Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Logo
Lieber Herr Doe,

welch ein wunderschöner Sommer wurde uns dieses Jahr geschenkt! Haben Sie die Sonnentage auch genutzt, um viel draußen zu sein?

Die sehr heißen Tage sind jetzt wohl vorüber, was sicher viele Menschen aufatmen lässt. Nun erwartet uns noch ein milder Spätsommer. Das richtige Wetter für lange Spaziergänge, Wanderungen oder Fahrradtouren.


Ich verbringe im Sommer meine freie Zeit so oft wie möglich an den Seen in Berlin. Ich bin immer wieder begeistert über die viele Natur in unserer Stadt. Das ist doch ein großes Stück Lebensqualität!


Was Sie in diesem Infobrief lesen:

1. Praxisurlaub vom 29.8. - 7.9.2018
2. Quantum Light Breath - Atemmeditation am 28.8. und 25.9.
3. Meine Qualifizierung zum Coach für Esspsychologie
4. Ein Leben ohne Zucker - ein wahrer Jungbrunnen
5. Natürliche Wege zu mehr Glückshormonen
6. Die Rentner - täglich etwas Spass im Leben
7. Entscheidungen treffen - Worte zum Nachdenken



1. Praxisurlaub

Vom 29.8. - 7.9.2018 bleibt die Praxis wegen Urlaubes geschlossen.

Die Vertretung übernimmt wieder die Praxis Drs. Kissenbeck und Lück, Ansbacher Strasse 13, 10787 Berlin, Telefon: 030 - 2 16 81 22.


2. Quantum Light Breath - Die Atemmeditation

Am Dienstag, den 28.8. (nur noch 3 Plätze frei) und am Dienstag, den 25.9. finden die nächsten QLB Atem-Meditationen statt.

Erleben Sie, wie das tiefe und bewusste Atmen den Geist klärt, den Körper vitalisiert und zu emotionaler Ausgeglichenheit verhilft. Keine Vorkenntnisse in Meditation erforderlich.

Um 18:30 beginnt die Einführung, von 19 - 20 Uhr findet die Meditation statt. Die erste Teilnahme ist kostenlos, danach 15 Euro pro Teilnahme. Zur Anmeldung und für weitere Informationen klicken Sie hier.


3. Meine Qualifizierung zum Coach für Ess-Psychologie

Im Oktober schließe ich mein Online-Studium zum "Mind Body Eating Coach" beim Institute for the Psychology of Eating (IPE, Colorado, USA) ab.

Diese weltweit einzigartige Ausbildung beschäftigt sich mit allen Problemen, die einen Bezug zum Essen und zur Ernährung haben: Übergewicht, Untergewicht, Zuckersucht, Essanfälle, Überessen, Reizdarmsyndrom, Blähbauch, Verstopfung, Durchfall, Sodbrennen, Magengeschwüre, begleitend auch bei Magersucht, Bulimie und chronisch entzündlichen Darmerkrankungen.

Die Beziehung, die Menschen zum Essen haben, hat mich schon immer fasziniert. Die weltweite Zunahme an Übergewicht und ernährungsbedingten Erkrankungen ist besorgniserregend. Auch die nächste Mode-Diät wird das Problem nicht lösen. Es braucht einen völlig neuartigen Ansatz, den ich in dieser Ausbildung gefunden habe.

Wenn Sie mehr über die Arbeit des IPE erfahren möchten, können Sie sich hier informieren (auf Englisch).

Ich werde ab Herbst Vorträge, Workshops, Videos u.a. zu diesem Thema anbieten. Wenn Sie daran interessiert sind, schauen Sie gelegentlich auf meine Webseite und lesen Sie den Infobrief.


4. Ein Leben ohne Zucker - ein wahrer Jungbrunnen

Die Moderatorin Anastasia Zampounidis lebt seit 2006 ohne Zucker. Man sieht es ihr an. Sie wirkt mindestens 10 Jahre jünger.

Sehen Sie hier ein Interview mit ihr: youtu.be/-Glh1qpY4ng
Sie hat über ihre Erfahrungen auch ein Buch geschrieben, dass im Februar veröffentlicht und gleich ein Bestseller wurde.

Zucker versteckt sich hinter den verschiedensten Namen und in nahezu allen industriell hergestellten Nahrungsmittel. Was die wenigsten wissen: Zucker wirkt im Gehirn genauso wie Kokain. Es führt zur Ausschüttung des Belohnungshormons Dopamin und macht süchtig.

Zuckersucht ist ein weit verbreitetes Problem und ein wesentlicher Faktor bei der Entstehung von Übergewicht und vielen, teils schweren Krankheiten.

Wäre es auch für Sie eine gute Idee, den Zuckerkonsum zu reduzieren oder, wie Frau Zampounidis, gänzlich darauf zu verzichten? Ich finde die Idee sehr gut.



5. Natürliche Wege zu mehr Glückshormonen

Niedergeschlagenheit, gedrückte Stimmung und Depressionen gehen mit niedrigen Serotoninspiegel einher. In schweren Fällen werden Antidepressiva verordnet, die den Serotoninspiegel im Gehirn erhöhen sollen.

Wussten Sie, dass man gleichen Effekt auch durch ganz natürliche Maßnahmen erzielen kann? Diese sind alle wissenschaftlich gut untersucht und darüber hinaus vollkommen nebenwirkungsfrei.

Hier finden Sie ein paar Beispiel, wie Sie Ihre Serotoninproduktion auf natürliche Weise ankurbeln können, damit die Sonne wieder in Ihrer Seele scheint:

 
> Machen Sie Gartenarbeit

> Springen Sie auf dem Trampolin
> Singen und tanzen Sie
> Nehmen Sie ein "Bad" im Wald
> Essen Sie Kefir und Sauerkraut

Folgen Sie den Links. Es lohnt sich!



6. Die Rentner - täglich etwas Spaß im Leben


7. Entscheidungen treffen - Worte zum Nachdenken


"Wir sind frei, uns für alles zu entscheiden, was wir wollen. Aber wir sind nicht frei, die Konsequenzen unserer Entscheidungen zu wählen." - unbekannt

"Entscheide lieber ungefähr richtig, als genau falsch." - Johann Wolfgang Goethe

"Wenn du eine Entscheidung treffen musst und du triffst sie nicht, ist das auch eine Entscheidung." - William James

"Du kannst nicht wählen, wie du stirbst oder wann. Aber du kannst bestimmen, wie du lebst. Jetzt!"  - Joan Baez



Das war´s auch schon für heute. Ich wünsche Ihnen einen schönen Restsommer. Bleiben Sie gesund und genießen Sie das (zuckerfreie?) süße Leben ;-)


Herzlichst Ihre
Dr. Franziska Schindler

Plakat
Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

Praxis für Integrative Medizin
Dr. med. Franziska Schindler
Tauentzienstrasse 1
10789 Berlin
Deutschland

030-36 28 46 38
info@drschindler-berlin.de