Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Logo

- Newsletter 01/2021 -

Liebe Schwimmsportfreunde*innen,

ein ein etwas anderes Weihnachtsfest und ein ruhigerer Jahreswechsel als gewohnt liegen hinter uns. Wir hoffen, dass alle gesund ins Jahr 2021 starten konnten.

Gleich zu Beginn des Jahres, vor wenigen Tagen, mussten wir den nächsten Dämpfer hinnehmen. Der Lockdown wird noch über den 10. Januar hinaus verlängert. Diese nochmals verschärften Maßnahmen machen uns allen das Leben nicht leichter.

Auch unsere Bemühungen, mit dem Schwimmen so schnell wie möglich wieder beginnen zu dürfen, erhielten einen Dämpfer. Die letzten Wochen haben gezeigt, dass Appelle der Politik an die Vernunft und Eigenverantwortlichkeit der Bürger*innen leider nicht immer ausreichen. In diesem Kontext ist es nachvollziehbar schwer, politische Akzeptanz für die Ausübung unseres Sportes mit Verweis auf die geringen Risiken bei verantwortungsvollem Umgang mit Hygieneregeln zu wecken. Wir sind hier Leidtragende einer gesamtgesellschaftlichen Entwicklung.

So sehr die aktuellen Maßnahmen uns alle belasten, möchten wir aus diesem Grunde gerade jetzt nochmal dazu aufrufen, diese konsequent umzusetzen. Das ist der einzige Weg, um schnellstmöglich den Sport- und Vereinsbetrieb wieder aufnehmen zu können.

Doch es gibt auch positives zu berichten: mit dem kürzlich erfolgten Impfstart in Deutschland haben wir endlich einen greifbaren Anhaltspunkt, der eine nachhaltige Besserung der Situation verspricht.

Bleibt gesund!

Euer Team vom SV NRW

Um immer up to date zu sein, folge uns auf:

Facebook
Instagram
YouTube


Inhalt

  1. Virtueller Neujahrsempfang
  2. Verlängerung/Anpassung des COVID-19 Gesetzes
  3. Erhöhung des Mindestlohn und Anpassung der Übungsleiter- und Ehrenamtspauschalen
  4. Die Landeskader 2021
  5. Qualifizierung & Veranstaltungen

https://www.swimpool.de/fileadmin/Redaktion/infos_und_beratung/newsletter/2021-01/Termine_2021.jpg

Virtueller Neujahrsempfang

Am Donnerstag, dem 21. Januar 2021 findet um 18:00 Uhr (via "Zoom") der virtuelle Neujahrsempfang des Schwimmverbandes NRW statt. Teilnehmen können Vereinsvorsitzende, Funktionär*innen, Trainer*innen und Übungsleiter*innen.  Die maximale Anzahl ist auf 35 Teilnehmer*innen begrenzt und die Teilnahme ist kostenlos. Pro Verein sollten ein bis maximal zwei Personen an dem Neujahrsempfang teilnehmen, damit möglichst viele Vereine die Chance haben, ihre Fragen zu stellen. Thematisch wird es um das Jahr 2021, aber vor allem um die Fragen der Teilnehmer*innen gehen. Mit dabei sind u.a. der Generalsekretär des Schwimmverbandes NRW, Frank Rabe, sowie weitere Funktionsträger*innen und Mitarbeiter*innen, die dann zielgenau die Fragen der Teilnehmer*innen beantworten können. Der Schwimmverband NRW freut sich auf einen regen Austausch mit den Vereinen, sowie der Vereine untereinander.

Zur Anmeldung


https://www.swimpool.de/fileadmin/Redaktion/infos_und_beratung/newsletter/2021-01/Termine_2021.jpg

Verlängerung/Anpassung des COVID-19 Gesetzes

Das Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19 Pandemie wurde am 28.10.2020 um weiter 12 Monate bis zum 31.12.2021 verlängert.
Darüber hinaus wurde am 18.12.2020 vom Bundestag beschlossen die Inhalte des §5 anzupassen um die Anwendbarkeit auch für kleinere Vereine und Verbände zu vereinfachen. Die Ankündigung der Änderungen wurde bisher jedoch noch nicht im Bundesgesetzblatt veröffentlicht. Konkret betroffen von den Änderungen sind die Bereiche "Virtuelle Mitgliederversammlung", "Einberufungspflicht für Vorstände" und "Anwendbarkeit auf Vorstände und andere Organe"

Ausführliche Hinweise finden sich im aktuellen "Rechtstelegramm" der Führungsakademie des DOSB.

Weitere Informationen


Erhöhung des Mindestlohn und Anpassung der Übungsleiter- und Ehrenamtspauschalen

Der Mindestlohn in Deutschland ist zum 01.01.2021 auf 9,50€ angehoben worden. Weitere schrittweise Erhöhungen stehen zum 01.07.2021 (9,60€), 01.01.2022 (9,82€) und 01.07.2022 (10,45€) an. Unsere Vereine und Übungsleiter sollten dies v.a. bei der Einsatzplanung von 450€-Kräften (Minijobber) beachten, da sich verfügbare Stundenzahl pro Monat durch die Erhöhung verkürzen kann.

Weitere Informationen

Ebenso wurden zum 01.01.2021 die Übungsleiterpauschale (§3 Nr. 26 EStG) von 2400€ auf 3000€ jährlich und die Ehrenamtspauschale (§3 Nr. 26a EStG) von 720€ auf 840€ erhöht.

Weitere Informationen


Die Landeskader 2021

Die vier Fachsparten Schwimmen, Synchronschwimmen, Wasserball und Wasserspringen haben die Kaderathlet*innen für das Jahr 2021 berufen.
Die Kaderlisten sind auf unserer Webseite auf den Unterseiten der jeweiligen Fachsparte veröffentlicht.


Weitere Informationen

Qualifizierung & Veranstaltungen

Ende 2020 wurde das Lehrgangsprogramm für das Jahr 2021 veröffentlicht. Aufgrund des Infektionsgeschehens müssen einige Präsenzveranstaltungen im Januar und Februar 2021 digital angeboten werden.
In den letzten Wochen und Monaten haben wir das Angebot digitaler Qualifizierungsmaßnahmen (Webinare) kontinuierlich ausgebaut. Das Feedback der Teilnehmer*innen war bisher durchweg positiv, sodass alle sechs Webinare für den Januar - wie schon die Veranstaltungen im letzten Jahr - in kürzester Zeit restlos ausgebucht waren.
In Zukunft werden wir, unabhängig des Pandemieverlaufs, den Bereich der digitalen Angebote noch weiter ausbauen.

Zusatztermine und weitere Angebote veröffentlichen wir in den sozialen Medien und auf unserer Webseite. Vorbeischauen lohnt sich!

Weitere Informationen

Fan werden !

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Schwimmverband NRW e.V.
Frank Rabe
Friedrich-Alfred-Allee 25
47055 Duisburg
Deutschland

0203-3936680
info@schwimmverband.nrw
www.schwimmverband.nrw
CEO: Frank Rabe
Register: VR 2437
Tax ID: DE 119 554 036
Vertretungsberechtigter Vorstand:

Vertretungsberechtigter Vorstand (gemäß § 26 BGB):
Claudia Heckmann (Präsidentin),
Elke Struwe und Karl-Heinz Dinter (Vizepräsidenten),
Frank Rabe (Generalsekretär)

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs.2 RStV:

Frank Rabe, Generalsekretär