Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Logo der GLS Treuhand

Schenken, Stiften, Vererben
Kurznachrichten aus der GLS Treuhand

Sehr geehrte(r) Frau/Herr ,

das Jahr ist noch jung und doch ist schon viel passiert. Sowohl reichlich gute Neuigkeiten, aber auch Aufgaben, die noch vor uns liegen. Bei vielen davon können Sie direkt mitwirken und unterstützen, etwa durch eine Unterschrift, eine Spende oder die Verbreitung in Ihrem Bekanntenkreis.

Besonders möchte ich aber mit dem ersten Beitrag auf den Nothilfeaufruf der Zukunftsstiftung Entwicklung hinweisen. Die derzeitige Heuschrecken-Plage in Kenia ist eine „leise“ Katastrophe: Die fatalen Auswirkungen, werden sich erst später bemerkbar machen. Es braucht jetzt dringend Ihre Hilfe, um den lebensbedrohenden Ernteausfall abzumildern.

Für die GLS Treuhand

Sven Focken-Kremer
Leiter Kommunikation

Inhalt

Nothilfeaufruf: Heuschreckenplage und Dauerregen in Ostafrika
Respekt oder Rendite – Geldgipfel 2020 in Berlin
Lebendiges Schenken: Fast 13.000 Euro für nachhaltige Projekte
Spendenrekord: Saatgutfonds sammelt 1,8 Millionen Euro für Ökozüchtung
Agrarwende jetzt! Bürgerinitiative „Bienen und Bauern retten“
Einladung zum Kenia-Abend in Bochum – Von starken Frauen für starke Frauen
Mitdiskutieren: „Schule bloß nicht jammern! – eine Provokation über achteinhalb Stunden“ 
Kurz gefasst


Nothilfeaufruf: Heuschrecken und Dauerregen in Ostafrika

Von der aktuellen und dramatischen Heuschrecken-Plage in Ostafrika sind auch Partnerorganisationen der Zukunftsstiftung Entwicklung betroffen. Darüber hinaus herrscht bei den Kleinbäuerinnen und -bauern Verzweiflung über andauernde Regenfälle, welche die Ernten verrotten lassen. Die Zukunftsstiftung Entwicklung sammelt Spenden zur Unterstützung der Partnerorganisationen. Spenden Sie hier direkt und unterstützen Sie den Nothilfeaufruf.


GLS Treuhand
Respekt oder Rendite – Geldgipfel 2020 in Berlin

Der Geldgipfel 2020 findet am 5. und 6. Juni in der Kalkscheune in Berlin-Mitte statt. Lebhaft, partizipativ und fachkundig wird die GLS Treuhand unter dem Titel „Geldgipfel 2020 – Respekt oder Rendite“ mit Expert*innen, zivilgesellschaftlichen Initiativen, ehrenamtlich Engagierten und jungen Aktivist*innen Geld neu denken und Wege in eine verantwortungsbewusste, planetare Zukunft suchen. Als Hauptreferentin wird die Politökonomin Maja Göpel sprechen, die sich auch für die Bewegung „Scientists for Future“ einsetzt. Aktuelle Informationen und die Anmeldemöglichkeit (ab Mitte März) finden Sie im kommenden Newsletter und auf www.geldgipfel.de.


Lebendiges Schenken: Fast 13.000 Euro für nachhaltige Projekte

Viele Menschen haben sich zu Weihnachten 2019 erneut für Schenken mit Wirkung entschieden: Insgesamt 12.949 Euro flossen im Rahmen der sechswöchigen Weihnachtsaktion „Lebendiges Schenken“ in nachhaltige Projekte der Zukunftsstiftungen Entwicklung, Landwirtschaft und Bildung. Die Geschenkspenden unterstützen Menschen, Familien und Projekte – in ferneren Regionen oder vor Ort. Das heißt: Sicherung menschlicher Würde, wirtschaftlicher Existenz und Bildungschancen auf der einen Seite – Freude beim Verschenken auf der anderen Seite! Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen Unterstützer*innen!
Hier finden Sie ganzjährig Geschenkspenden für private und geschäftliche Anlässe.


Zukunftsstiftung Landwirtschaft
Spendenrekord: Saatgutfonds sammelt 1,8 Millionen Euro für Ökozüchtung

Steter Rückenwind für die Ökozüchtung. Im vergangenen Jahr kamen im Saatgutfonds der Zukunftsstiftung Landwirtschaft so viele Spenden zusammen wie noch nie: 1,8 Millionen Euro! Für das Engagement und die vielen Spenden von Privatpersonen, Unternehmen und Stiftungen bedankt sich die Zukunftsstiftung Landwirtschaft auch im Namen der geförderten Projekte. Nur gemeinsam schaffen wir die nötige finanzielle Grundlage, um Sorten für höchste Lebensmittelqualität zu entwickeln. Natürlich ohne Patente und Gentechnik! Welche Züchtungsinitiativen und Projekte die Spenden erhalten, erfahren Sie hier.


Agrarwende jetzt! Bürgerinitiative „Bienen und Bauern retten“

Mit der europäischen Bürgerinitiative „Bienen und Bauern retten“ fordert die Zukunftsstiftung Landwirtschaft  ein schrittweises Verbot chemisch-synthetischer Pestizide in der EU, Maßnahmen zur Stärkung der Artenvielfalt und eine EU-Agrarpolitik, die Bäuerinnen und Bauern dabei unterstützt, nachhaltig zu wirtschaften. Ziel ist es, 1 Millionen Unterschriften bis September 2020 zu sammeln. Dann ist die EU-Kommission verpflichtet, sich den Forderungen der Initiative zu stellen. Aus dem Umfeld der Zukunftsstiftung Landwirtschaft haben bereits über 1000 Menschen für die Initiative unterschieben. Europaweit sind es 160.000 Unterschriften. Damit wir die 1 Millionen-Marke erreicht werden kann, braucht die Bürgerinitiative Ihre Unterstützung! Sammeln auch Sie Unterschriften im Bekanntenkreis. Unterschriftenlisten können Sie bei der Zukunftsstiftung Landwirtschaft bestellen oder direkt online unterschreiben.


Zukunftsstiftung Entwicklung
Einladung zum Kenia-Abend – Von starken Frauen für starke Frauen

Die Zukunftsstiftung Entwicklung lädt am Donnerstag, 27. Februar 2020, ab 19 Uhr zu einem Kenia-Abend nach Bochum ein, der insbesondere das Engagement der ostafrikanischen Frauen vor Ort in den Blick nimmt. Gemeinsam mit den Mitreisenden Silke Hoering, Andrea Nowak und Nadine Vidakovic berichtet Geschäftsführerin Dr. Annette Massmann von ihrer letzten Reise im Oktober 2019. Hier geht es zur kostenfreien Anmeldung.


Zukunftsstiftung Bildung
Mitdiskutieren: „Schule bloß nicht jammern! – eine Provokation über achteinhalb Stunden“

Bestimmen die Freiheit des Lernens und der biografischen Entwicklung den heutigen Schulalltag? Wird die Emanzipation von jungen Menschen gefördert oder gibt es eine permanente stille Sabotage durch „das System“? Wird Bildung bei uns im Land wirklich großgeschrieben – nicht nur, weil es ein Substantiv ist?
Diesen und weiteren spannenden Fragen wollen die Zukunftsstiftung Bildung und die Stiftung W am Samstag, 16. Mai 2020, von 8.30 Uhr bis 17.30 Uhr in der Christstraße 11, Bochum, gemeinsam mit Ihnen nachgehen. Neu denken, inspirierende Praxisbeispiele kennenlernen und anregend diskutieren inklusive. Jetzt kostenfrei anmelden!


Kurz gefasst:

  • Das Forum Gemeinnütziger Journalismus lädt zu seiner 1. Tagung nach Berlin ein. Am 24. März 2020 diskutieren Medienschaffende und Politiker*innen in der Vertretung des Nordrhein-Westfalens beim Bund darüber, was es braucht, um gemeinnütigen Journalismus in Deutschland zu etablieren. Kooperationspartnerin ist die Staatskanzlei NRW. Hier geht's zur Anmeldung.

GLS Treuhand e.V. | Christstr. 9 | 44789 Bochum
info@gls-treuhand.de | Tel. 0234-5797 5120
Vereinsregister Nr. 892 beim Amtsgericht Bochum

Impressum: V.i.S d.P.: Dr. Hermann Falk
Vorstand: Nikolai Fuchs, Dr. Hermann Falk

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

GLS Treuhand e.V.
Christstr.9
44789 Bochum
Deutschland

0234 5797-5120
info@gls-treuhand.de
www.gls-treuhand.de
CEO: Dr. Hermann Falk, Nikolai Fuchs
Register: Vereinsregister Nr. 892 beim Amtsgericht Bochum
Tax ID: DE303694114