Datenschutz

Verantwortlicher
Verantwortlicher gemäß Art. 4 Nr. 7 der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist das Robert Koch-Institut, dessen allgemeine Kontaktdaten in der App auf der Seite „Rechtliches“ unter „Herausgeber“ aufgeführt werden.

Der Datenschutzbeauftragte des Robert Koch-Instituts ist:

Dr. Jörg Lekschas
Telefon: +49 (0)30 18754-3594
E-Mail: Datenschutz@rki.de


Für die technische Umsetzung ist als Auftragsverarbeiter des Robert Koch-Instituts der Börm Bruckmeier Verlag verantwortlich, dessen Kontaktdaten auf der Seite „Rechtliches“ unter „Programmierung“ angegeben sind.

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Der Schutz personenbezogener Daten ist dem Robert Koch-Institut ein sehr wichtiges Anliegen. Das RKI unterliegt als Bundesbehörde den Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).

Bei der Nutzung der STIKO-lmpf-App werden personenbezogene Daten erfasst.

Personenbezogene Daten sind Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare Person beziehen. Hierunter fallen Angaben, die Rückschlüsse auf die Identität des Nutzers ermöglichen. Weitere Definitionen der verwendeten Begriffe (z.B. „Verarbeitung“) sind in Art. 4 DSGVO zu finden.

Für das Hosting der Web-App wird der Dienst Amazon Web Services (AWS) der Amazon Web Services EMEA SARL, 38 Avenue John F. Kennedy, 1855 Luxemburg, Luxemburg (der autorisierten Vertreterin der Amazon Web Services, Inc., 410 Terry Avenue North, Seattle, WA 98109, USA, im europäischen Wirtschaftsraum) verwendet.

Die Daten werden ausschließlich in einem deutschen Rechenzentrum (Frankfurt/Main) gespeichert. Aus technischen Gründen kann es vorkommen, dass die Infrastruktur von den USA aus gewartet wird.

Die Datenübermittlung zwischen dem Server der Web-App und dem Browser des Benutzers erfolgt verschlüsselt per SSL-Zertifikat. Der App-Provider speichert keine Server-Logfiles. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, beruhend auf dem berechtigten Interesse, die technische Infrastruktur für die Web-App bereitzustellen.

AWS hat in seinen Servicebestimmungen einen DSGVO­konformen Zusatz zur Datenverarbeitung (DSGVO DPA) integriert, der auch die von der EU­Kommission genehmigten Standarddatenschutzklauseln für die Übertragung von Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums beinhaltet. Hierdurch gewährleistet AWS, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten. Nähere Informationen zu AWS und zum Datenschutz findet man unter https://aws.amazon.com/de/compliance/gdpr-center/ sowie unter https://aws.amazon.com/de/privacy/.

Bei Nutzung des individuellen Impfchecks werden Altersgruppe, Geschlecht und ggf. weitere Merkmale der Patienten eingegeben. Diese Angaben stehen jedoch nur während des Bearbeitungsvorgangs zur Verfügung und werden darüber hinaus nicht gespeichert. Die Datenübermittlung zwischen dem Server und der App erfolgt ausschließlich verschlüsselt per HTTPS-Protokoll.

Wenn gewünscht, kann der Nutzer seine E-Mail-Adresse in der App hinterlegen, um sich die Ergebnisse des individuellen Impfchecks schicken zu lassen. Diese E-Mail­Adresse wird verschlüsselt zur Nutzung der E-Mail-Funktion der App auf dem Server abgelegt, anschließend gelöscht und nicht an Dritte weitergegeben.

Es besteht die Möglichkeit, E­Mails an das Robert Koch-Institut zu senden. Die dabei übermittelten personenbezogenen Daten werden ausschließlich dazu verwendet, die Anfrage zu beantworten, und anschließend gelöscht. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben.

Außerdem ist es möglich, aus der App heraus eine Feedback-Mail an den Entwickler Börm Bruckmeier Verlag zu senden. Die Daten des Nutzers werden nur zur Bearbeitung der Anfrage verarbeitet und nach Abschluss der Bearbeitung gelöscht. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei der elektronischen Korrespondenz übermittelt werden, beruht auf der Einwilligung des Nutzers, je nach Art der Anfrage auch auf Vertrag (bei Bestellungen) oder den im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben des RKI (Art. 6 Abs.1 lit. a, lit. b, lit. e DSGVO i.V.m. § 2, § 4 BGA-NachfG), insbesondere der Information der Öffentlichkeit. Der Nutzer kann seine Einwilligung zur weiteren Verarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Stehen der Löschung Aufbewahrungsfristen entgegen, werden die Daten in der Verarbeitung beschränkt. Weitere Informationen sind im Abschnitt „Datenschutzrechte der betroffenen Person“ aufgelistet.

Cookies
Cookies werden nur von der Funktion „Google Analytics for Firebase" verwendet.

Google Analytics for Firebase
Diese App benutzt Google Analytics for Firebase, einen Analysedienst der Google Ireland Limited („Google“). Google Analytics for Firebase verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf dem Gerät gespeichert werden und es ermöglichen, die Benutzung der App durch den Nutzer zu analysieren. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung werden in der Regel an einen Server von Google LLC in den USA übertragen und dort gespeichert.

In dieser App ist die IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird die IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt, bevor sie in die USA übermittelt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google LLC in den USA übertragen und erst dort gekürzt.

Im Auftrag des App-Providers Börm Bruckmeier Verlag wird Google die durch das Cookie erzeugten Informationen verwenden, um die Nutzung der App auszuwerten und Reports über die Nutzeraktivitäten zusammenzustellen. Die im Rahmen von Google Analytics for Firebase vom Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO aus dem berechtigten Interesse an der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb der Web-App.

Die Erfassung der Nutzungsdaten (inkl. der IP-Adresse des Nutzers), ihre Übermittlung an und Verarbeitung durch Google kann durch ein Opt-Out im Web-Browser verhindert werden. Bereits beim Aufruf der Web-App wird man darauf hingewiesen, dass Google Analytics for Firebase deaktiviert werden kann. Dazu muss das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin heruntergeladen und installiert werden: https:// tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Fortan wird das Google Analytics for Firebase Tracking verhindert.

Nähere In­for­ma­tio­nen zum Da­ten­schutz stellt Goog­le un­ter https:/​/​fire­ba­se.goog­le.com/​docs/​ru­les/​ba­sics und https:/​/​fire­ba­se.goog­le.com/​terms und https:/​/​fire­ba­se.goog­le.com/​po­li­ci­es/​ana­ly­tics zur Verfügung. In die Datenverarbeitungs- und Sicherheitsbedingungen wurden auch die von der EU­Kommission genehmigten Standardvertragsklauseln für die Übermittlung von Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums eingebunden. Dadurch hat Google LLC sich verpflichtet, die europäischen Datenschutzbestimmungen einzuhalten.

Datenschutzrechte der betroffenen Person
Bei Verarbeitung personenbezogener Daten stehen den betroffenen Personen folgende Datenschutzrechte zu: Inhalte anderweitiger Anbieter
Die STIKO-lmpf-App enthält Links zu Webseiten Dritter („fremden Inhalten“). Das Robert Koch-Institut kontrolliert diese Webseiten nicht und hat keinen Einfluss darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten.

Stand und Änderungen der Datenschutzerklärung
Diese Datenschutzerklärung hat den Stand vom 2020-08-21.

Da durch neue Technologien und die ständige Weiterentwicklung der App Änderungen an ihrer Datenschutzerklärung vorgenommen werden können, wird empfohlen, sich die Datenschutzerklärung in regelmäßigen Abständen wieder durchzulesen.