E-Mail-Darstellung nicht korrekt? Klick hier.
600 pixels wide image

JUUUPORT-Newsletter

Unsere Aktivitäten zwischen April und Juni 2021

Informativ, ereignisreich und ziemlich aufregend: So könnte man die letzten drei Monate bei JUUUPORT zusammenfassen. Denn es war wieder einiges los: Im Juni hat unser digitales Scout-Camp stattgefunden, wir waren bei zwei digitalen Messen dabei, haben eine Online-Kampagne zu Cybergrooming gestartet und wurden für den „Preis für digitales Miteinander“ nominiert. Auch wenn wir am Ende leider nicht gewonnen haben, war es eine große Auszeichnung, aus über 300 Initiativen zu den acht Nominierten gezählt zu haben!

  • Scout-Camp
  • Online-Kampagnen zu Hatespeech und Cybergrooming
  • Neues Online-Seminar zu Cybergrooming
  • JUUUPORT-GIFs
  • Nominierung für den „Preis für digitales Miteinander“
  • In den Medien
  • jugend.support
  • Ausblick
290 pixel image width
Scout-Camp
 
Vom 01. bis zum 11. Juni hat wieder ein digitales Scout-Camp (Arbeitstreffen) stattgefunden. Die Scouts haben sich zu Internetphänomenen und -problemen weitergebildet, das Beantworten von Beratungsanfragen trainiert und gemeinsame Spieleabende veranstaltet. Angebote beim Scout-Camp waren u.a. Online-Seminare zu Beratungsthemen wie Cybergrooming, (Digitale) Einsamkeit in Zeiten von Corona, exzessiver Medienkonsum sowie Workshops zur Presse- und Social-Media-Arbeit des JUUUPORT e.V. Auch die Scout-Mentor*innen haben für die anderen Scouts einen Workshop angeboten.
Online-Kampagnen
290 pixel image width

Hatespeech

Im Mai haben wir eine Kampagne zu Hate Speech durchgeführt, in der wir über die Merkmale und Folgen aufgeklärt haben. Wichtig war uns dabei, den Unterschied zwischen Cybermobbing und Hatespeech herauszustellen. In den vier Infoposts und dazugehörigen Stories haben wir außerdem Tipps gegeben, wie jede*r dazu beitragen kann, Hass im Netz zu reduzieren. Ein Ratgeber auf unserer Website gibt jungen Menschen weitere wertvolle Informationen an die Hand.
290 pixel image width

Cybergrooming

Das Schwerpunktthema im letzten Quartal war unsere Online-Kampagne zum Thema Cybergrooming. Kinder und Jugendliche werden immer öfter Opfer von sexueller Belästigung und Gewalt im Internet. Die Täter kontaktieren sie über soziale Netzwerke, Online-Games und Chats. Bei uns steigen die Anfragen von jungen Menschen zu diesem Thema. Deshalb und anlässlich des Kinostarts von „Gefangen im Netz“ haben wir am 23. Juni einen umfangreichen Online-Ratgeber zu Cybergrooming veröffentlicht und vom 23. bis zum 25. Juni eine begleitende Social-Media-Kampagne auf Instagram gestartet. Ziel ist es, über Cybergrooming aufzuklären und damit wichtige Präventionsarbeit zum Schutz von Kindern und Jugendlichen zu leisten.

290 pixel image width
Neues Online-Seminar

Im Rahmen dieser Online-Kampagne zu sexuellem Missbrauch im Netz haben wir seit dem 22. Juni auch ein neues Online-Seminar im Angebot: „Das geht zu weit! – Cybergrooming vorbeugen“. In diesem Online-Seminar, das von Schulen und Jugendclubs gebucht werden kann, erfahren Schüler*innen, was Cyber-grooming ist, welche unterschiedlichen Formen es gibt und wie sie sich vor sexueller Belästigung im Netz schützen können. Entstanden ist das Cybergrooming-Seminar aus der Initiative unseres erfahrenen Scouts Ayla. Sie hat sich in ihrer Bachelorarbeit mit diesem Thema auseinandergesetzt und ihre wissenschaftlichen Erkenntnisse in ein informatives und interaktives Online-Seminar umgewandelt.
Im zweiten Quartal 2021 konnten insgesamt 30 verschiedene Online-Seminare von JUUUPORT-Scouts durchgeführt werden.

290 pixel image width
JUUUPORT-GIFs

Jetzt wird’s interaktiv: Wir haben sechs JUUUPORT-GIFs entwickelt, die ab sofort online zu finden sind und gerne geteilt werden können. Wir freuen uns, wenn wir gemeinsam ein Zeichen für mehr Respekt und Sicherheit im Netz setzen!
Das sind die Themen der GIFS:

  • Wir beraten Dich online!
  • Respekt im Netz!
  • Stopp Cybermobbing!
  • Liebe statt Hass!
  • Erst denken, dann posten!
  • Vorsicht bei Cybergrooming!
290 pixel image width
Nominierung für „Preis für digitales Miteinander“

Anlässlich des bundesweiten Digitaltages am 18. Juni 2021 wurde der Preis für digitales Miteinander von der Initiative Digital für Alle verliehen. 300 Initiativen haben sich beworben. JUUUPORT war eines der vier nominierten Projekte in der Kategorie „Digitales Engagement“. Damit hat die prominent besetzte Jury die große Bedeutung unseres Peer-to-Peer-Projektes gewürdigt. Leider haben wir den Preis am Ende nicht gewonnen. Die Nominierung war für uns aber schon eine tolle Auszeichnung, über die wir uns riesig gefreut haben! Wir gratulieren ganz herzlich dem sehr verdienten Preisträger „Mitwirk-O-Mat“.

Veranstaltungen

Im Mai haben wir an gleich zwei digitalen Messen teilgenommen: Vom 10. – 11. Mai hat der Deutsche Präventionstag (DPT) stattgefunden. Wir waren mit einem digitalen Messestand vertreten. An den beiden Messetagen hatten die Gäste durchgängig die Möglichkeit, via Videocall mit uns in Kontakt zu treten. Im Projektspot wurden unsere Online-Seminare vorgestellt und im Anschluss daran Fragen der Zuhörenden beantwortet.

Vom 18. – 20. Mai waren wir beim Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag (DJHT) vertreten. Unseren digitalen Messestand mit vielen interaktiven Elementen haben wir uns mit dem WEISSEN RING geteilt. Die Messegäste konnten z.B. Videos anschauen, Infomaterialien herunterladen sowie mit uns per Chat und Videochat in Kontakt zu treten. Außerdem haben wir gemeinsam mit dem WEISSEN RING im Rahmen eines Messeforums die verschiedenen Beratungsangebote vorgestellt und die Fragen der Zuhörenden beantwortet. Unser Messestand ist noch bis zum 31. Oktober 2021 im Online-Archiv der Messe zu finden

Medien (Auswahl)
190 pixel image width

Interview mit Scout Stephan bei der Konrad Adenauer Stiftung zu Cybermobbing und der Beratung von JUUUPORT (19.04).


190 pixel image width

Interview mit Scout Stephan bei Radio Maschseewelle zu JUUUPORT und aktuellen Problemen im Netz (19.06.).

190 pixel image width

Interview mit Teamerin Lea Römer bei FFN zu Cybergrooming (23.06.)


190 pixel image width
jugend.support

Der Instagram-Kanal @jugend.support hat Ende April einen neuen „Look“ bekommen. Es werden regelmäßig Themenwochen zu den 22 Hilfethemen der Rat- und Hilfeplattform veröffentlicht – mit Infos, Tipps zur Selbsthilfe & Expert*innen-Interviews. Die bisherigen Themenwochen zu Fake ProfilenCybermobbing und Datenschutz sind weiterhin in den Story-Highlights abrufbar. Ziel ist es, Jugendliche für verschiedene Online-Probleme zu sensibilisieren, ihnen niedrigschwellige Wege zu den Hilfsangeboten der Plattform jugend.support zu ermöglichen und somit ihre digitale Selbstverteidigung zu stärken. 

Hier geht’s zur Rat- und Hilfeplattform.

Ausblick

Die erste Juliwoche steht ganz im Zeichen des Themas Mediensucht! In der Woche vom 5. – 9. Juli werden wir unseren mittlerweile fünften Online-Ratgeber zu den größten Problemen im Netz veröffentlichen und ausführlich über das Thema exzessiver Medienkonsum aufklären. Wie immer werden wir jungen Menschen praktische Tipps geben und ihnen zeigen, wie sie selbst herausfinden können, ob sie zu viel online sind. Zeitgleich werden wir passend dazu unser neues Online-Seminar „Status: online“ – Wenn das Internet zur Sucht wird veröffentlichen! Dieses kann kostenfrei für Schulklassen, Jugendgruppen, Azubis etc. bei uns gebucht werden. Über eine Instagram-Kampagne werden wir das Thema ebenfalls nach außen tragen.

 
                                                    
JUUUPORT e.V.  ist ein gemeinnütziger Verein, der jungen Menschen bei Problemen im Netz hilft und sich für einen respektvollen Umgang in der Onlinekommunikation einsetzt. Der Verein unterstützt die bundesweite Online-Beratungsplattform JUUUPORT, auf der sich junge Menschen gegenseitig beraten, wenn sie Probleme im Internet haben, z. B. gemobbt oder abgezockt wurden. Auch die Rat- und Hilfeplattform jugend.support wird vom Verein getragen. Hier finden Kinder und Jugendliche Tipps zur Selbsthilfe bei Stress im Netz sowie eine Übersicht anerkannter Beratungs- und Meldestellen in Deutschland. 
instagram youtube twitter

JUUUPORT e.V.
Landschaftstraße 7
30159 Hannover
Deutschland

 
Impressum & Datenschutz
Wenn Du unseren Newsletter (4 x im Jahr) nicht mehr empfangen möchtest, kannst Du ihn hier abbestellen.