600 pixels wide image

Meine Woche

Newsletter von Thomas Jarzombek
Samstag, 11. September 2021
Diese drei Dinge haben mich in dieser Woche bewegt:

(1) 25 Punkte zur Digitalisierung hat Armin Laschet am Montag vorgestellt. Ich war dabei und habe an dem Papier mitgeschrieben. Das ist eine Stärke, die ich an ihm schätze: Er hört zu gibt seinem Team Raum zum Gestalten. Ein plakatives Thema u.a.: Das Durcheinander beim Datenschutz beenden. 16 Landesdatenschützer wollen wir für die Wirtschaft in eine einzige Stelle überführen, für einfachere und klarere Entscheidungen.

(2) Nein, Olaf Scholz hat nicht an der falschen Stelle gelacht. Seine Fehler sind viel gravierender. Unklare Akten beim Cum-Ex, bürgerkriegsähnliche Zustände in Hamburg bei G20 oder eine Bafin, die das betrügerische Unternehmen Wirecard gedeckt hat. Neu in der Liste: Chaos bei der Geldwäsche-Kontrolle. Das brachte ihm nun eine Durchsuchung durch die Staatsanwälte ein.

(3) Noch etwas mehr als zwei Wochen, dann wird gewählt. Das heißt für uns: Nochmal alle rausgehen und mit so vielen Menschen reden, wie es geht. Viele sind tatsächlich unentschieden und auch offen für Argumente. Hier gleich vier: Im Gegensatz zur linken Seite des Plenums wollen wir KEINE neuen Schulden, KEINE höheren Steuern, KEINE Vermögenssteuer und KEINEN Mietpreisdeckel. Dieser hat im r2g-Berlin über Nacht dazu geführt, dass 60% der Mietwohnungen vom Markt verschwunden sind.

600 pixels wide image
600 pixels wide image
600 pixels wide image
CDU/CSU präsentieren wie digitale Modernisierung von Staat und Wirtschaft aussehen wird
Thomas Jarzombek skizzierte gemeinsam mit Kanzlerin Angela Merkel, Armin Laschet und vielen weiteren Digitalpolitikern, auf der von CDU und CNetz gemeinsam organisierten Veranstaltung CDigitallyUnited, die Entwicklungen und Aufgaben der Digitalisierung. "Wir wollen Deutschland zum Vorreiter der Digitalisierung machen. Wir machen uns stark für digitale Schlüsseltechnologien wie Künstliche Intelligenz, ultraschnelle Datenübertragung über 5G, eine digitale Verwaltung und digitale Bildung", sagte Thomas Jarzombek und führte weiter aus: "Wir werden die Investitionsbedingungen für Unternehmensgründungen weiter verbessern. Nach dem Zukunftsfonds, der 30 Milliarden Euro mobilisieren wird, werden wir einen Zukunftsfonds II auflegen".

Lesen Sie mehr dazu im aktuellen Digitalpapier der CDU/CSU...

600 pixels wide image
Thomas Jarzombek setzt sich für Deutschland als Standort für die europäische Luft- und Raumfahrt ein
Das BMWi stärkt die Chancen der deutschen Raumfahrtindustrie mit der New-Space-Kleinsatelliten-Initiative. „Die Initiative ist eine optimale Ergänzung zum bereits etablierten New Space Mikrolauncher Wettbewerb. So schaffen wir eine geschlossene Wertschöpfungskette in Deutschland“, sagte Thomas Jarzombek auf einer Veranstaltung des BDI zum Thema „Von der Nordsee ins All: Aufbruch in eine neue Ära der europäischen Raumfahrt“.
Am Freitag hat Thomas Jarzombek zudem den deutschen ESA-Astronauten Matthias Maurer persönlich verabschiedet und ihm alles Gute für seine Resie ins All, in zwei Monaten gewünscht.

600 pixels wide image
Diese Woche im Bundestag: Hilfe für die Opfer der Flutkatastrophe
Für die Opfer der Hochwasserkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen hat der Bundestag diese Woche einen Aufbauhilfefonds im Umfang von 30 Milliarden Euro beschlossen. Das ist ein gutes Zeichen an die Menschen in den Flutregionen, dass ihnen schnell und zügig geholfen wird. Bund und Länder werden gemeinsam 30 Milliarden Euro für den Fonds zur Verfügung stellen. Mit dem Geld soll zum einen der Wiederaufbau von Häusern und Betrieben vorangetrieben, zum anderen die Schäden an Straßen, Brücken und Schienen beseitigt werden. Bei der Hochwasserkatastrophe im Juli waren ganze Landstriche verwüstet worden. Mehr als 180 Menschen waren ums Leben gekommen. 

600 pixels wide image
Spatenstich in Düsseldorf
Das neue Wohnquartier Lavendelhöfe an der Westfalenstraße 46 kommt. Auf dem rund 6000 Quadratmeter großen ehemaligen Gewerbeareal werden in drei Mehrfamilienhäusern 113 Wohnungen und zwei Gewerbeflächen entstehen. Thomas Jarzombek nahm diese Woche mit Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller am Spatenstich für den 2. Bauabschnitt teil.

600 pixels wide image
Tischtennis Tunier in Gerresheim
"Ganz Gerresheim spielt Tischtennis" - eine tolle Initiative von der Bürgerhilfe Gerresheim und Borussia Düsseldorf, bei der Thomas Jarzombek am vergangenen Wochenende gemeinsam mit Ingolf Rayermann mitspielen durfte. „Mein Dank und mein Respekt gelten Andreas Preuß, Hans Küster und dem ganzen engagierten Team für die viele Arbeit“, sagte Thomas Jarzombek nach seinem Spiel.

600 pixels wide image
Danke an das beste Wahlkampfteam - noch 2 Wochen volle Power!
Am vergangenen Wochenende konnte man Thomas Jarzombek und seine fleißigen Wahlkampfhelfer wieder überall in Düsseldorf treffen und mit ihnen ins Gespräch kommen. "Wir haben noch zwei Wochen in denen wir alles geben und versuchen mit so viel Bürgerinnen und Bürgern wie möglich zu sprechen", sagte Thomas Jarzombek. 

600 pixels wide image
600 pixels wide image
Thomas Jarzombek bei "Unternehmen im Fluss – der Rhein verbindet“ auf der MS-RheinEnergie
Zu den Themen Natur, Technik und Unternehmenschaft Düsseldorf nahm Thomas Jarzombek an der Talkrunde "Unternehmen im Fluss" auf dem Schiff MS RheinEnergie teil. Die Teilnehmenden richteten dabei den Blick Richtung Zukunft und nahmen neue Konzepte der Energie-, Technik-, und Startuppolitik in den Blick.
600 pixels wide image
Podiumsdiskussion des Bürgervereins Bergisches Viertel
Gemeinsam mit den Kandidatinnen und Kandidaten des Wahlbezirks 106 (Düsseldorf I) nahm Thomas Jarzombek an der Podiumsdiskussion des Bürgervereins Bergisches Viertel e.V. zur Bundestagswahl teil. Die Veranstaltung bot die Möglichkeit, die zur Wahl stehenden Bürgervertreter und ihre Pläne besser kennenzulernen.

Hier geht’s zum Video...

600 pixels wide image
Hintergründe aus dem Wahlkampf und persönliche Einblicke beim Magazin Politik & Kommunikation
Thomas Jarzombek hat das Wahlcamp des Magazins Politik&Kommunikation besucht. Er sprach über Open Source, Targeting im Wahlkampf und die Fortbewegungsmöglichkeiten der Zukunft.

Hier geht’s zum Interview...

600 pixels wide image
Ideen für die digitale Zukunft
Die DMEXCO ist eine einmal im Jahr stattfindende Fachmesse für digitales Marketing & Werbung. Die größte Kongressmesse für die Digitale Industrie in Europa. Thomas Jarzombek sprach auf dem Panel über seine Ideen einer zukünftigen Digitalpolitik. "Ich setze auf eine automatisierte Verwaltung, in der Menschen etwa zeitnah vor dem Ablauf von Genehmigungen daran erinnert werden, diese zu verlängern und Start-Ups sollten eine bürokratiefreies Jahr nach der Gründung erhalten,“ so die Forderungen von Thomas Jarzombek.

600 pixels wide image
Im Gespräch mit der IHK-Düsseldorf
Thomas Jarzombek tritt zum vierten Mal für den Wahlkreis Düsseldorf-Nord an. Mit der IHK-Düsseldorf sprach er diese Woche darüber, wie man vom IT-Berater zum Voll-Blut-Politiker wird und was ihn an seinen politischen Aufgaben besonders reizt. 

Hier geht's zum Podcast...

600 pixels wide image
600 pixels wide image
Thomas Jarzombek freut sich den Bundesgesundheitsminister Jens Spahn live in Düsseldorf begrüßen zu dürfen. "Wir freuen uns mit unserem Publikum und Gästen auf eine spannende Diskussion zu den wichtigsten und aktuellsten Gesundheitsthemen".

Hier geht’s zur Registrierung für die digitale Übertragung... 

600 pixels wide image
"Wir möchten mit Ihnen sprechen": Kommen Sie auf einen Kaffee mit Thomas Jarzombek und Thomas de Maiziére auf dem Barbarossaplatz in Düsseldorf vorbei und stellen Sie uns Ihre Fragen. Wann? Am 14. September von 11.00- 13.00 Uhr.

600 pixels wide image
190 pixel image width

Luft- und Raumfahrtkoordinator Thomas Jarzombek verabschiedet den nächsten deutschen ESA-Astronauten Matthias Maurer ins All
„Ich freue mich sehr für Matthias Maurer und wünsche ihm viel Erfolg bei seiner Mission „Cosmic Kiss“! Matthias Maurer wird ein halbes Jahr lang zahlreiche technisch und wissenschaftlich hoch anspruchsvolle Experimente durchführen, die für unser modernes Leben auf der Erde und im All gleichermaßen relevant sind. Dass 36 der geplanten Experimente aus Deutschland kommen, zeigt, dass wir in diesem Bereich europäische Spitze sind.“

Hier gehts zum Beitrag...
190 pixel image width

Bald mehr Weltraumtouristen als Astronauten:
Der europäische Standort für Luft- und Raumfahrt soll in den nächsten Jahren mit Blick auf internationale Entwicklungen gestärkt werden. So sei es notwendig, "dass wir auch in Europa selber in die Lage versetzt werden, Menschen in den Weltraum zu transportieren", sagte der Koordinator der Bundesregierung für Luft- und Raumfahrt, Thomas Jarzombek am Freitag. "Wir Europäer können das auch. Wir dürfen nicht ein erneutes Technologiefeld am Ende anderen überlassen."

Hier gehts zum Beitrag...
190 pixel image width

Wie Merkel und Laschet die Digitalisierung vorantreiben wollen:
 In einem Papier skizziert die Union, wie sie in Deutschland für einen Digitalisierungsschub sorgen will. So soll bei Gesetzesvorhaben künftig ein Digital-TÜV zum Einsatz kommen.

Hier gehts zum Beitrag...
190 pixel image width

Bundeswirtschaftsministerium stärkt Chancen der deutschen Raumfahrtindustrie mit New-Space-Kleinsatelliten-Initiative:
„Die New Space Kleinsatelliten Initiative ist eine optimale Ergänzung zum bereits etablierten New Space Mikrolauncher Wettbewerb. So schaffen wir eine geschlossene Wertschöpfungskette in Deutschland.“

Hier gehts zum Beitrag...
190 pixel image width

Kommen sich Raketen und Handelsschiffe in die Quere?
 Dieser Montag könnte ein historischer Tag werden. In Berlin kamen am Mittag auf Initiative unter anderem des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI), Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, sein Raumfahrtkoordinator Thomas Jarzombek (beide CDU) und mehrere Weltraumunternehmen zusammen, um eine Reihe von Absichtserklärungen zu unterschreiben.

Hier gehts zum Beitrag...
190 pixel image width

Start-ups brechen verkrustete Strukturen in der deutschen Raumfahrt auf:
Neue Zahlen belegen den Aufschwung von deutschen Start-ups wie BST und S4 im Weltraumgeschäft – trotz Bürokratie und festgefahrener Strukturen.

Hier gehts zum Beitrag...
190 pixel image width

New-Space-Initiative der Regierung Deutschlands große Pläne mit den Minisatelliten:
Das Wirtschaftsministerium will die hiesige Raumfahrtindustrie stärken und sponsert den Bau von Kleinsatelliten. Die sollen besonders schnelles mobiles Internet ermöglichen – und vielleicht von der Nordsee aus starten.

Hier gehts zum Beitrag...
Folgen Sie mir gerne auf Social Media!
twitter facebook instagram youtube linkedin
Inhaltlich verantwortlich:
Thomas Jarzombek
Platz der Republik 1
11011 Berlin
030 | 227 735 20

thomas@jarzombek.de
Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.




Deutschland


thomas@jarzombek.de

 

 

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.