Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Logo der GLS Treuhand

Schenken, Stiften, Vererben
Kurznachrichten aus der GLS Treuhand

Liebe*r Freund*in der GLS Treuhand ,

Anfang des Jahres schrieb ich an dieser Stelle, dass 2020 viele Aufgaben vor uns liegen. Corona hatte ich zu der Zeit noch nicht im Sinn. Das Jahr hat damit uns, unsere Projektpartner*innen und sicher auch Sie vor ungeahnte Herausforderungen gestellt. Wir erlebten vielerorts Not und Sorge, aber eben auch eine große Hilfsbereitschaft und kreative Ideen, wie etwa das Projekt „Zirkus meets Music“ für junge Artist*innen.

Auch in unserer Geschenk-Spenden-Aktion „Lebendiges Schenken“ findet sich ein Corona-Nothilfepaket. Daneben finden Sie weitere Geschenkspenden, die Sie an Ihre Liebsten digital oder analog verschenken und damit zugleich Gutes bewirken können.

Der nächste reguläre Newsletter erscheint im kommenden Jahr. Ich möchte mich herzlich für Ihre Begleitung in 2020 bedanken! Viele von Ihnen sind mit uns in den Dialog gegangen, waren bei (digitalen) Veranstaltungen dabei und haben Projekte als Spender*in oder Stifter*in unterstützt. Einige haben sich sogar entschieden, mit einer Stiftung oder einem Stiftungsfonds Teil unserer Kultur des Schenkens zu werden. Schön, dass Sie alle mit dabei waren und ich freue mich darauf, Sie spätestens in 2021 wieder zu lesen, zu hören und zu sehen!

Ich wünsche Ihnen eine besinnliche und gesunde Zeit sowie einen guten Jahreswechsel.

Für die GLS Treuhand

Sven Focken-Kremer
Leiter Kommunikation

Inhalt
Rückblick Mitgliederversammlung
Lebendiges Schenken
Vier Brüder, eine Suppe
Geldgipfel-Workshop
Förderpott Ruhr
Wir sind die Veränderung
Ein Gletscher auf dem Acker?
Corona-Not weltweit
Kolleg*in gesucht


Digital interaktiv mitbestimmen: Das konnten die Mitglieder der GLS Treuhand bei der Mitgliederversammlung 2020, die erstmals digital stattfand.

GLS Treuhand
Rückblick auf die Mitgliederversammlung 2020

In diesem Jahr fand die Mitgliederversammlung der GLS Treuhand erstmalig in einem hybriden Format statt. Aufgrund der Corona-Maßnahmen waren nur wenige Mitglieder vor Ort dabei. Dafür gab es die Möglichkeit, digital an der Veranstaltung teilzunehmen und in den direkten Kontakt mit den Referent*innen zu treten. Merken Sie sich gern den 11. Juni 2021 vor, an dem die nächste GLS Treuhand-Mitgliederversammlung stattfindet.

Rückblick auf die Mitgliederversammlung


Die Aktion "Lebendiges Schenken" verbindet das Schenken und das Spenden. Und die Spenden kommen direkt in den Förderprojekten an und wirken bei Menschen.

Aktion „Lebendiges Schenken“: Freude und Solidarität spenden

Die Aktion „Lebendiges Schenken“ verbindet das klassische Schenken mit sinnvollem Helfen. Bereiten Sie in diesem Jahr gleich dreifach Freude zu Weihnachten mit nachhaltigen Geschenkspenden der Zukunftsstiftungen in der GLS Treuhand. Wählen Sie hierfür unter www.lebendiges-schenken.de eine Projektspende aus, die Sie als Grußkarte an Ihre Liebsten verschenken. Während Sie sich mit den Beschenkten freuen, wirkt Ihre Spende bereits.

Zur sinnvollen Schenkalternative ►


Vier Brüder aus Süddeutschland produzieren gemeinsam biologische Fertigsuppen. Eine gute Idee, findet auch die GLS Treuhand, und hat investiert.

Vier Brüder und eine Leidenschaft für Suppe

Im September 2020 reiste das Team Vermögensmanagement der GLS Treuhand durch Süddeutschland. Ihr Ziel: Die Investitionen im eigenen Portfolio noch besser kennenzulernen. Dabei hörten sie erstmals von den vier Tress-Brüdern, die mit Leidenschaft biologische Convenience-Produkte herstellen.

Wie aus gegenseitiger Sympathie und Vertrauen in die Unternehmer eine gemeinsame Finanzierung von GLS Treuhand und GLS Bank wurde, lesen Sie hier:

Tress-Brüder kennenlernen ►


"Respekt oder Rendite?" - das ist das Thema des Geldgipfels 2021. In der vorbereitenden, digitalen Workshopreihe "Zukunftsrat" werden zukunftsweisende Finanzthemen diskutiert.

Geldgipfel-Workshop „Zukunft der Altersvorsorge“

Die vorbereitende Workshopreihe „Zukunftsrat“ zum Geldgipfel 2021 ging in die zweite Runde. Am 3. November wurde das Thema der Altersvorsorge und die damit verbundenen Problematiken wie zum Beispiel demographischer Wandel versus Umlagefinanzierung diskutiert. Die Veranstaltung diente dazu, konkrete Handlungsvorschläge für einen Wandel zu einem nachhaltigen und gerechten Modell herauszuarbeiten.

Mitschnitte der Workshops ►


Der Förderpott Ruhr ist ein gemeinsames Projekt von Stiftungen aus dem Ruhrgebiet. Gefördert werden Projekte für Stadt(teil)entwicklung.

Förderpott Ruhr fördert wieder

In der zweiten Förderrunde 2020 konnten 16 Projekte mit insgesamt 51.000 Euro unterstützt werden. Der Förderpott Ruhr ist eine Initiative des Stiftungsnetzwerk Ruhr mit der Stadtteil- und Quartiersentwicklung als Oberthema. Gefördert wird zivilgesellschaftliches Engagement, zum Beispiel in den Bereichen Bewegung, Bildung, Integration, Kultur oder Mobilität. Ob neue Idee oder bestehendes Projekt – die Wirkung zählt.

Mehr zum Förderpott Ruhr ►


In ihrer Jubiläumsbroschüre zeigt die Zukunftsstiftung Landwirtschaft ihre Themen, Errungenschaften und Herausforderungen der letzten 20 Jahre auf.

Zukunftsstiftung Landwirtschaft
„Wir sind die Veränderung!“

Der Hitzesommer in Nordsibirien und der Verlust der Artenvielfalt weltweit machen es deutlich: eine nachhaltigere Form der Landwirtschaft tut Not! Doch die aktuellen Verhandlungen zur Gemeinsamen Agrarpolitik der EU (GAP) zeigen, dass keinerlei Wille zur Veränderung besteht. Wer wirklich etwas ändern will, kann das gemeinsam mit der Zukunftsstiftung Landwirtschaft tun. Tolle Projekte und Ideen für die Zukunft finden Sie in der Broschüre „20 Jahre Zukunftsstiftung Landwirtschaft“.

Zur Broschüre ►


Was ist im Saatgutfonds passiert und was haben Gletscher auf dem Acker damit zu tun? Das erfahren Sie im neuen Infobrief Saatgutfonds der Zukunftsstiftung Landwirtschaft.

Ein Gletscher auf dem Acker?

Was dahinter steckt, erfahren Sie im aktuellen Infobrief Saatgutfonds der Zukunftsstiftung Landwirtschaft. Auch über neue ökologische Apfelsorten, die Gelbe Bete „Wintersonne“ und das Besondere der Dinkelzüchtung wird berichtet.
Wer gerne einmal die Züchter*innen persönlich erleben und mit ihnen ins Gespräch kommen will, ist herzlich zur Saatgut-Tagung der Zukunftsstiftung Landwirtschaft in Kassel am 30. Januar 2021 eingeladen.

Informationen zur Saatgut-Tagung ►


Corona verändert das Leben armer Menschen im globalen Süden schnell und dramatisch. Doch Sie können helfen: mit einer Corona-Nothilfe-Geschenkspende der Zukunftsstiftung Entwicklung

Corona weltweit: Not der Menschen wächst

Die wirtschaftliche Krise, die in vielen Ländern der Welt in Folge der Pandemie-Bekämpfung entstanden ist, fordert weiter Menschenleben. Allein in Indien sind Millionen Menschen ohne Arbeit und leiden Hunger. Das Ausmaß dieser wirtschaftlichen Folgen zeigt sich erst nach und nach. Mit der Corona-Nothilfe-Geschenkspende der Zukunftsstiftung Entwicklung unterstützen Sie zu Weihnachten Familien, die in der Krise alles verloren haben. Gleichzeitig machen Sie hier jemandem eine wirkungsvolle Freude.

Zur Corona-Nothilfe-Geschenkspende ►


Lust auf berufliche Entwicklung? Die Zukunftsstiftung Entwicklung sucht eine*n erfahrene*n Mitarbeiter*in.

Lust auf eine spannende und sinnstiftende Tätigkeit?

Die Zukunftsstiftung Entwicklung sucht zur Verstärkung des Teams eine*n erfahrene*n Mitarbeiter*in (m/w/d) im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Projektbetreuung. Schwerpunkt der Aufgaben ist die Begleitung der Projekte in Lateinamerika. Alle Details können Sie der Ausschreibung entnehmen. Leiten Sie diese auch gerne an Interessierte aus Ihrem Netzwerk weiter!  Bewerbungsschluss ist der 31. Dezember 2020.

Zur Stellenausschreibung


Kurz gefasst:

  • DVDs zu gewinnen: Gemeinsam mit dem Regisseur Martin Keßler verlosen wir 10 DVDs seiner aktuellen Dokumentation „Kampf um die grüne Lunge der Welt“. Zehn Jahre begleitete Keßler Aktivist*innen, die versuchten, den Bau des drittgrößten Staudamms der Welt im Amazons Regenwald zu verhindern. Sie möchten gewinnen? Schicken Sie dazu einfach eine E-Mail mit dem Betreff „DVD gewinnen“ und Ihrer Adresse an newsletter@gls-treuhand.de. Einsendeschluss ist der 20. Dezember.
  • Bildung für alle zu den Themen Landwirtschaft, Ernährung und Gesundheit ermöglicht eine digitale Ringvorlesung der Universität Witten-Herdecke. Bis zum 28. Januar 2021 referieren Expert*innen aus Disziplinen wie Biologie, Agrarwissenschaft oder Medizin immer donnerstags von 15.45 Uhr bis 17.15 Uhr zu unterschiedlichen Schwerpunkten. Unser Vorstandsmitglied Nikolai Fuchs ist als Referent dabei. Mehr erfahren
  • Buchbesprechung: economists4future: Maja Göpel oder Reinhard Pfriem sind zwei der Autor*innen des Sammelbands „economists4future: Verantwortung übernehmen für eine bessere Welt“ des Herausgebers Lars Hochmann (Cusanus-Hochschule). Darin enthalten: Eine neu gedachte Wirtschaftswissenschaft, die sich gegen die „globale Homogenität der Wirtschaftswissenschaften" stemmt. Christian Felber, Initiator der Gemeinwohl-Ökonomie, gibt einen Einblick in das Buch.
  • Unser langjähriges Aufsichtsratsmitglied und Bundesvorständin von Mehr Demokratie e.V., Claudine Nierth, meldet sich mit einer Nachricht dazu zu Wort, dass die Grünen auf ihrem Bundesparteitag die Forderung nach einem bundesweiten Volksentscheid aus dem Programm gestrichen haben.

GLS Treuhand e.V. | Christstr. 9 | 44789 Bochum
info@gls-treuhand.de | Tel. 0234-5797 5120
Vereinsregister Nr. 892 beim Amtsgericht Bochum

Impressum: V.i.S d.P.: Dr. Hermann Falk
Vorstand: Nikolai Fuchs, Dr. Hermann Falk

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

GLS Treuhand e.V.
Christstr.9
44789 Bochum
Deutschland

0234 5797-5120
info@gls-treuhand.de
www.gls-treuhand.de
CEO: Dr. Hermann Falk, Nikolai Fuchs
Register: Vereinsregister Nr. 892 beim Amtsgericht Bochum
Tax ID: DE303694114