Düsseldorf“ tauschte sich Thomas Jarzombek mit den Vertretern der politischen Parteien und der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft aus. Wichtige Themen des Abends waren die Klimaneutralität und Energiewende, bezahlbares Wohnen und Mieten sowie die Bauoffensive, Grundstückspreise und Baukostenentwicklung. Thomas Jarzombek betonte: „Düsseldorf muss seinen Charakter erhalten. Wir unterstützen alle, die sich ein Eigenheim wünschen. Wir werden das KfW Wohneigentumsprogramm für Familien ausweiten. Die CDU macht sich stark für stabile Preise auf dem Wohnungsmarkt. Unsere Devise ist: Mehr, schnell, modern und bezahlbar bauen. Unser Ziel ist, dass bis 2025 mehr als 1,5 Millionen neue Wohnungen entstehen. Dafür werden wir Planungs- und Genehmigungsverfahren beschleunigen.“
600 pixels wide image
Thomas Jarzombek mit Rede bei der Senioren Union Düsseldorf
In seiner Rede bei der Senioren Union Düsseldorf betonte Thomas Jarzombek die Bedeutung der Arbeit der Senioren Union: „Ohne die Senioren werden wir keine Wahl gewinnen!“ Zudem machte er deutlich, dass „wir ein Digitalisierungsjahrzehnt brauchen, in dem für Senioren Hilfe und Unterstützung angeboten wird.“ Düsseldorf darf seinen typischen Charakter nicht verlieren, dafür will sich Thomas Jarzombek auch in der nächsten Legislaturperiode mit ganzer Kraft einsetzen und fordert dafür: Mehr Sicherheit durch Ordnungskräfte und Videotechnologie, mehr sichere Fahrradwege, weitere Förderung von Einfamilienhäusern, und keine Vermögenssteuer, die den Klein- und Handwerksbetrieben schadet. 

600 pixels wide image
Starke Frauen = Starke Wirtschaft!
Die Gründerinnen des Female Scale Programms der Digital Hub Initiative konnten im Political Roundtable mit Thomas Jarzombek, dem Beauftragten für digitale Wirtschaft und Start-Ups des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie, sprechen. „Der Zukunftsfonds ist das wichtigste Element, was wir in Deutschland momentan haben, um Start-Ups und Innovationen zu fördern. Es ist wichtig, dass Gründerinnen und Gründer den richtigen Zugang zu öffentlichen Programmen und staatlichen Aufträgen bekommen. Mit 4,4 Prozent ist die Gründungsquote der Frauen derzeit fast so hoch wie die der Männer (5,1 Prozent), obgleich natürlich Luft nach oben verbleibt. Das ist eine sehr gute Entwicklung“, fasste Thomas Jarzombek zusammen.
600 pixels wide image
Einladung zur digitalen Zoom Veranstaltung!
Bei seinem siebten "Zoom Live... Jarzombek trifft" diskutiert Thomas Jarzombek mit Andreas Herrmann, Professor an der Universität St. Gallen darüber, wie selbstfahrende Autos und Mikromobilität den Verkehr in Zukunft entlasten könnten.
Diskutieren Sie gern mit und registrieren Sie sich jetzt hier zur Veranstaltung.
600 pixels wide image
Jetzt die Unterlagen zur Briefwahl beantragen!
Jetzt geht es los mit der Briefwahl zur Bundestagswahl 2021! Hier können Sie die Briefwahlunterlagen der Stadt Düsseldorf beantragen!
600 pixels wide image
190 pixel image width

Düsseldorfer Kandidaten-Check: So will Thomas Jarzombek in den Bundestag einziehen:
Düsseldorf Thomas Jarzombek sitzt seit 2009 für die CDU im Bundestag. Der Kandidat setzt sich in Berlin für Zukunftstechnologien ein und will sie auch in Düsseldorf fördern. Wie seine Chancen auf Wiederwahl am 26. September stehen.

Hier gehts zum Beitrag...
190 pixel image width

Mit Bäckermeister Josef Hinkel im Einsatz für karitative Organisation:
Der Düsseldorfer Bundestagsabgeordnete Thomas Jarzombek und Bäckermeister Josef Hinkel backen 100 Hefezöpfe, die am späteren Tage einer gemeinnützigen Organisation übergeben wurden.

Hier gehts zum Beitrag...
190 pixel image width

Bundestagswahl 2021:Ergebnis der Wahl in Düsseldorf – Wer bekommt das Direktmandat? 
Bei der letzten Bundestagswahl 2017 gewann Thomas Jarzombek (CDU) das Direktmandat im Wahlkreis Düsseldorf I mit 40,4 Prozent der Erststimmen. Auch im südlichen Wahlkreis Düsseldorf II lag die CDU vorne: Syliva Pantel holte 33,8 Prozent.

Hier gehts zum Beitrag...
190 pixel image width

70. Deutscher Luft- und Raumfahrtkongress in Bremen:
Die Corona-Pandemie hat die Luftfahrtbranche schwer getroffen. Doch sie hat auch dazu beigetragen, die Entwicklungen hin zu einer umweltfreundlicheren Luftfahrt zu beschleunigen. Auch die Raumfahrt kann zum Beispiel über die Erdbeobachtung einen bedeutenden Teil zum Klimaschutz leisten.

Hier gehts zum Beitrag...
Folgen Sie mir gerne auf Social Media!
twitter facebook instagram youtube linkedin
Inhaltlich verantwortlich:
Thomas Jarzombek
Platz der Republik 1
11011 Berlin
030 | 227 735 20

thomas@jarzombek.de
Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.




Deutschland


thomas@jarzombek.de

 

 

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.