Die neue Ausgabe der Abenteuerpost ist da!              Keine Bilder? Webversion
AbenteuerOsten Logo


Liebe Fans der Abenteuerpost!

Das kennt jeder - ein großes Vorhaben steht - und dann kommt dauernd was dazwischen. Bei einem großen Reiseprojekt gibt es da vieles. Haus nicht versorgt, Familienmitglied muss gepflegt werden, Arbeitgeber braucht unbedingt noch Hilfe bei der Umstellung und wenn es dumm läuft, kommt dann noch eine Pandemie vorbei und sorgt für geschlossene Grenzschlagbäume.

Eindrücke Bad KissingEndlich wieder möglich : Allradtreffen auf der Messe in Bad Kissingen

Die Messe „Abenteuer & Allrad“ in Bad Kissingen hat trotz drei Verschiebungen und dem fetten Orkan am ersten Messetag mit erneuter Verschiebung der Eröffnung um einen Tag tatsächlich stattgefunden. Wenn nicht jetzt, wann dann? Und wäre dann noch ein Asteroid während der Messe... Nein, soweit ist es nicht gekommen. Die Besucher und Aussteller haben uns gezeigt, dass weder ewige Pandemie, noch wilder Herbststurm ihre Laune verhageln können. Das ist toll. Es wird nämlich noch eine Zeit lang dauern, bis wir nicht mehr mit den pandemiebedingten Reisebeschränkungen kämpfen müssen. Wir von AbenteuerOsten fahren längst eine klare Strategie: Das, was geht, machen wir. Ukraine- und Balkantouren lassen grüßen. Wenn es nicht wie ursprünglich geplant geht, dann geht es eben anders. So fahren wir nun ab Dezember im Rahmen der neu aufgelegten Reise auf die Arabische Halbinsel zum Überwintern. Allradler und klassische Reisemobile stehen bereits in den Startlöchern und vibrieren aufgeregt mit ihren Pneus. Wie lange sollen wir denn sonst noch warten? Die Pandemie und all die damit verbundenen Reiseblockaden begannen mit dem Ende unserer Überwinterungstour in Jordanien. Über die dramatische Rückholung im März 2020 hatte Arthur, damals live dabei, ja schon berichtet. Nun wollen wir mit dem Beginn der Überwinterungstouren in Jordanien das Ende des Fernreisestopps einläuten.

Wenn nicht jetzt, wann dann? Diese Frage stellt sich bei jedem großen Reiseprojekt für jeden von euch Lesern der Abenteuerpost - wir wollen euch wie immer auch in dieser Ausgabe mit neuem Know How und Ideen für Eure große Reise versorgen.

Viel Freude dabei wünscht Euch

Euer Kostya


PS: Empfehlt uns gerne weiter! Kostenlose Registrierung hier


Knigge mobil: Infoquelle WorldWideWeb

Wie oft sucht ihr pro Tag eine Information im Netz? Wie häufig habt ihr dabei Tante Google um Rat gefragt? Nun, wenn es um Orientierung, Öffnungszeiten und klar berechenbare Daten wie Ferienzeiten geht, ist dies - abgesehen von Tante Googels Spionagedrang - keine ungewöhnliche Handlung. Das Ergebnis dieser schnellen Recherchen ist in den häufigsten Fällen richtig. Aber wie steht es um Suchanfragen, die anspruchsvoller sind? Schon beim Übersetzen in eine andere Sprache geht trotz toller Weiterentwicklung einiges in die Hose. Will man sich im Netz über komplexere Themen wie Reisesicherheit, Visa- und Zollfragen oder Fahrzeugtechnik schlau machen, wird es schwierig. Offizielle Stellen geben nur wenig preis und sind zudem mit ihren Infoportalen - nehmen wir z.B. mal Konsularabteilungen von visapflichtigen Ländern - nicht immer aktuell. Offener zeigen sich Foren, wo es zu so ziemlich jeder Frage wahre Mengen von Erfahrungsberichten, Kommentaren und Ratschlägen gibt. Viel falsch Verstandenes oder einfach blanker Unsinn wabern herum und werden genauso kräftig geteilt wie wirklich hilfreiche Informationen.

Google SucheAuch ich bin immer wieder im Netz unterwegs, suche nach Beiträgen zu reiserelevanten Themen wie Fähren von der Türkei nach Jordanien, checke die Seiten das Auswärtigen Amts und durchforste Dieselpartikelfilterforen. Es empfiehlt sich im Vorfeld der jeweiligen Lektüre auf die Herkunft und Motivation der Schreiberlinge zu schauen. Das Auswärtige Amt warnt mit stets nervösem Finger schon vor dem Kettcar in der Neubausiedlung, Botschaftsinfos sind oft veraltet, in Foren wäre das Befolgen mancher Ratschläge lebensgefährlich. Nur die Abenteuerpost ist total objektiv.. .. nein, sie möchte jetzt einfach einen Tipp geben, wie man mit Recherchen zu komplexeren reiserelevanten Fragen umgeht. Die Antwort: Möglichst viel aus möglichst vielen Quellen lesen und auch die Ansichten dieser Quellen im Blick behalten.
Dann erkennt der Reisemobilist recht schnell, dass z. B. Reisen in Russland eine sichere Angelegenheit ist. Und dem können wir uns nur anschließen.

Euer Team von AbenteuerOsten, das einiges an Wissen aus dem World Wide Web, die meisten Erfahrungen und Kenntnisse aber durch das Bereisen des wilden Ostens gewonnen hat.




Von unterwegs


Seilfähre über den Kanal bei Butrint im Süden AlbaniensSeilfähre über den Kanal bei Butrint im Süden Albaniens

Schluchten des Balkans

Wenn das mal kein Erfolg war: Eine kurzfristig aus der Taufe gehobene Pionier-Tour mit wirklichem Abenteurcharakter ging vor Kurzem in Griechenland zu Ende - und dies sogar doppelt! So feierten gleich zwei Gruppen Anfang Oktober den gelungenen Abschluss ihrer Tour durch die Länder des Balkans und bewiesen, dass man sowohl auf als auch neben dem Asphalt im Südosten Europas unterwegs sein kann. Eindrücke und Erlebnisse zum Nachlesen gibt es wie gewohnt in unseren Internetreportagen in der klassischen Form oder auch speziell für Allradler.

Nachhaltig mobil: Erste Eindrücke von der neuen Off-Grid Anlage

In der Rubrik „Nachhaltig mobil“ sammelt Tourdirektor und Projektleiter Lukas Ninphius Informationen rund um die Themen alternative Antriebe und nachhaltige Mobilität. Dazwischen berichtet er über den aktuellen Stand unseres visionären Projekts 2025, in dessen Rahmen wir fossilfrei mit klimafreundlichen Antrieben die Welt umrunden wollen.

Liebe Abenteurer/innen,

wir grüßen euch von der „Abenteuer & Allrad“ aus Bad Kissingen, die auch in diesem Jahr alles bot, was das Allrad-Herz begehrt: innovative Lösungen, faszinierende Reisemobile und jede Menge alte Bekannte.
Endlich konnten wir unsere Off-Grid Solartankstelle vorstellen und weitere Mitstreiter/innen für unsere Vision gewinnen. Dazu in der nächsten Ausgabe mehr.

Off-Grid Anlage

Hier und heute soll es um unseren fast fertigen Prototyp gehen! Gemeinsam mit der Berliner Firma MBG Solution haben wir in den letzten Monaten intensiv an der Off-Grid Anlage gearbeitet.
Als vorläufige Basis dient hier ein Hänger, welcher die sensible Technik wie Wechselrichter, Pufferbatterien 400Ah, E-Ladecontroller etc. beinhaltet. Die aktuelle Anlage arbeitet mit hochmodernen Flexmodulen, die sehr leicht, aber robust und besonders effektiv sind. Für den Anfang haben wir je drei Module auf einen Aluminiumrahmen gebaut und mit einem weiteren „Gerät“ in Reihe geschaltet. Insgesamt kommen wir derzeit auf knapp 5 kWp. Der Vorteil des aktuellen Modells ist die einfache Bedienung und Reparatur für den Fall, dass unterwegs etwas erneuert werden muss. Da wir immer noch auf unsere bestellten Fiat E-Ducatos warten müssen, testen wir die Anlage momentan mit einem Tesla Model 3. Im nächsten Schritt soll die Anlage auf bis zu 22,5 kWp wachsen und in die Fahrzeuge integriert werden.

Wir halten euch auf dem Laufenden und freuen uns auf die weitere Entwicklung unseres Vorhabens!
Euer Lukas

In unserer neuen Sparte E-Adventure entwickeln wir neben Reisen für Wohnmobile mit E-Antrieb auch die technische Infrastruktur. Auf der E-Adventure Hompage wird es in den kommenden Monaten regelmäßige Updates geben. Eine Vorschau der ersten Pioniertouren durch Europa gibt es ebenfalls HIER.
Logo E-Adventure




AllradOsten: Allradfahrer unter sich

In der Rubrik „AllradOsten“ berichten wir euch vom Reisen jenseits der Hauptstraßen. In dieser Ausgabe berichtet  Reiseleiterin und Allradexpertin Susanne Wick von der "Abenteuer & Allrad" Messe in Bad Kissingen.

Sie ist wieder da, die „Abenteuer & Allrad“ in Bad Kissingen. Nachdem sie 2020 wegen der Pandemie nicht stattfinden konnte und auch dieses Jahr im Frühling auf den Herbst verschoben werden musste, konnte das Mekka der Allradler Ende Oktober dieses Jahres endlich wieder seine Pforten öffnen.

Wen störte es da, dass das Wetter nur mäßig mitspielte, dass Eintrittskarten nur online vorab bestellt werden konnten und dass die 3-G Regel eingehalten werden musste.

Eindrücke Bad KissingAuch uns vom AllradOsten-Team hat es auf die Messe nach Bad Kissingen gezogen. Wir haben mit Begeisterung gesehen, wie viele Fahrzeuge nach und nach herbei rollten, ganz wie in alten Zeiten. Und trotz der heranziehenden Kälte saßen wir abends tapfer zusammen am Lagerfeuer und erzählten uns Geschichten von früheren Abenteuern. Ein Orkan in der ersten Nacht sorgte dann dafür, dass der erste Messetag abgesagt werden musste, erst musste die Feuerwehr die umgestürzten Bäume beseitigen. Das war einerseits blöd, andererseits blieb dadurch aber mehr Zeit für Gespräche und Fahrzeugbesichtigungen auf der Camp Area. Hier kann man Kontakte zu Gleichgesinnten knüpfen, sich über vergangene oder zukünftige Reiseziele austauschen und eine große Vielzahl verschiedenster Fahrzeuge bewundern mit denen die Besucher aus allerlei Ländern angereist waren und darüber fachsimpeln.
Auf den restlichen 3 Messetagen, die dann planmäßig stattfinden konnten, zeigten die über 350 Aussteller wieder alles, was sie an Neuheiten zu bieten haben. Es gab 4x4-Fahrzeuge in allen Größen zu bewundern und zu testen, Ausbauer von Expeditionsfahrzeugen und Reisemobilen kennenzulernen und auch die Selbstausbauer fanden Tipps und Anregungen aller Art. Auch Zubehörteile, Ersatzteile und Equipment konnte man hier wieder finden und natürlich auch unseren Stand von Seabridge und AbenteuerOsten mit unseren Touren. Wer für sich ein neues 4x4-Fahrzeug sucht, eins bauen oder ausbauen will sollte diese Messe einfach nicht auslassen.

Habt Ihr dieses Jahr die Messe verpasst oder keine Zeit gehabt? Schade, aber nächstes Jahr kommt sie ja wieder, die Abenteuer & Allrad….. und dann wohl wieder zum üblichen Termin mit deutlich höheren Temperaturen als dieses Mal.


Treffpunkte: Messen & Events 2021 /2022


Auf dem Landweg nach Australien | MUNDOLOGIA

Nach langer Pause ist es endlich so weit und Kostya Abert steht wieder auf der Bühne! Im Rahmen der renommierten MUNDOLIGIA-Reihe geht es "Auf dem Landweg nach Australien", natürlich mit dem Wohnmobil. Weitere Details und Tickets findet ihr HIER.




22. November 2021
Freiburg im Breisgau
(D-79110)







Logo Abenteuer Osten
11. Dezember 2021

Jahresrückblick Streaming

Nach den positiven Rückmeldungen im letzten Jahr wollen wir auch 2021 zum Jahresende hin auf unserem Youtube-Kanal einen Rückblick auf die Abenteuer der letzten Monate werfen und zahlreiche Teammitglieder, Freunde und Partner aus aller Welt zu Wort kommen lassen. Weitere Details folgen in der nächsten Ausgabe und HIER, den Termin sollte man sich allerdings schon vormerken!


CMT | Messe Stuttgart

Es ist der traditionelle   Jahresauftakt der Reisebranche und so sind auch wir im Januar mit dabei, wenn in Stuttgart Neuheiten präsentiert und Reisepläne geschmiedet werden. Details zur Messe und zum Programm findet ihr HIER.





15. - 23. Januar 2022
Stuttgart (D-70629)








Logo Reisen Hamburg
09. - 13. Februar 2022

Hamburg (D-20357)


Reisen Hamburg

Dass auch im Norden der Republik gerne gereist wird, ist schon lange kein Geheimnis mehr. So hat sich die REISEN in Hamburg in den letzten Jahren zu einem wichtigen Treffpunkt für abenteuerlustige Nordlichter entwickelt und auch wir sind gerne wieder mit dabei. Details zur Messe und zum Programm findet ihr HIER.

TeamgeistER: Pfadfinder – Ratgeber – Wegweiser

Es braucht viele gute Geister, die unsere Touren ausarbeiten, uns umsichtig ans Ziel führen und sicher wieder nach Hause bringen. Wir wollen euch die Menschen aus unseren Teams vorstellen. Nur mit ihnen, ihrem Wirken, Können und Wissen und ihrer großen Passion konnten wir das werden, was wir heute sind: ein starkes Netzwerk aus guten Kontakten, treuen Begleitern und verlässlichen Beziehungen, das auf noch so schwierige Fragen fast immer eine Antwort findet. Es überspannt nach 16 Jahren Reiseorganisation den wilden Osten von Berlin bis Timor.

Markus Kruse

Markus - Techniker aus Leidenschaft


Er zählt sicherlich bereits zu den Urgesteinen der Reiseszene und ist seit vielen Jahren nicht nur selber mit diversen Fahrzeugen in der Welt unterwegs, sondern repariert, berät und optimiert, wo er nur kann. Es dürften mittlerweile schon zahlreiche Wohnmobilisten dankbar sein, dass ihr Fahrzeug dank der Hilfe von Markus Gruse nicht in den Bergen oder der Steppe stehen geblieben ist, sondern stets ein Weg gefunden wurde, wie man unter schwierigsten Bedingungen eine Lösung findet. Auch die Teams von AbenteuerOsten arbeiten seit Jahren gerne mit ihm zusammen und machen sich bereits im Vorfeld der Touren viele Gedanken, wie es gar nicht erst zu technischen Problemen kommen kann. So sieht vertrauensvolles und professionelles Teamwork aus und wir danken dir, lieber Markus, an dieser Stelle für deine Unterstützung!

Ohne unsere Reiseleiterinnen, Reiseleiter und internationalen Teams hätten wir niemals so viel von Land und Leuten mitbekommen können. Wir haben von ihnen Insiderwissen erhalten und Geheimtipps erfahren, haben gemeinsam spannende Veranstaltungen besucht und auf diese Art so viele wundervolle Erfahrungen machen können, die wir mit unseren Reiseteilnehmenden teilen. Vor allem haben wir eine große Freundschaft geschenkt bekommen. Danke!

Bild des Monats: Besucherandrang in Bern

Besucherandrang auf dem Suisse Caravan Salon in Bern

Die coronabedingte Zwangspause beim Reisen führt weltweit zu wachsendem Interesse am Reisen mit dem Wohnmobil. So bildeten sich auch in Bern vor den Toren zum Suisse Caravan Salon lange Besucherschlangen.

Video des Monats: Das Mekka der Allradfahrer

Es war ein tolles Wiedersehen - und was für eins! Trotz widriger Wetterbedingungen zu Beginn der "Abenteuer & Allrad" fanden zahlreiche Allradler aus Nah und Fern den Weg nach Bad Kissingen und tauschten rege Erfahrungen und neue Ideen aus.


Video des Monats


      

Besuchen Sie uns!
  

 
     

AbenteuerOsten
Kurmainzstraße 16
55126 Mainz
Deutschland

49 (0) 6131 21153 -14
info@abenteuerosten.de
www.abenteuerosten.info
CEO: Konstantin Abert
Tax ID: DE236015269
Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.