600 pixels wide image
Liebe Leserin, lieber Leser,

endlich ist es soweit! Ich freue mich sehr, Ihnen den ersten Newsletter von Desideria Care e.V. vorzustellen und lade Sie herzlich zum Lesen und Hören ein.

In unserem Newsletter, der nun monatlich erscheint, informieren wir Sie über unsere aktuellen Themen, Veranstaltungen und Neuigkeiten rund um das Thema Demenz und pflegende Angehörige. Diesen Monat dreht sich bei uns alles um die Vereinbarkeit von Beruf, Pflege und Familie. Darüber machen sich Anja Kälin und Peggy Elfmann in "Leben, Lieben, Pflegen – Der Podcast zu Demenz und Familie" Gedanken. Damit sind wir auch am Equal Care Day am 1. März beteiligt.

In unserer neuen Rubrik „Riccarda liest“ stellt Ihnen Riccarda ab jetzt neue Bücher und Filme zum Thema Demenz vor. Außerdem informieren wir Sie über unsere neuen EduKation Demenz®-Termine.

An dieser Stelle möchte ich mich besonders herzlich bei unserem redaktionellen Team bedanken und gratuliere zur ersten Ausgabe.Viel Spaß beim Lesen!

Herzliche Grüße
290 pixel image width
Désirée von Bohlen
Gründerin und 1.Vorstand 
290 pixel image width

Leben, Lieben, Pflegen

290 pixel image width
Berufstätig sein und einen Angehörigen pflegen – wie kann das funktionieren? In der neuen Folge von „Leben, Lieben, Pflegen - Der Podcast zu Demenz und Familie“ diskutieren Omsorg  Familien-Coach Anja Kälin und Bloggerin Peggy Elfmann wie und wo berufstätige pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz Unterstützung finden.
Podcast anhören

EduKation Demenz®

EduKation Demenz® ist ein Schulungsprogramm, das speziell für Angehörige von Menschen mit Demenz entwickelt und wissenschaftlich evaluiert wurde. Es hilft Angehörigen, die Krankheit Demenz und ihre Auswirkungen auf das Alltagsleben zu verstehen – und damit besser umzugehen. Neben Wissen erhalten die Teilnehmenden auch die Möglichkeit, in der Gruppe ihre Erfahrungen auszutauschen. In diesem Frühjahr veranstalten wir drei Seminare in München:
  • Start: Dienstag, 13.4.2021, 10 – 12 Uhr (10 Termine in Folge)
    Ort: Städtisches Atelierhaus Baumstraße, Baumstraße 8b, 80469 München
  • Start: Dienstag, 13.4.2021, 18 – 20 Uhr (10 Termine in Folge)
    Ort: Innenstadt, genauer Ort wird noch bekannt gegeben
  • Start: Freitag, 16.4.2021, 9.30 – 11.30 Uhr (10 Termine in Folge)
    Ort: Tagespflege Kreillerstraße der Stiftung Katholisches Familien- und Altenpflegewerk, Kreillerstraße 190, 81825 Müchnen

Wir bieten EduKation Demenz® auch als Online-Seminar an:

  • Start: Mittwoch, 7.4.2021, 19 - 21 Uhr (10 Termine in Folge)
Bei Interesse und zur Anmeldung schreiben Sie uns an edukation.demenz[at]omsorg[.]de oder rufen Sie uns an: 089 - 59 99 74 33

Infoabend Omsorg –Systemisches Coaching für Familien mit Demenz

Sie möchten unser Omsorg-Coaching für Familien mit Demenz kennenlernen? Dann kommen Sie doch zu unserer nächsten Infoveranstaltung. Dort können Sie unsere Familien-Coaches persönlich treffen. Wir informieren Sie gerne, wie ein Coaching abläuft, welche Methoden wir einsetzen und welche Themen Sie in einem Coaching besprechen können. Unser nächster Termin:

  • Dienstag, 23.3.2021: 18 - 20 Uhr

Für den Infoabend anmelden

Riccarda liest...

290 pixel image width
In unserer neuen Rubrik „Riccarda liest“ stellt Riccarda, Psychologie-studentin und Ehrenamtliche bei Desideria Care e.V., Bücher und Filme zum Thema Demenz vor, die ihr besonders gut gefallen. Sie sagt: "Bücher haben mir geholfen, besser mit der Demenzerkrankung meines Opas umzugehen."

290 pixel image width
Der erste Buchtipp: „Wir geben Opa nicht ins Heim! Unser Jahr zwischen Wunsch und Wirklichkeit“  von Jessica Wagener: ,,All das existiert nur in seinem Kopf, für ihn ist es deshalb aber nicht weniger real” – das ist eine von vielen schönen Passagen aus diesem Buch, die Riccarda  beim Umgang mit ihrem Opa helfen.

Buchempfehlung lesen

Zeit für mich

290 pixel image width
Die Pflege von Angehörigen mit Demenz kann oft belastend sein. Deshalb ist es umso wichtiger, sich bewusst Zeit für sich selbst zu nehmen. Die Autorinnen unseres Podcast „Leben, Lieben, Pflegen“ haben ein Worksheet entwickelt und Vorschläge gesammelt, wie sie und andere pflegende Angehörige selbst für sich sorgen.
Sie sich eine „Zeit für mich“-Liste. Mit den Dingen, bei denen Sie Kraft und Energie tanken können. Das muss nichts Großes sein, wichtig ist es, den ersten Schritt zu machen.
Zum Worksheet "Zeit für mich"

Zahl des Monats

In dieser Rubrik stellen wir Ihnen jeden Monat eine interessante Zahl rund um das Thema Demenz vor.

10%

aller Erwerbstätigen in Deutschland pflegen einen Angehörigen. Erfreulicherweise erhält das Thema Vereinbarkeit von Beruf und Pflege immer mehr Aufmerksamkeit. Auch wir von Desideria Care e.V.
setzten uns für eine Zukunft ein, in der Berufstätigkeit
und Pflege vereint werden können.

Equal Care Day

Der Equal Care Day am 1. März ist ein Aktionstag, der auf die mangelnde Wertschätzung und unfaire Verteilung von Fürsorgearbeit aufmerksam macht mit dem Ziel, dass Care-Arbeit angemessen honeriert wird und Sorgetätige nicht finanziell und ideell für ihre Fürsorge bestraft werden.  Desideria Care e.V. macht mit der Podcast-Folge „Pflege, Beruf und Familie vereinbaren“ beim Equal Care Day mit.
600 pixels wide image
Infos zum Equal Care Day

Presse

290 pixel image width
Rund um das Thema Demenz dreht sich die neue Ausgabe des Stiftungsmagazins der Clarissa und Michael Käfer Stiftung. Wir freuen uns, dass auch wir dort einen Platz gefunden haben
Sie erfahren in dem Magazin wichtige Daten und Informationen rund um Demenz – und wie Desideria Care e.V. einen Beitrag für ein demenzfreundliches Umfeld leistet.
Artikel lesen

Tipp des Monats

Als pflegender Angehöriger verliert man oft sich selbst aus den Augen. Deshalb möchten wir Ihnen die Angehörigenampel von digiDEM empfehlen. Mit diesem Test können Sie Ihre psychische und physische Belastung einschätzen lernen. Außerdem gibt es Empfehlungen, wie Sie Ihre Situation als Pflegender verbessern können.
Angehörigenampel testen

Desideria Care e.V.

190 pixel image width
Inspiriert vom Engagement meiner Tante, der Schwedischen Königin, für Menschen mit Demenz habe ich, Désirée von Bohlen und Halbach, 2017 in München den gemeinnützigen Verein Desideria Care e.V. gegründet. Unser Social Startup entwickelt und fördert Projekte für Menschen mit Demenz und ihre Familien. Ziel ist, ein Umdenken in unserer Gesellschaft zum Thema Demenz zu bewirken und mehr Lebensqualität für betroffene Familien zu schaffen.
Als Gründerin von Desideria Care e.V. bitte ich Sie herzlichst, unsere Projekte mit Ihrer Spende zu unterstützen. Nur gemeinsam gelingt es, auch zukünftig für von Demenz betroffene Familien da zu sein.

Jetzt spenden
Your LOGO here
Besuchen Sie uns auch bei
facebook instagram youtube

Sie können Ihr Abonnement jederzeit anpassen oder kündigen.

Desideria Care e.V.
Lessingstraße 5, 80336 München

+49 89 59 99 74 33
info@desideriacare.de
www.desideriacare.de