Wird der Newsletter nicht richtig dargestellt? Hier geht es zur Online-Version
Bild: Header des Bayern2 Newsletters
Claas Relotius

Liebe Podcastfans,

vielleicht haben Sie es ja mitbekommen: Claas Relotius, der 2018 mit seinen gefälschten Reportagen den deutschen Journalismus in die Krise stürzte, hat sich diese Woche erstmals persönlich geäußert. Das Interview ist spannende Lektüre, aber mindestens genauso spannend ist der Diskurs, der sich darum entwickelt und sich um die Frage dreht: sollte man Hochstaplern nach dem Auffliegen überhaupt noch eine Bühne bieten? Hochstapler-Geschichten faszinieren die Menschheit irgendwie schon immer – siehe Thomas Manns "Felix Krull" und viele andere literarische Werke. Auch in Podcasts hat das Genre Einzug gehalten. Die meiner Meinung nach besten zum Thema habe ich Ihnen diese Woche zusammengestellt.

Ein entspanntes Wochenende wünscht
Ihre Jasmin Körber

Ein Mann liegt in einer Pyramide, eine Hand schwebt darüber

EXIT SCAM

Der neue "Missing Cryptoking"

Gerry Cotten betreibt jahrelang Kanadas größte Bitcoin-Börse "Quadriga", bis er 2018 überraschend in seinen Flitterwochen in Indien stirbt. Die 215 Millionen Dollar, die in der Börse liegen: weg. Denn Gerry hat angeblich nirgendwo das Master-Password aufbewahrt. Wirklich? Der Journalist Aaron Lammer glaubt, dass Cotten seinen Tod nur vorgetäuscht hat und mit dem Geld untergetaucht ist. Eine Masche, die in der Kryptowelt so häufig vorkommt, dass es dafür schon einen Begriff gibt: den "Exit Scam". Ob Cotten wieder auftaucht, wissen wir noch nicht, weil bisher erst vier Folgen des Podcasts erschienen sind. Die perfekte Zeit also, um noch mit einzusteigen und dem Finale entgegenzufiebern.

Länge: 10 Folgen à 30 Min.

 
Zum Podcast (ENGLISCH)
Podcastcover "Zeit Verbrechen"

ZEIT VERBRECHEN

Der falsche Meister

Weil ich keine Mordgeschichten hören mag, bin ich normalerweise kein Fan von "ZEIT Verbrechen". Aber diese Folge habe ich dank eines Tipps von einer geschätzten Kollegin angehört – 
und ich wurde nicht enttäuscht. Es gibt hier nämlich keine Leiche, sondern nur ein Farbmassaker. In dieser Folge reden Sabine Rückert und Andreas Sentker mit dem Kunstreporter Tobias Timm über Wolfgang Beltracchi: einen genialen Bilderfälscher, dessen Werke heute noch in Museen hängen könnten. Ich muss zugeben, dass ich als Kunstbanausin noch nie von Beltracchi gehört habe; ich glaube aber, dass dieser Podcast auch gefällt, wenn man ihn kennt – einfach weil Tobias Timm den Fall sehr detailreich und bunt nacherzählt.

Länge: 56 Min.

 
Zum Podcast
Das verschwommene Foto eines Manns im Anzug, im Hintergrund eine U-Bahnstation

DER TALENTIERTE MR. VOSSEN

Der verschollene Abzocker

Am 3. März 2015 steigt Felix Vossen, Daytrader, Filmproduzent und Erbe eines Handtuchimperiums, in London in ein Flugzeug nach Zürich – und verschwindet erstmal spurlos. Damit beginnt die Jagd auf einen Millionenbetrüger. Felix Vossen soll Freunden und Familie nämlich 60 Millionen Euro schulden. Wie hat er diesen Betrug eingefädelt? Und warum? In der preisgekrönten Podcast-Serie geht NDR Info-Reporter Christoph Heinzle auf Spurensuche quer durch Europa – in London, Hamburg, Gütersloh, Zürich und St. Moritz.

Länge: 9 Folgen à 20 Min.

 
Zum Podcast
Elizabeth Holmes' Gesicht im Anschnitt

THE DROPOUT

Die hinterlistige Gründerin

Es ist schon interessant, dass berühmte Hochstapler fast immer Männer sind. Dabei führen Frauen mindestens genauso gut hinters Licht. Das beste Beispiel: Elizabeth Holmes, die Gründerin des Start-Ups "Theranos". Sie hat angeblich eine Maschine erfunden, die in nur einem einzigen Tropfen Blut jede Krankheit entdecken konnte – von Eisenmangel bis zu Krebs. Zu Spitzenzeiten ist Theranos über zehn Milliarden Dollar wert – bis herauskommt, dass "Theranos" ein Luftschloß ist, das alsbald krachend in sich zusammenfällt.

Länge: 7 Folgen à 45 Min.

 
Zum Podcast (ENGLISCH)
Mann mit schwarzem Balken vor Augen vor Reichstagsgebäude  / Illustration: BR

Mehr Bayern 2