Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Fraktion BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN im Rat der Stadt Gelsenkirchen

NEWSLETTER NR. 4
Oktober 2018


Bäderstandorte bleiben erhalten!


Nach jahrelangem Streit um die Bäderzukunft ist es auf Initiative der GRÜNEN kurz vor den Sommerferien mit einem Gesprächsangebot an SPD und CDU doch noch zu einem überraschenden Bäderkonsens gekommen. Der Rat hat am 11.10. einstimmig eine Grundsatzentscheidung getroffen: Alle Standorte bleiben erhalten und werden durch Neubauten oder Sanierungen weiterentwickelt. Bis zur Errichtung der Neubauten bleiben das Zentralbad und das Sportparadies im Betrieb. Für das neue Hallenbad im Süden hat der Rat als Standort das Gelände der ehemaligen Polizeiinspektion direkt neben dem Zentralbad beschlossen. Der alternative Standort am Revierpark-Freibad, der auf Wunsch der SPD innerhalb der nächsten 6 Monate noch einmal geprüft werden soll, ist für uns keine Lösung. Das bis zuletzt umstrittene Hallenbad Horst bleibt erhalten und wird grundlegend saniert. Damit haben sich alle wesentlichen Grundsatzpositionen, die die GRÜNEN von Beginn an vertreten haben und die dem Wunsch großer Teile der Bürgerschaft entsprechen, durchgesetzt. Mehr zu dieser richtungsweisenden Entscheidung in der Rede unseres Ratsmitgliedes Burkhard Wüllscheidt: mehr erfahren

Stopp der Öl-Pellets-Verbrennungen in Scholven

Wir fordern weiterhin einen sofortigen Stopp der Verbrennungen! Wir freuen uns, dass der Rat der Stadt Gelsenkirchen auf der vergangenen Ratssitzung am 11. Oktober einen entsprechenden Beschluss gefasst hat.
Die Ölpellets, die mit krebserregenden Schwermetallen belastet sind, müssen in speziellen Verbrennungsanlagen entsorgt und dürfen nicht aus Kostenersparnis einfach verbrannt werden. Aufgrund dessen haben wir bereits Strafanzeige gestellt. mehr erfahren


Das bisschen Haushalt macht sich nicht allein

Anfang September war es wieder soweit. Im Rahmen einer dreitätigen Klausurtagung hat sich die GRÜNE Ratsfraktion mit dem Haushaltsplanentwurf der Stadt Gelsenkirchen für das Jahr 2019 beschäftigt und eigene Schwerpunkte und Anträge besprochen und festgelegt. Viele Anträge und Anfragen wurden von uns bereits im ersten Haushaltberatungszyklus in den Fachausschüssen gestellt. Dazu zählen unter anderem die Schaffung einer Nord-Süd-Radwegverbindung im Bereich der Kurt-Schumacher-Straße sowie die Aufstockung der Gelder für den Radwegebau, um den Lückenschluss im Radwegenetz und die dringend notwendige Sanierung von bereits vorhandenen Radwegen voran zu treiben. mehr erfahren


Wir wollen in die Verlängerung mit der 302

Die Stadtverwaltung will das Pilot-Projekt des 5-Minuten-Taktes der Straßenbahnlinie 302 bis zur Öffnung der Uferstraße weiterlaufen lassen, doch ist dies eine ausreichende und zukunftsträchtige Maßnahme an dieser sensiblen Stelle in unserer Stadt? Wir GRÜNE sind da anderer Meinung. Denn länger ist nicht lang genug! Wie sollte die Maßnahme also stattdessen durchgeführt werden? Das Pilot-Projekt des 5-Minuten-Taktes der Linie 302 ist aufgrund der Feinstaub- und Stickoxid-Belastung der Hauptverkehrsachse Kurt-Schumacher-Straße aus der Not heraus geboren. Im Rahmen dieses Projektes hat die Verwaltung einen Fahrgastzuwachs von 15 % festgestellt. Man kann also erkennen, dass der Bedarf vorhanden ist. Nun will die Verwaltung das Projekt zwar verlängern, aber lediglich auf die Fertigstellung der Hafenmundbrücke der querenden Uferstraße begrenzen. Wir stellen uns die Frage, warum man diese Verlängerung so zögerlich angeht, obwohl der 5-Minuten-Takt einen solchen Zuspruch erfährt. mehr erfahren


Barrierefreier Zugang zur Veltins-Arena für alle

Die Veltins-Arena ist eine der großen Attraktionen unserer Stadt, welche tausende Menschen anzieht. Nicht nur zu Schalke-Spielen, auch zu Konzerten und anderen Veranstaltungen strömen die Menschen in eines der modernsten Stadien Europas, um einen unbeschwerten Tag zu verbringen. Doch es gibt Menschen, für die der Weg dorthin mit einem großen Hindernis verbunden ist. mehr erfahren

Arnela Sacic ist neue Fraktionsgeschäftsführerin  


Arnela Sacic ist neue Fraktionsgeschäftsführerin. Damit ist die Fraktionsgeschäftsführung zusammen mit Marion Kössler komplett. Arnela nimmt den Platz von David Schichel ein, der zum 01. September 2018 als Wissenschaftlicher Mitarbeiter für Wirtschaft, Stadtentwicklung und Landesplanung in die GRÜNE Landtagsfraktion nach Düsseldorf gewechselt ist. Sie ist 26 Jahre alt und hat dieses Jahr ihren Master in "Politische Kommunikation" an der Universität Bielefeld beendet. Zuvor war sie beim Caritasverband in Hamm als Trainee mit dem Schwerpunkt "Marketing und Kommunikation" beschäftigt. Des Weiteren engagiert sich Arnela schon jahrelang für die GRÜNEN und ist seit April 2018 auch Sprecherin des Kreisverbands Hamm.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen Gelsenkirchen
Ebertstraße 13
45879 Gelsenkirchen
Deutschland

02091692769
gruene-fraktion@gelsenkirchen.de