Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

GSO-Newsletter 2019/2: MehrWert für Wissenschaftler*innen

Liebe Scholars, liebe GSO-Interessierte,

der Eiskaffeekonsum nimmt bei uns zu und als Sommerlektüre bieten wir einen Fokus auf die Frage, warum Wertschätzung gerade für jüngere Wissenschaftler*innen oft noch zu kurz kommt – obwohl diese Gruppe Fähigkeiten mitbringt, die in einer digitalen Gesellschaft von großem Wert sind (und das sind nicht nur technische).
Beispiele dafür sind u.a. die Alumni unserer Leadership Academy (der nächste Jahrgang wird gerade ausgeschrieben). Ausgewählte Aktivitäten stellen wir in den Insights vor.

Wir wünschen euch und Ihnen einen erholsamen Sommer – vielleicht sehen wir uns ja auf der GAIN-Jahrestagung in San Francisco (dafür gibt es noch Stipendien) oder auf einen Eiskaffee im Berliner Büro.

Herzlich grüßen Sie und euch
Anne & das GSO-Team
Im Fokus
Jeder kennt inzwischen das Imposter-Syndrom, das bei Wissenschaftler*innen besonders ausgeprägt sein soll. Die sind eben sehr verkopft und schlagen sich daher eher mit Selbstzweifeln herum, so die gängige Meinung – anders sieht das die Autorin dieses Artikels: Selbstzweifel können auch Symptom einer dysfunktionalen Arbeitsumgebung und Organisationskultur sein. Also sollte nicht nur am Individuum herumgedoktert, sondern müssen auch systemische Veränderungen angeschoben werden.

Daran versucht sich gerade auch die Max-Planck-Gesellschaft nach gravierenden Mobbingvorwürfen. Die Organisation hat eine Studie in Auftrag gegeben und kam zu dem Schluss: „Prinzipien des wissenschaftlichen Handelns müssen um Prinzipien des Zusammenarbeitens ergänzt werden“. Idealerweise werden dann Wertschätzung, Partizipation und Transparenz selbstverständlich. Und zwar nicht nur bei der MPG.

Ausdruck von Wertschätzung sind auch Begriffe: „Nachwuchswissenschaftler*in“ passt einfach nicht als Bezeichnung für hochqualifizierte Spezialisten mit oft mehrjähriger Forschungserfahrung. Mehr dazu auch hier. Alternativen sind nicht leicht zu finden. „Nächste akademische Generation“ passt ganz gut – oder einfach „Wissenschaftler*in“?

GSO Insights 
Impro im Gefängnis und mehr: Aktivitäten unserer Alumni

Die Alumni Marcel und Manu organisieren mit Hilfe des Fundings von AlumNode einen Workshop zu Mental Health an der Uni Potsdam. Mehr zum Thema auch hier.
Andere spannende AlumNode-Projekte stellen wir demnächst vor.    

Alumnus Martin und seine Frau Elena forschen gerade an der UC Berkeley – und unterrichten Improvisationstheater im San Quentin Gefängnis. Bei unserem Fit for Germany-Workshop sind die beiden auch als Trainer*in dabei.


Alumna Martina ist Research Scientist am MIT und ihre Forschung zu “upward social comparison” (spannendes Thema!) wurde von The Cut in einen einsichtsreichen Artikel verpackt.

Alumnus Oliver forscht zur Sprachentwicklung und -förderung bei Menschen mit Autismus-Spektrum-Störungen und hat in dem Bereich ein Unternehmen gegründet. Er hat auf der letzten GAIN-Tagung einen Start-up Pitch gewonnen. Sein Preis: Ein Coaching an der RWTH Aachen.

GSO auf der GAIN-Jahrestagung

Im August sind wir wieder auf der GAIN-Jahrestagung präsent – solltet ihr da sein, kommt gern bei unserem Stand auf der Talent Fair vorbei. Wir hosten außerdem Workshops zu Karrierewegen in der Wirtschaft und im Wissenschaftsmanagement. Bis 17. Juli könnt ihr euch noch für ein Teilnahmestipendium bewerben. 

Coming soon: Ausschreibung für den 2. Jahrgang des Klaus Tschira Boost Funds

Demnächst starten wir in die zweite Runde für die Vergabe unabhängiger und flexibel einsetzbarer Fördermittel für Postdocs in Deutschland. Mehr zum Programm und zu den aktuellen Fellows bis dahin schon mal hier.

Express-Interview
 
Im Interview mit PhD Career Stories spricht Anne darüber, welche Frage ihr bei einer wichtigen Karriereentscheidung geholfen hat und wie man glückliche Zufälle planen kann.
Das ganze Interview zum Hören und Lesen findet ihr hier

Förderprogramme, Ausschreibungen & Events

Fit for Germany-Workshop
Am 22.08.2019 in San Francisco: Wir geben einen Überblick über Karrierewege in und außerhalb der Wissenschaft.
Programm und Anmeldung 

Leadership Academy 2020
Wir vergeben zum vierten Mal 25 Stipendien für Postdocs, die Verantwortung in Wissenschaft, Wirtschaft und anderen Sektoren übernehmen wollen.
Bewerbungsschluss: 15. September 2019
Informationen und Bewerbung

Dr. Wilhelmy-GSO-Reisekostenprogramm
Reisekostenförderung für deutsche Hochschulen, die BewerberInnen aus dem Ausland einladen möchten – macht Hochschulen gern darauf aufmerksam.
Informationen und Fördermodalitäten 

GAIN-Jahrestagung & Science Slam
Wenn ihr derzeit in Nordamerika forscht, ist die GAIN-Jahrestagung eine hervorragende Möglichkeit, sich über Karrierewege in Deutschland zu informieren. Es gibt noch Teilnahmestipendien und auch die Bewerbung für den Science Slam ist noch möglich.
Bewerbungsschluss: 17. Juli für die Stipendien, 15. Juli für den Science Slam
Bewerbung Stipendien
Bewerbung Science Slam 

Postdoctoral fellowships in Infection Research
The association “Friends of Helmholtz Center for Infection Research (HZI)” has launched the “Singh-Chhatwal-Postdoctoral Fellowship Program” to attract talented researchers from abroad to HZI. Fellowships of 3200 Euro per month are awarded for two years to candidates with a background in life sciences and related disciplines.
Application Deadline: October 31, 2019
More information 

Stellen für Forschungsprojekt "Digitale Transformation"
Die Universität Witten/Herdecke sucht insgesamt neun Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für das neue Projekt "Digitale Transformation im Gesundheitswesen".
Informationen zur Post-Doc-Stelle
Informationen zu den Promotionsstellen 

ReConnect
Welche Karrierewege gibt es im Wissenschaftsmanagement und was ist das eigentlich? Wir sprechen mit Wissenschaftler*innen, die diesen Weg eingeschlagen haben. Es gibt noch wenige freie Plätze für das Event in Berlin am 19. Juli 2019.
Programm und Anmeldung
Karrierewissen

Wie können Wissenschaftler ihre Chance auf eine Berufung verbessern? Mehr

Was bringt die Juniorprofessur für die Karriere? Mehr

Bayern wirbt um hoch qualifizierte Professoren Mehr

ERC plans for 2020: More than €2.2 billion for Europe's excellent researchers Mehr

Three tips to avoid becoming a ‘conference zombie’  Mehr

How to build and grow an international research network Mehr

How to Have a Successful One-on-One With Your Boss (Even if You Don't Get Along) Mehr

5 Business Skills That Everyone Needs to Succeed - and How You Can Learn Them Mehr




Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

German Scholars Organization e.V.
Dr. Anne Schreiter
Friedrichstr. 60
10117 Berlin
Deutschland

+49 (30) 2062 8767
info@gsonet.org
http://www.gsonet.org
Vorsitzender des Vorstands: Prof. Dr. Eicke Weber
Register: Vereinsregister: Amtsgericht Charlottenburg, Nr. 23086 NZ
Tax ID: Steuernummer: 027/666/57043
Einzelheiten zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (https://www.gsonet.org/datenschutz.html).