QM-Toolbox - jeden Monat frei Haus

Schnelle Methoden für ein etwas anderes Prozessaudit und mehr Geld für AZAV-Maßnahmen in alternativer Umsetzung - klingt gut, oder?

Liebe Qualitätsinteressierte, 
es ist November und gefühlt ist das Jahr schon fast vorbei. Geht Ihnen das auch so? Hat wahrscheinlich damit zu tun, dass alle Planungen sich jetzt schon um das neue Jahr drehen. Für viele meiner Kunden steht jetzt beispielsweise die Auditprogrammplanung für 2022 an. Und bei einigen die jährlichen Klausuren mit den Auditteams. Da freue ich mich immer besonders, wenn ich die begleiten darf.
Eine Frage war in den Gesprächen mit Auditor*innen und QMBs in den letzten Wochen immer wieder Thema:
Wie schaffen wir es, dass die internen Audits lebendiger und ertragreicher werden - und nicht immer mehr in Routinen erstarren?
Dazu hätte ich eine Idee - und natürlich ein paar schnell nutzbare Vorlagen. 

Und dann haben die fachkundigen Stellen im Oktober ihre Kunden darüber informieren dürfen, dass es nun endlich möglich ist, die Mehrkosten durch die alternative Umsetzung in den AZAV-Maßnahmen in die Kalkulation mit aufzunehmen. Das geht auch für laufende Maßnahmen mit einem Anpassungsantrag. Die wichtigsten Informationen fasse ich für Sie noch mal zusammen. 

Ansonsten freue ich mich persönlich sehr darüber, dass mein QMB-Lehrgang im neuen Kombiformat mit Start im Januar schon fast ausgebucht ist.  Und Januar ist ja gefühlt ja auch schon fast morgen!

Jetzt wünsche ich erst mal viel Spaß und gute Erkenntnisse beim Stöbern.

Ihre Ursula Wienken
600 pixels wide image

Interne Audits müssen nicht langweilig sein - ich stelle Ihnen 3 Methoden für etwas andere interne Prozessaudits vor.

Im Oktober-Newsletter habe ich Ihnen zwei einfache Checklisten für simple Konformitätsaudits für ISO und AZAV zur Verfügung gestellt. Vielleicht haben Sie die ja auch schon ausprobiert. Das ist eher das "Graubrot-Programm". Wichtig aber wenig kreativ und bringen nur selten bahnbrechende Erkenntnisse.

Heute stelle ich Ihnen drei Methoden für interne Audits vor, mit denen Sie Ihre internen Prozessaudits pimpen können. Prozessaudits eignen sich tatsächlich besonders gut für "andere" Methoden.

Im Blog erkläre ich Ihnen auch, was Sie tun müssen, damit Ihre "anderen" Audits trotzdem noch die Anforderungen an die Durchführung und Dokumentation von Audits erfüllen. Damit nicht nur Sie und Ihre Mitarbeiter*innen, sondern auch Ihre externe Auditorin oder Ihr externer Auditor zufrieden sind. 

Ganz ausführlich gibt es all das im aktuellen Blog. Dort sind auch drei Vorlagen hinterlegt für drei Audit-Prozessformate. Für alle, die gerne ohne Erklärung ins Ausprobieren starten wollen - natürlich gibt es die Vorlagen auch gleich hier zum Download (weiter unten). 
 
Hier geht es zum Blog!

600 pixels wide image

Pandemiebedingte Mehrkosten können in AZAV-Maßnahmen ab sofort berücksichtigt werden!

Das ist doch eine gute Nachricht.
Bei vielen Trägern hat es in der Corona-Krise nachvollziehbar zu Unmut geführt, dass die die BA (und damit wir als Auditor*innen) akribisch prüfen mussten, ob die Träger für ihre Maßnahmen in alternativer Umsetzung nicht vielleicht weniger Kosten hatten. Beispielsweise, wenn die Unterrichtsräume nicht mehr genutzt wurden. Tatsächlich ist es aber bei nahezu allen Trägern so gewesen, dass eher mehr Kosten entstanden sind, die in der laufenden Maßnahme natürlich nicht eingepreist waren.

Darauf hat die BA nun reagiert und seit dem 11.10.2021 ist es möglich, erhöhte Kosten auch für laufende Maßnahmen geltend zu machen.
Dazu muss ein Änderungsantrag bei Ihrer fachkundigen Stelle eingereicht werden. Die fachkundige Stelle prüft dann, ob die angezeigten Mehrkosten notwendig und angemessen sind. Der neue Kostensatz gilt bei Bewilligung ab dem Zeitpunkt der Zustimmung durch die FKS für die laufende Maßnahme und für alle Maßnahmen, die im Zulassungszeitraum begonnen werden. 

Zwei Dinge sind zu beachten: 
  1. Eine rückwirkende Auszahlung ist nicht möglich.
  2. Wenn der neue Kostensatz den BDKS deutlich übersteigt, ist auch hier wieder eine Zustimmung durch die BA notwendig.
Welche Gründe kann es beispielsweise für die Mehrkosten geben?
  • Anschaffung von Schnelltests und Masken (Sie müssen immer die kostengünstigste Variante nehmen und das entsprechend nachweisen, beispielsweise durch Vorlage von Vergleichsangeboten).
  • Kosten für digitale Konferenzsysteme.
  • Kosten für zusätzlich notwendige Räume bedingt durch Abstandsregelungen.
  • Kosten für zusätzliches Personal ebenfalls bedingt durch Abstandsregelungen.
Was kann NICHT berücksichtigt werden?
  • geringfügig höhrere Kosten beispielsweise durch Bereitstellung von Hygienemitteln und Verbrauchtsmaterial
Falls Sie das Ganze im Original nachlesen wollen - die meisten fachkundigen Stellen bieten die Originaldokumente zum Download an.
Hier mal zwei Links zu fachkundigen Stellen, für die ich aktuell arbeite und die in der Regel umfangreiches Material für ihre Kunden bereitstellen.

600 pixels wide image
Ursula Wienken

Online Ausbildung AZAV - Werden Sie zum AZAV-Versteher und lernen Sie, wie Sie die AZAV sinnvoll gestalten können.

Das Online-Training verhilft Ihnen zu einem vertieften Verständnis für die AZAV und ihre Besonderheiten und verschafft Ihnen Handwerkszeug zur Bewältigung der komplexen Verordnung. Darüber hinaus lernen Sie Methoden kennen oder erleben deren Anwendung neu, die Ihnen dabei helfen, den externen Audits und sonstigen Prüfungen gelassener entgegen zu blicken und die AZAV so zu gestalten, dass Sie, Ihre Mitarbeiter*innen, Ihre Kund*innen und Teilnehmer*innen von der Zulassung profitieren.
Start ist am 07.02.2022
Novemberaktion: Wenn Sie zwei Teilnehmer*innen anmelden reduziert sich die Teilnehmer*innen-Gebühr für den oder die zweite Teilnehmerin um 50%. Das Kennwort ist: "Wir kommen zu zweit."

Ursula Wienken

Online-Ausbildung Qualitätsmanagement Dienstleistung (Bildung, Beratung, Soziales, Medien ...)

Unsere Ausbildung ist komplett überarbeitet und digital fein gemacht. 
Sie nehmen bequem von zu Hause aus teil. Die Online-Trainings finden jeweils vormittags von 09.00 Uhr - 13.00 Uhr (am ersten Tag arbeiten wir bis 13:30 Uhr) statt. Zwischen den Terminen arbeiten Sie selbstständig vor und nach. Dazu steht Ihnen ein komplett ausgearbeitetes Webinar zur Verfügung, ein ISO-Workbook, Zugang zu Übungen auf einem digitalen Whiteboard, Übungsfragen in Classtime und so weiter. In Ihrer Peer-Group probieren Sie das Erlernte aus. Sie sammeln Ihre Fragen, die wir dann gemeinsam beim nächsten Online-Termin bearbeiten. Die wertvolle Live-Online-Zeit können wir so sehr viel intensiver nutzen. 
Das Neueste: Auch die Prüfung bei der DEKRA-Certification kann Online stattfinden!
Start ist am 20.01.2022
Aktuell sind noch 3 Plätze frei - bei 12 Teilnehmer*innen machen wir den Sack zu.

600 pixels wide image

Ursula Wienken

Ich unterstütze und berate Sie mit meiner MQ GmbH für MehrQualität gerne dabei, ein zu Ihnen passendes und wirksames QM-System aufzubauen oder Ihr bestehendes System weiterzuentwickeln. Natürlich stellen wir auch sicher, dass Sie Ihre Zertifizierung er-/behalten.

𝐖𝐚𝐬 𝐭𝐫𝐞𝐢𝐛𝐭 𝐦𝐢𝐜𝐡 𝐚𝐧?
Als Auditorin und Beraterin mit über 20jähriger Erfahrung begegnen mir sehr oft behäbige, statische oder überbürokratisierte QM-Systeme. Gegen dieses ungenutzte Potenzial möchte ich etwas tun.
Für mich bedeutet gutes QM Kommunikation, Reflektion, gemeinsame Entwicklung und Arbeiten an Zielen. Das alles mit großem Sachverstand, Verantwortungsbewusstsein und Freude am Arbeiten mit Menschen.
600 pixels wide image
Die AZAV-Online-Akademie hat eine Schwester bekommen. Ab sofort gibt es auch ISO-Grundlagenwissen als Webinar. Perfekt für alle, die Ihr Normenwissen noch mal auffrischen oder erweitern wollen. 

Das können Sie aktuell buchen:
"ISO 9001 - Alle Anforderungen einfach und nachvollziehbar erklärt" ist für alle interessant, die ihr ISO-Wissen auffrischen oder festigen wollen.
Bei Interesse geht es hier zur Anmeldung. 
PS: Leider funktioniert aktuell die digitale Buchung durch einen Fehler in der Software nicht zuverlässig (Es wird daran gearbeitet). Falls Sie Schwierigkeiten haben, schreiben Sie uns bitte einfach eine Email - wir erledigen das mit der Rechnung und dem Freischalten dann per Hand. 

"AZAV Grundlagen und Bestandsaufnahme"
ist für alle interessant, die in der AZAV den vollen Durchblick haben wollen. 
Bei Interesse geht es hier zur Anmeldung!

Modul 2 "Prozesse in der AZAV" hilft Ihnen dabei, Ihr AZAV-System zu verschlanken und prozessorientiert aufzusetzen. 
Bei Interesse geht es hier zur Anmeldung!
600 pixels wide image
Hier geht es zum Download der Vorlagen für die internen Prozessaudits:

Vorlage Fehlerquellen-Audit
Vorlage Risiken- und Chancen-Audit
Vorlage Stärken- und Schwächen-Audit

Viel Spaß beim Ausprobieren!
Das wars für heute!

Ich hoffe, dass Sie etwas Interessantes gefunden haben. Falls Ihnen die QM-Toolbox gefällt, leiten Sie sie gerne weiter! Wenn es etwas gibt, das ich für die nächste Toolbox vorbereiten kann, freue ich mich über eine kurze Mail an wienken@mq-koeln.de

Die nächste QM-Toolbox erscheint im Dezember 2021.
Bis dahin eine gute und erfolgreiche Zeit.
Treffen Sie mich in den sozialen Netzwerken

Ursula Wienken
facebook linkedin
Herausgeber:
MQ Gesellschaft für MehrQualität mbH
Ursula Wienken | Drosselweg 59 | 50735 Köln (Deutschland)
T +49 (0)221 299305-30 | E-Mail | Homepage | Impressum
Sie erhalten diese E-Mail, weil Sie die QM-Toolbox abonniert haben oder Sie mir im Rahmen des Feedbacks zu einem meiner Trainings, Workshops, Coachings oder Beratungen erlaubt haben, Sie mit aktuellen Informationen zu versorgen.

Wenn Sie meine QM-Toolbox nicht mehr beziehen wollen (was ich sehr schade finden würde), melden Sie sich hier bitte einfach ab.

Newsletter abbestellen
MQ Gesellschaft für MehrQualität mbH
Ursula Wienken
Drosselweg 59
50735 Köln
Deutschland

+49 (0)221 299305-30
wienken@mq-koeln.de
www.mq-koeln.de
CEO: Ursula Wienken
Register: Amtsgericht Köln HRB 65830
Tax ID: DE265104753
Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.