Klicken Sie auf diesen Link, falls Sie die E-Mail nicht sehen können.

     
 

AUSGABE Februar 2019

Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit
 

 
 

Liebe Leserin, lieber Leser,

unser Newsletter informiert Sie über wissenswerte Neuigkeiten aus der Welt rund um Sicherheit und Gesundheitsschutz.

Wir klären die Frage, unter welcher Voraussetzung Sie auf Ihrer betrieblichen Faschingsfeier versichert sind. Zudem haben wir in der Neufassung unserer Satzung den Kreis der versicherten Personen erweitert. Außerdem können Sie sich in das erneuerte Regelwerk für ehrenamtliche Feuerwehren reinklicken.  

Ich wünsche Ihnen eine unfallfreie Zeit und viel Spaß beim Lesen!

Ihre Senta Knittel

 
 
 
 

"Helau" heißt es bald in vielen Betrieben

 

Versicherungsschutz bei Faschingsfeiern

Die gute Nachricht: Eine Faschingsfeier mit Kolleg*innen ist grundsätzlich dann unfallversichert, wenn es sich um eine offizielle betriebliche Feier handelt – auch wenn nicht die ganze Belegschaft, sondern nur eine einzelne Abteilung feiert. Für eine unbeschwerte Feier müssen Sie allerdings diese Voraussetzungen beachten:

Weiterlesen auf www.ukh.de …

 
 
     
 
 

Öffentliche Bekanntmachung

 

Neue Satzung der UKH

Mit Wirkung vom 1. Januar 2019 tritt die neue Satzung der Unfallkasse Hessen in Kraft, die unter anderem den Kreis der versicherten Personen erweitert. Wir bitten unsere Mitgliedsbetriebe um Kenntnisnahme.

Zur Satzung …

 
 
     
 
 

Organisation von Sicherheit und Gesundheitsschutz im Fokus

 

Regelwerk für ehrenamtliche Feuerwehren erneuert

Mit der DGUV Vorschrift 49 "Feuerwehren" erscheint erstmals eine spezielle Vorschrift, die auch für den ehrenamtlichen Feuerwehrbereich gilt. Sie ersetzt die Unfallverhütungsvorschrift  "Feuerwehren" (GUV-V C53), die seit 1989 in Kraft war. Die neue Vorschrift tritt in Hessen voraussichtlich im Oktober dieses Jahres in Kraft. Auf www.feuerwehr.ukh.de finden Sie die wichtigsten Änderungen und die dazugehörige Broschüre.

 
 
     
 
 

Neue Broschüre für Erzieher*innen

 

Bewegungsangebote in der Kita

Die Zahl an bewegungsungewohnten Kindern steigt weiter an und damit einhergehend die Unfallzahlen in Folge des Bewegungsmangels. Bewegung ist das zentrale Element der emotionalen, sozialen, motorischen und kognitiven Entwicklung. Unsere neue Broschüre bietet Erzieher*innen abwechslungsreiche Übungsvorschläge und stellt die wesentlichen Sicherheitsaspekte dar.

Zur Broschüre …

 
 
     
 
 

Erst anmelden, dann abstauben

 

Unfallschutz für private Haushaltshilfen

Alle "privaten Arbeitgeber*innen" sind nach dem Sozialgesetzbuch verpflichtet, für den Versicherungsschutz ihrer Haushaltshilfen zu sorgen und sie somit ordnungsgemäß anzumelden. Für den Versicherungsschutz zahlen allein die "privaten Arbeitgeber*innen", da die Unfallkasse deren Haftung nach einem Unfall übernimmt und für sämtliche Kosten aufkommt. Der Beitrag zur Unfallversicherung beträgt 30 Euro im Jahr. Weiterlesen auf www.ukh.de …

Download Flyer Bleib sauber!

 
 
     
 
 

EHIC-Karte/Ersatzbescheinigung für Unfälle auf der Klassenfahrt

 

Tipps für die Klassenfahrt ins Ausland

Führt die Klassenreise ins europäische Ausland, sollten die Schüler*innen eine Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC-Karte) mit sich führen, die jede gesetzliche Krankenkasse ausstellt. Für privat krankenversicherte Schüler*innen stellt die UKH auf Antrag eine Ersatzbescheinigung aus. Alle Infos finden Sie im Flyer "Unfall im Ausland – was ist zu tun?"

 
 
     
 
 

Neue Publikation der Initiative Gesundheit und Arbeit

 

Bewegte Arbeitswelt – ein Leitfaden

Die Menschen leiden unter Bewegungsmangel – das ist ein Fakt. Aber was kann der Betrieb gezielt dagegen tun, um seine Beschäftigten gesund und fit zu halten? Die Initiative Gesundheit und Arbeit hat in einem Verkehrsbetrieb verschiedene Maßnahmen erprobt und in einem Wegweiser zusammengefasst.

Zum Download …

 
 
     
 
 

Praxishilfen

 

Quecksilberexpositionen durch Leuchtmittel und LCD-Geräte

Bei der Entsorgung von Leuchtstoffröhren werden diese häufig beschädigt und setzen so Quecksilberdämpfe frei. Inwieweit diese für die Mitarbeiter*innen der Bauhöfe und Sammelstellen gesundheitsschädlich sind, hat eine Projektgruppe unter der Federführung der UKH untersucht und eine Handlungshilfe dazu verfasst, die Sie auf www.dguv.de abrufen können.

Weitere Empfehlungen zum Download "DGUV Information 213-732" und "DGUV Information 213-733"

 
 
     
 
 

9. Dresdner Kita-Symposium vom 28. bis 29.06.2019

 

Gute gesunde Kita in stürmischen Zeiten

Die Veranstaltungsreihe "Dresdner Kita-Symposium" beschäftigt sich mit aktuellen Projekten und Praxisbeispielen rund um die sichere und gesunde Kita für Kinder und Beschäftigte.

Zur Veranstaltung …

 
 
 
 

Die letzten freien Seminarplätze – jetzt schnell anmelden!

 

Aktuelle Qualifizierungsangebote

 
 
 

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz in der Trinkwasserversorgung vom 10. bis 11.04.2019 in Lauterbach

Das Seminar richtet sich an Sicherheitsbeauftragte, Verantwortliche und Fachkräfte für Arbeitssicherheit.

Zur Seminaranmeldung ...

 
     
 

Mit Walli Wachsam "immer sicher unterwegs" am 30.04.2019 in Frankfurt a. M., Relexa Hotel

Das Seminar richtet sich an pädagogische Fachkräfte aus Kindertageseinrichtungen, die mit ihren Vorschulkindern ein professionelles Schulwegtraining durchführen möchten.

Zur Seminaranmeldung ...

 
     
 

Mehr Sicherheit durch Bewegung vom 24. bis 26.06.2019 in Frankfurt a. M., LSB

Pädagogische Fachkräfte aus Kindertageseinrichtungen erhalten neue Ideen für Bewegungsangebote und die sichere Gestaltung von Gebäude und Außengelände.

Zur Seminaranmeldung ...