Klicken Sie auf diesen Link, falls Sie die E-Mail nicht sehen können.

     
 

AUSGABE August 2018

Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit
 

 
 

Liebe Leserin, lieber Leser,

unser Newsletter informiert Sie über wissenswerte Neuigkeiten aus der Welt rund um Sicherheit und Gesundheitsschutz.

Wir informieren Sie heute über den sicheren Umgang mit E-Scootern, welche ehrenamtlichen Tätigkeiten versichert sind und wem der "holländische Griff" das Leben retten kann. Klicken Sie einfach rein!

Ich wünsche Ihnen eine unfallfreie Zeit und viel Spaß beim Lesen! 

Ihre Senta Knittel

 
 
 
 

Tipps für sicheren Fahrspaß – auch innerbetrieblich

 

Sicher unterwegs mit dem E-Scooter

Seit Mitte Juni sind E-Scooter in Deutschland für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen. Die Fahrzeuge sollen dazu beitragen, Mobilität modern und umweltfreundlich zu machen. Auch in den hessischen Großstädten sind viele damit flott unterwegs. Aber bereits in den ersten beiden Wochen ereigneten sich mehrere schwere Unfälle. Wie sich diese vermeiden lassen und unter welchen Umständen man überhaupt E-Scooter nutzen darf, lesen Sie in der Zusammenfassung der DGUV.

Pressemitteilung der DGUV

 
 
     
 
 

Wer sich solidarisch engagiert, hat ein Anrecht auf solidarischen Schutz!

 

Versicherungsschutz bei ehrenamtlichem Engagement

Ob als Mitglied des Gemeindevorstands, als Elternbeirat in der Schule, als Schöffin im Gericht oder als Wahlhelfer*in: Viele Menschen engagieren sich ehrenamtlich in ihrer Freizeit. Aber Ehrenamt ist nicht immer gleich Ehrenamt. Welche Tätigkeiten versichert sind, erläutert Ihnen die aktuelle inform-Serie.

Weiterlesen auf inform-online

 
 
     
 
 

Mit Molli und Walli sicher zur Schule

 

Tipps zum Schulanfang

Jedes Jahr verunglücken allein in Hessen rund 350 Schulanfänger*innen auf dem Schulweg. Viele dieser Unfälle können vermieden werden, wenn die Kinder die Gefahren im Verkehr kennen. Auf www.molli-und-walli.de findet sich zum Thema Verkehrserziehung jede Menge Spiel und Spaß für Kinder. Für Eltern und Erzieher*innen stehen Literatur, Links, Broschüren, Merkblätter und Checklisten zur Verfügung, um den Schulweg sicher zu bewältigen.

Elterninformationen auf molli-und-walli.de

 
 
     
 
 

Bundesrat beschließt Zweite Änderungsverordnung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge (ArbMedVV)

 

Arbeitgebende müssen für ausreichend UV-Schutz sorgen

Am 18.07.2019 ist die "Zweite Verordnung zur ArbMedVV" in Kraft getreten. Danach müssen Arbeitgeber*innen Beschäftigten, die intensiver Belastung durch natürliche UV-Strahlung ausgesetzt sind, eine arbeitsmedizinische Vorsorge anbieten. Außerdem müssen sie die Belastung durch Sonnenexposition so gering wie möglich halten. Dies betrifft alle, die regelmäßig eine Stunde oder länger pro Tag im Freien verbringen.

Direkt zum aktuellen Bundesgesetzblatt

 
 
     
 
 

Schwere Verkehrsunfälle bei 0 km/h – häufiger als gedacht

 

Neue Kampagne für weniger "Dooring-Unfälle"

Jede*r Zehnte vergisst beim Aussteigen aus dem Auto den Blick in die Spiegel oder über die Schulter und übersieht so herannahende Rad Fahrende, die oft nicht mehr bremsen können. Der Aufprall auf der Autotür verursacht sehr häufig schwere Verletzungen. Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat startet deshalb gemeinsam mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur und der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung die Kampagne „Kopf drehen, Rad Fahrende sehen!“ Der einfachste Weg, um sich und andere zu schützen ist der holländische Griff.

Zur Kampagne Kopf drehen, Rad Fahrende sehen!

 
 
 
 

Freie Seminarplätze – jetzt anmelden!

 

Aktuelle Qualifizierungsangebote

 
 
 

Sicherheit und Gesundheitsschutz beim Einsatz von Fremdfirmen vom 03. - 04.09.2019 in Butzbach

Das Seminar richtet sich vor allem an Führungskräfte, Arbeitsschutzkoordinator*innen und Beauftragte, die mit der Auswahl, Koordination und Beaufsichtigung von Fremdfirmen betraut sind.

Zur Seminaranmeldung

 
     
 

Labore verantwortungsbewusst leiten – Sicherheit und Gesundheit bei Tätigkeiten im Labor vom 25.09. - 27.09.2019 in Gießen

Dieses Seminar richtet sich an Leitungen von Laboren.

Zur Seminaranmeldung

 
     
 

Sicherheit und Gesundheit bei der Abfallsammlung vom 22. - 23.10.2019 in Knüllwald-Rengshausen

Dieses Seminar richtet sich an Führungskräfte und Verantwortliche für Sicherheit und Gesundheit im Betrieb als auch an Sicherheitsbeauftragte und Personal- und Betriebsräte.

Zur Seminaranmeldung

 
     
 

Sicherheit und Gesundheitsschutz in Schulen (Basisseminar) vom 05. - 06.11.2019 in Baunatal

Das Seminar richtet sich an alle, die neu von ihrer Schule als Sicherheitsbeauftragte gemeldet wurden.

Zur Seminaranmeldung

 
     
 

Konflikte lösen bei unterschiedlichen Lebensgewohnheiten von Schüler*innen vom 19. - 21.11.2019 in Knüllwald-Rengshausen

Dieses Seminar richtet sich an Lehrkräfte und hilft dabei, Konflikten und Missverständnissen im Schulalltag sicher zu begegnen.

Zur Seminaranmeldung

 
     
 

Mit Walli Wachsam "immer sicher unterwegs" am 25.11.2019 in Frankfurt

Geeignet für alle pädagogischen Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen, die mit ihren Vorschulkindern ein professionelles Schulwegtraining durchführen möchten.

Zur Seminaranmeldung

 
     
 

Zertifikatslehrgang Gesundheit im Betrieb (Aufbaumodul) vom 02. - 3.09.2019 in Frankfurt am Main

Das Seminar ist Bestandteil des UKH Zertifikatlehrgangs für Arbeitsschutzkoordinator*innen und richtet sich an alle, die das Basismodul bereits absolviert haben.

Zur Seminaranmeldung