Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Newsletter West-Östliche Weisheit Willigis Jäger Stiftung 11/2015


"Dieser Augenblick ist die Wirklichkeit.
Es geht darum, mit Begeisterung in dieser Welt zu sein
und diesen Urgrund durch uns wirken zu lassen."
   
                                                                                    (Willigis Jäger)


Bitte um Unterstützung der "West-Östlichen Weisheit - Willigis Jäger Stiftung"

Liebe Freundinnen und Freunde der Stiftung,

was ist das Leben? Es ist das, was sich jeden einzelnen Augenblick in unserem ganz alltäglichen Dasein ereignet. Aber um das wirklich zu erfahren, müssen wir wach sein. Das ist das Ziel von Meditation und Achtsamkeit.

Die „West-Östliche Weisheit – Willigis Jäger Stiftung“ am Benediktushof hat im laufenden Jahr mit über 90.000 € zahlreiche Projekte gefördert, die für dieses Ziel stehen – Projekte für Kinder, Familien, Jugendliche und Studierende, Meditationsgruppen, Tagungen, Fortbildungen und vieles mehr. All das bereichert und erfüllt das Leben. Und wir sind davon überzeugt, dass es für unsere Gesellschaft, unsere Umwelt und unsere Zukunft wichtig ist. Es sind Projekte für mehr Bewusstheit im Leben.

Auch im kommenden Jahr fördert die Stiftung solche Projekte. Fördern Sie die Stiftung! Beteiligen Sie sich mit Ihrer Spende! Unterstützen auch Sie Projekte, die wach machen!

West-Östliche Weisheit -Willigis Jäger Stiftung, Konto 450 347 74 bei der Sparkasse Mainfranken, Würzburg, BLZ 790 500 00, IBAN: DE67 7905 0000 0045 0347 74, SWIFT-DIC: BYLADEM1SWU
Hier finden Sie weitere Informationen zum Spenden

Ein herzliches Dankeschön!
Ihr Stiftungspräsidium
Dirk Ahlhaus, Angela Krumpen, Fernand Braun, Willigis Jäger, Paul J. Kohtes, Dorsi Zölls, Alexander Poraj, Matthias Lauterbach, Hans Wielens (v.l.n.r.)
Dirk Ahlhaus, Angela Krumpen, Fernand Braun, Willigis Jäger, Paul J. Kohtes, Doris Zölls, Alexander Poraj, Matthias Lauterbach, Hans Wielens (v.l.n.r.)

Verabschiedung aus dem Präsidium H.Wielens und W.Jäger durch P.J.Kohtes Stiftungspräsidium tagte

Anlässlich der Präsidiumssitzung sind die Stifter Willigis Jäger und Hans Wielens in den neu konstituierten Ehrenrat gewechselt. Als ihre Nachfolger im Präsidium wurden Alexander Poraj und Angela Krumpen berufen. In der Sitzung wurde auch die künftige Aufgabenstellung der Stiftung diskutiert. Weitere Infos zur Stiftungsarbeit hier.

Das Präsidium beauftragte Doris Zölls (Zen) und Fernand Braun (Kontemplation) als die derzeitigen Repräsentanten der beiden Linien gemeinsam mit Alexander Poraj eindeutige Regeln zur Autorisierung der „Lehrer“ und „Meister“ zu entwickeln und diese dem Präsidium zur Abstimmung vorzulegen. So soll sichergestellt werden, dass die Linien authentisch weitergeführt werden und die Stiftung ihren Gründungszweck erfüllt.

Testwochen Essenzeiten - Ihre Meinung ist gefragt

In den Monaten Dezember und Januar werden wir unser Essensritual testweise umstellen. Bisher war es so, dass wir Mahlzeiten gemeinsam in Stille begonnen und beendet haben.
Nachdem immer wieder der Wunsch an uns herangetragen wurde, dass mehr Zeit für ein achtsames Essen notwendig sei, soll es nun ein offenes Ende geben, d.h. wir beginnen nach wie vor das Essen gemeinsam, das Ende ist jedoch offen. Jeder, der fertig ist, kann entweder still sitzen bleiben oder aufstehen und gehen. So hat jeder die Möglichkeit in seinem Rhythmus zu essen.
Ein Fragebogen wird die Meinung der Gäste evaluieren. Wir sagen vorab ein herzliches Dankeschön für´s Ausfüllen!

Rezept Kürbiskernpesto aus der Seminarküche
 
Zutaten:
40 g Kürbiskerne, 40 g Mandelblättchen, 1/2 Bund Blattpetersilie, 35 ml Kürbiskernöl, 35 ml Sonnenblumenöl, Zitrone, Salz

Zubereitung: Die Kürbiskerne und Mandelplättchen in einer Pfanne ohne Fett rösten und auskühlen lassen. Diese dann in ein hohes Gefäß füllen. Die Petersilienblätter abzupfen, von einer 1/2 Zitrone die Schale abreiben und beides zu den Kürbiskernen geben. Nun das Kürbiskernöl und das Sonnenblumenöl dazugeben und mit dem Pürierstab fein pürieren. Jetzt noch mit Zitronensaft und Salz abschmecken und in ein Glas füllen - fertig. Wer das Pesto ein paar Tage aufheben möchte, einfach mit einer ca. 1 cm dicken Ölschicht abdecken.

Buchempfehlung "Wer sich verändert, verändert die Welt."

Meditieren oder engagieren? Diese beiden Möglichkeiten werden meist als polare Gegensätze betrachtet. Die Autoren unserer Buchempfehlung - ein buddhistischer Mönch, ein Psychiater, ein landwirtschaftlicher Philosoph und ein Verhaltensmediziner sind sich einig: Nur wenn wir uns in uns selbst verändern, können wir in der äußeren Welt etwas in Ordnung bringen. Sie zeigen Wege auf, wie Resignation in Hoffnung verwandelt werden kann. Ein ermutigendes Buch gerade in diesen turbulenten Zeiten! Weitere Infos zum Buch

Johanna aus der Buchhandlung wird aus dem Buch am 16.12.15 vorlesen. Weitere Infos zum kostenfreien Vorleseabend im TROAND hier


Veranstaltungshinweise

Während der Weihnachts- und Silvestertage finden am Benediktushof folgende Kurse statt: Über Weihnachten kann zwischen einem Kontemplationskurs und dem Kurs Weihnachten - Das Leben feiern gewählt werden. Am Heiligabend wird neben einer Feier des Lebens, zu Plätzchen und Glühwein an der selbst gestalteten Krippe geladen. Nach Weihnachten beginnt das Wintertraining. Anschließend findet das Wintertraining Kontemplation bzw. Zen statt.

Vom 8. bis 10. Januar findet TANGOZEN - Gehen in Umarmung mit Chan Park und Regina Bruckner statt.
Weitere Informationen zu diesem externen Kurs hier

Hier finden Sie zudem weitere Hinweise für Kurse von Dezember bis Januar.


Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

 

West-Östliche Weisheit Willigis Jäger Stiftung
Vorstand: Dr. A. Poraj, D. Ahlhaus
Klosterstr. 10
97292 Holzkirchen
Deutschland