Wird der Newsletter nicht richtig dargestellt? Hier geht es zur Online-Version
Bild: Header des Bayern2 Newsletters
Ein Löwenzahn blüht am Straßenrand aus einer Ritze einer Betonwand

Guten Abend,

bleibt alles anders, fragen sich viele momentan, wünschen sich Normalität und gewohnten Alltag zurück. Auch ich. Wir Menschen sind Gewohnheitstiere - und suchen gleichzeitig Abwechslung und Veränderung.

Ich habe Ihnen hier eine ebenso ambivalente Auswahl seltsamer, schöner, teils unangenehmer Geschichten zusammengestellt, die vom Straucheln, Weitermachen und Neuanfangen handeln.

Ein schönes Wochenende mit Zeit für gute Geschichten
wünscht Ihnen Sophie Dezlhofer

P.S.: Und eine süße Idee ist I MISS MY BAR, der Bar-Geräusche-Mixer für Daheim - doch ganz ehrlich: Was für ein lausiger Ersatz für einen echten Kneipenabend.

Die Musikerin Masha Qrella

Deutschlandfunk Kultur Hörspiel

"Bleiben, wo ich nie gewesen bin"

Hier klingt es zauberthaft, im Sinne von entrückt: In dem musikalischen Hörspiel "Woanders" kollagieren Masha Qrella und ihre Mitmusikerinnen Texte des früh verstorbenen DDR-Schriftstellers Thomas Brasch. Individuum, Politik, Welt - aus großen Fragen entsteht ein atmosphärisches Bett, in dem man ganz wonadershin abdriftet.

Länge: 50 Min.

Comicbild von Frau, die samt Buch und Kaffeetasse vom Stuhl fällt

Buchbesuch

"Kunst hat mein Leben zerstört"

Sie unterhält, provoziert, spielt mit den Klischees: Die Autorin Kamala Dubrovnik ist Rolf-Dieter-Brinkmann-Stipendiatin und entzieht sich jeder Beschreibung und Biografie. Doch wir dürfen sie im Wohnzimmer von Miriam Zeh, der Gastgeberin des Podcasts, ein bisschen kennenlernen. Dort liest Kamala Dubrovnik den Anfang ihrer sogenannten Memoiren "Kunst hat mein Leben zerstört". Ein zukünftiger Stern am Literaturhimmel, vielleicht.

Länge: 27 Min.

 
Zur Podcast-Folge
Die Lösung-Cover mit Verena Fiebiger und Lena Schiestel

Die Lösung

Wenn ich mich für die Arbeit verbiegen muss

Es gibt eine neue Lösung! Also, eine neue Folge des Podcasts. Arbeit, mit oder ohne Krise, kann einen auslutschen. In dieser Folge geht es um jemanden, deren Arbeitszeit zum Großteil aus "Impression Management” besteht. Und das ist auf Dauer frustrierend. Es geht ums  Karrieremachen, um Firmenkulturen und Spielregeln. Wer bin ich und passe ich hier rein, ist eine wichtige Frage - und Teil der Lösung.

Länge: 36 Min.

 
Zur Podcast-Folge
Illustration: Ein Paar sitzt abgewandt voneinander auf einer Bank

Breakup

Jedem Ende wohnt ein Zauber inne

Ausgehend von ihrem eigenen Trennungserlebnis hat die Journalistin Charlotte Theile diesen Podcast begonnen: Darin erzählen ihr Leute die Geschichte ihres Schlusspunkts, sprechen über Ängste, aber auch von der Erleichterung, die eine Trennung bedeuten kann. Es sind befreiende, erschütternde, traurige Erlebnisse. Egal in welcher Lebensphase man sich selbst gerade befindet - für jede Hörerin und jeden Hörer gibt es hier die passende Story.

Länge zwischen 29-109 Min.

 
Zum Podcast
Podcat-Logo 1000 erste Dates

1000 erste DAtes

Aller Anfang ist jedes Mal anders

Anna Dushime nennt sich selbst eine Dating-Expertin. Als solche spricht sie in diesem Podcast mit Leuten über ihre kuriosesten und intensivsten ersten Dates. Manche laufen katastrophal, andere sind Liebe auf den ersten Blick, manche enden abrupt. Dates, die man nie vergisst, sind hier Thema - und Anna Dushime zieht zwischendurch kleine Weisheiten und Formeln aus den Gesprächen. Und irgendwann gibt es auch ein Happy End.

Länge zwischen 23-32 Min.

 
Zum Podcast
Decke des Saal A101 OLG München, Montage | Bild: dpa/Montage: BR Nadja Dall'Armi

Mehr Bayern 2