NEWSLETTER  11/2021


AKTUELLES

Paritätische Forderungen zur Bundestagswahl 2021

Der soziale Missstand in diesem Land muss vor und bei der Wahl eine so wichtige Rolle spielen, dass kein/e Politiker*in es sich nach der Wahl erlauben kann, diese Probleme ungelöst zu lassen. Forderungen Paritätischer Gesamtverband

Stellungnahme zur Neufassung der Coronavirus-Impfverordnung

Das Gesundheitsministerium plant zum 7. Juni 2021 die Aufhebung der Impfpriorisierung in Bezug auf die Coronavirus-Schutzimpfung. Der Paritätische Gesamtverband hat zu diesen Plänen Stellung genommen. Mehr Information

Corona-Impfung: Hessen zieht Angebot an Schüler*innen wieder zurück

Zwölf- bis 15-Jährige erhalten in Hessen nun doch keine bevorzugten Termine. Die Kassenärztliche Vereinigung spricht sich gegen Corona-Massenimpfungen aus.
Frankfurter Rundschau

Hessen: Corona-Lockerungen: Stufe 1 oder Stufe 2? Was in Ihrer Region gilt

In vielen Regionen in Hessen greifen durch das Sinken der Inzidenzwerte Lockerungen der Corona-Regeln. Doch was gilt wo? Frankfurter Rundschau
Finanzierung von Frauenhausaufenthalten
Mit dem beschlossenen Positionspapier "Schutz und Beratung bei Gewalt bundesweit sicherstellen - Gemeinsame Position für eine bundesgesetzliche Regelung" sprechen sich der Bund, eine breite Mehrheit der Bundesländer sowie der Kommunalen Spitzenverbände auf Bundesebene für eine bundesgesetzliche Regelung zur Finanzierung des Aufenthalts im Frauenhaus aus. Mehr Information

Forderungen des Bundesverbands Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe zur Versorgung nach sexualisierter und körperlicher Gewalt

Der Verbamd hat notwendige Vorrausetzungen für eine niedrigschwellige und umfassende Versorgung Betroffener nach sexualisierter und körperlicher Gewalt und der vertraulichen Spurensuche formuliert. Forderungspapier

Zeit zu handeln: Rechtsanspruch auf Schutz und Hilfe bei Gewalt jetzt!

Das Positionspapier der Frauenhauskoordinierung knüpft an den aktuellen Stand der Debatte an und erläutert, welche Rahmenbedingungen - bspw. hinsichtlich rechtlicher Verortung oder Zielgruppen des Gesetzes – als zielführend erachtet werden. Pressemeldung,  Positionspapier

Bundesrat stimmt Teilhabestärkungsgesetz zu

Der Bundesrat sich im Rahmer einer Entschließung zu zwei Aspekten ausführlicher geäußert: Zur Frage, wer Leistungen der Eingliederungshilfe erhalten soll und zur Finanzierung von Assistenz im Krankenhaus. Mehr Information

Bundesfinanzhof spricht Urteile zur Doppelbesteuerung von Renten: Gesetzgeber muss nachbessern

Erstmals hat der BFH genaue Berechnungsparameter für die Ermittlung einer doppelten Besteuerung von Renten festgelegt und weitere Fragen geklärt.
Legal Tribune online, Tagesschau

Pflege-Rettungsschirm muss verlängert werden

Die Umfrageergebnisse der Bank für Sozialwirtschaft stützen die Forderung nach einer Verlängerung. Die Bank hat damit bereits die dritte Umfrage für die Senioren- und Langzeitpflege während der Pandemie durchgeführt. Mehr Information

WOHNEN IST MENSCHENRECHT

290 pixel image width

Aktionstag am 19. Juni 2021: Hände Hoch für den Mietenstopp!

In ganz Deutschland werden wir ein buntes und hörbares Zeichen für den Mietenstopp gesetzt! Mach mit! Denn Dein Zuhause steht auf dem Spiel.
Mehr Information

Zahlen müssen die Mieter*innen und Mieter

Deutscher Mieterbund – Landesverband Hessen e.V. äußert sich kritisch
zur Übernahme der Deutsche Wohnen von Vonovia. Pressemitteilung

Landgericht Berlin: Urteil zur Eigenbedarfskündigung

Das LG Berlin hat den Schutz alter und am Wohnort verwurzelter Mieter*innen und Mieter vor Eigenbedarfskündigungen gestärkt und einer 89-jährigen Mieterin im Streit mit ihrer Vermieterin Recht gegeben. Mehr Information LTO

DGB präsentiert Konzept für Wohnraumoffensive

„Jeden Tag verlieren wir mehr als 100 Sozialwohnungen“, beklagt der DGB. Er listet sechs Handlungsfelder auf, in denen die Bundesregierung aktiv werden müsse.
Fr.de/Wirtschaft

INFORMATIONEN

Kongress Armut? Abschaffen!

Armut? Abschaffen!" - Aktionskongress gegen Armut vom 10. - 12. Juni 2021
Der Paritätische Gesamtverband will auf diesem digitalen Kongress gemeinsame Strategien erarbeiten, die armutspolitischen Forderungen mehr Gehör in der Öffentlichkeit und Politik verschaffen. Mehr Information

Angst vor der Inflation - Zuwenig Hilfe für sozial Schwache in der Pandemie

"Das ist ein Armutszeugnis für die Politik", so der Hauptgeschäftsführer des  Paritätischer Gesamtverbands, Ulrich Schneider in Frontal 21. Etwa sieben Millionen Menschen in Deutschland, die auf Hartz IV, Grundsicherung im Alter sowie Unterstützung nach dem Asylbewerberleistungsgesetz angewiesen sind, seien von der Politik vernachlässigt worden. Frontal 21/ZDF

Kampagne zur Bundestagswahl: Wahlaufruf in Leichter Sprache

Zum ersten Mal begleitet der Paritätische Gesamtverband mit einem eigenen Wahlaufruf in diesem Jahr eine Bundestagswahl. Dieser steht ab sofort auch als Version in Leichter Sprache auf der Website bereit.

Bundestagswahlen am 26. September 2021:
Wer behält bei Begriffen wie Wahlkreis oder Sperrklausel den Durchblick?

Die Bundeszentrale für politische Bildung fasst kurz und knapp Funktionen, Ablauf und Regeln der Wahl zusammen und erklärt, wie aus Stimmen Sitze werden.
Mehr Information

Pflege: Paritätischer kritisiert Pläne der Großen Koalition als “Mogelpackung”

Der aktuelle Gesetzesentwurf sehe weder eine Begrenzung, noch eine Deckelung der Eigenanteile bei den Pflegekosten vor. Stattdessen werde lediglich ein Zuschuss angekündigt, der zudem nur an langjährige Heimbewohner*innen gehen soll.
Pressemitteilung

Sind die Bedenken von Impfskeptikern begründet? Ein Faktencheck

Wieso konnte der Impfstoff so schnell entwickelt werden? Und ist das Risiko von Nebenwirkungen des Impfen höher als das eines schweren Corona-Verlaufs? Die Sorgen der Impfskeptiker im Faktencheck in der FAZ.

Milliardäre sind die Pandemiegewinner

Während die Wirtschaft eingebrochen ist, haben die 2.700 Milliardäre weltweit im Corona-Jahr ihr Vermögen um 60 Prozent gesteigert. Was für eine perverse Entwicklung. Prof. Marcel Fratzscher, Leiter des DIW, Kolumne ZEIT online

Neue, ab 1. Juni 2021 geltende, Pfändungsfreigrenze veröffentlicht

Die pfändungsfreien Beträge steigen um 6,28 %, der Grundfreibetrag auf 1.252,64 Euro. Im Bundesgesetzblatt wurde jetzt die neue Bekanntmachung zur Pfändungsfreigrenze veröffentlicht, BGBl. 2021 I Nr. 24 vom 21.05.2021, Seite 1099.
Amtliche Pfändungstabelle
290 pixel image width

Mitmachen, helfen, gewinnen!

Soziale Hilfe Kassel lädt wieder ein zum Tigerenten-Rennen am 19. Juni 2021.
Dabei sein, Lose kaufen, Spaß haben...

„Die Sendung mit der Maus-Spezial" - Schule am Gymnasium der blista

Die Sendung zeigt, wie Kinder, die blind sind oder mit einer Seheinschränkung leben, in der Carl-Strehl-Schule der Deutschen Blindenstudienanstalt lernen.
Mehr Information

Aktuelle Fachinformationen:

  • Paritätische Fachtagung: Flüchtlinge und Migrant*innen beraten
  • Teil I und II, Anlagen 1 - 18: Erlass vom 28.05.2021 zur Durchführung der 14. Verteilung
  • SGB XI: Anpassung FAQ Kostenerstattung von PoC-Antigen-Testungen für Pflegeeinrichtungen und Angebote zur Unterstützung im Alltag
  • Hinweispapier des Bundesfinanzministeriums zu steuerlichen Erleichterungen / FAQ "Corona (Steuern)"
  • PAS Online Seminar: Finanzierung von Organisationen der Sozialwirtschaft
  • Anstieg der Langzeitarbeitslosigkeit durch die Corona-Pandemie
  • Rundbrief Region Mittelhessen barrierefrei lesbar
  • corona-update: Ergänzung zur neuen Auslegungshinweise zur Jugendarbeit
  • Kurzinfo Arbeit, Qualifizierung und Beschäftigung 04/2021
Mitglieder des Paritätischen Hessen können die Fachinformationen unter Mitglieder Intern der Homepage abrufen. Hier können Sie sich einen personalisierten Zugang zum Mitgliederbereich anlegen.

PRESSE & MEDIEN

Landesgehörlosen- und Taubblindengeld kommen

Der VdK begrüßt die geplante Einführung eines Landesgehörlosengeldes und eines Taubblindengeldes in Hessen, fordert aber Nachbesserungen. Pressemeldung

Privatleute melden viel häufiger Insolvenz an

Zu viele Schulden bei Banken, Versandhändlern oder Vermietern: Die Zahl der Privatinsolvenzen ist im ersten Quartal um 56 Prozent gestiegen. Das dürfte vor allem an einer Gesetzesänderung liegen. Spiegel Wirtschaft

Das Glas ist halbvoll - Die Corona-Krise ist nicht vorbei

Neuinfektionen sinken, die Impfquote steigt. Deutschland darf beim Kampf gegen die Pandemie nicht erneut Erfolge fahrlässig verspielen. Der Leitartikel fr.de

Coronavirus: Prostituierte in Frankfurt am Main fordern Schutz

Prostituierte fordern die gleichen Regeln ein wie andere körpernahe Dienstleistungen, doch die Stadt Frankfurt blockt ab. Bis Mitte Juli soll geklärt werden, wie es für die Prostitutionsstätten weitergeht. Frankfurter Rundschau

DER PARITÄTISCHE HESSEN INTERN

Der Paritätische Hessen begrüßt recht herzlich als neue Mitglieder

  • 5p-minus-Syndrom e. V. in Erzhausen
    Der Verein fördert die Kontaktherstellung von Familien mit Menschen mit Cri-du-Chat-Syndrom untereinander, organisiert Treffen und gewährleistet psychische Hilfestellung in Notsituationen. Homepage
  • Abá - Arbeitskreis für Menschenrechte in Brasilien e. V. in Frankfurt/Main
    Vereinszweck ist die Förderung der Entwicklungszusammenarbeit im Globalen Süden, insbesondere in Brasilien.
  • vae gemeinnützige GmbH in Frankfurt/Main
    Zweck der gGmbH ist die Förderung der öffentlichen Gesundheitspflege, der Jugendhilfe, Erziehung und Berufsbildung, des Wohlfahrtswesens und der Hilfe für Behinderte sowie die Verfolgung mildtätiger Zwecke
  • Lebenshilfewerk Marburg-Biedenkopf e. V. in Marburg
    Ziel des Vereins ist die Förderung der Hilfe für Menschen mit Behinderung, der Berufsbildung, der Altenhilfe, des Wohlfahrtswesens sowie die selbstlose Unterstützung hilfsbedürftiger Personen.  Homepage
  • Verein gegen sexualisierte Gewalt Kassel e. V. in Kassel
    Zweck des Vereins ist die Selbsthilfe für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die sexualisierte Gewalt besonders in Kindheit und Jugend erlebt haben sowie die Prävention und Aufklärung zum Thema. Homepage  
  • Herzstück Familie e. V. in Kassel
    Vereinszweck ist - die Förderung von Familien mit der Erkrankung Krebs oder einer anderen schwerwiegenden chronischen Erkrankung mit Hilfe des systemtherapeutischen Ansatzes. Homepage
  • Hand & Ohr gemeinnützige GmbH in Herborn
    Zweck der Gesellschaft ist die Förderung der Alten- und Jugendhilfe, der Behindertenhilfe und der Bildung. Homepage
  • Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung KV Main-Taunus e. V. 
    in Kelkheim
    Aufgaben und Zweck des Vereins sind die Förderung aller Maßnahmen und Einrichtungen, die eine wirksame Lebenshilfe für Menschen mit einer geistigen und mehrfachen Behinderung bedeuten. Homepage

STELLEN

Die Neue Wohnraumhilfe gGmbH in Darmstadt sucht ab sofort

für ihren Arbeitsbereich Betreutes Wohnen eine*n Sozialarbeiter*in / Sozialpädagoge*in (w/m/d) in Teilzeit.  Mehr Information

Das Frauenhaus Darmstadt e. V. sucht ab sofort eine neue Kollegin

für die Arbeit mit den Bewohnerinnen des Frauenhauses. (26 Std./Woche) 
Mehr Information

Die Ambulante Dienste Nordhessen gGmbH sucht zum 15.06.2021

eine/n Sozialpädagogen (m/w/d) in Teilzeit für die Koordination von Schulassistenz im Kreis Hersfeld-Rotenburg. Mehr Information

Der Förderverein Roma e. V. in Frankfurt/Main sucht ab sofort

eine Fachkraft für die Sozialberatung w/m/d (vorläufig befristet, mind. 50 %)
Mehr Information

Die Marburger Altenhilfe St. Jakob gGmbH in Marburg sucht

zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Qualitätsmanagementbeauftragte/r - QMB (m/w/d) (35 Std./Woche, unbefristet und generell teilbar) Mehr Information

Der Kindergarten Rappelkiste in Wetzlar-Naunheim sucht

zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n naturverbundene/n und engagierte/n  Erzieher/Erzieher*in (m/w/d) oder ähnliche/gleichwertige Qualifikationen
für den U3-Bereich mit 20-35 Std./Woche. Mehr Information

Die Lebenshilfe Dillenburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt  

eine Leitung des Geschäftsbereichs Arbeit (m/w/d) in Vollzeit, unbefristet.
Mehr Information

RDW-Regionale Dienstleistungen Wetterau sucht für verschiedene Standorte im Wetteraukreis Sozialarbeiter*innen oder Sozialpädagog*innen (m/w/d)

für die Bereiche Sozialarbeit in Schulen sowie  Arbeitsförderung. Führerschein ist für alle Stellen erforderlich. (in Teilzeit ggf. auch als volle Stellen kombinierbar)
Mehr Information

Der donum vitae Limburg e. V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt  

eine/n Sozialpädagog*in oder Sozialarbeiter*in (w/m/d) (oder vergleichbarer Abschluss) zur Unterstützung und Verstärkung des sexualpädagogischen Teams in Teilzeit (10 Std./Woche) oder auf Honorarbasis. Mehr Information

Die Initiative für Kinder-, Jugend- und Gemeinwesenarbeit e. V. in Marburg

sucht zum 01.07.2021 eine Pädagogische / Sozialpädagogische Fachkraft (m/w/d) für ein neues Dienstleistungsprojekt im Stadtteil. (19,5 Std./Woche, befristet) Mehr Information

Der Verein für individuelle Erziehungshilfen e. V. in Wiesbaden

sucht zum 01.08.2021 für sein  Verwaltungsteam  in der Geschäftsstelle in Wiesbaden-Biebrich eine/n qualifizierte/n Mitarbeiter*in/Mitarbeiter (m/w/d) für anspruchsvollen Aufgabenbereich mit einem Stellenumfang von 100%.
Mehr Information

Das Lebenshilfewerk Marburg-Biedenkopf bietet ab 01.09.2021 

einen Ausbildungsplatz als Kaufmann für Büromanagement (m/w/d) an.
Mehr Information

Die LIBS – Lesben Informations- u. Beratungsstelle e. V. in Frankfurt/Main

sucht ab 01.09.2021  eine Person mit (angestrebter) Qualifikation in der psychosozialen Beratung und lebensweltlicher Erfahrung und Selbst-Positionierung im nonbinären / lesbischen / bisexuellen Spektrum für ein Projekt in der LIBS-Beratung. (30 Std./Woche, befristet)  Mehr Information
Der Paritätische Wohlfahrtsverband, Landesverband Hessen e. V. übernimmt keine Haftung zu Stellenangeboten im Hinblick auf das AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz); für Inhalte und Formulierungen der Angebote trägt der/die Ersteller*in selbst die Haftung nach dem AGG.

FORTBILDUNGEN / SEMINARE / VERANSTALTUNGEN

Online-Seminar "Finanzen im Netz" am 08.06.2021

Für das kostenlose Seminar, das die Paritätische Projekte gGmbH in Kooperation mit der Digitalen Nachbarschaft anbietet, gibt es noch einige freie Plätze.
Mehr Information

Inklusion: eine Frage des Aufenthaltstitels? Geflüchtete Menschen mit Behinderung zwischen Asyl- und Teilhaberecht, Tagung am 09.06.2021

Mit Blick auf die anstehende Bundestagswahl diskutiert handycap international gemeinsam mit Expert*innen, Selbstvertreter*innen und Politiker*innen die aktuelle rechtliche Situation, ihre Auswirkung in der Praxis und Veränderungsbedarfe.
Mehr Information

Fachkräftemangel in der ambulanten Pflege - Virtueller Lunch-Talk
am 18.06.2021 von 12:00 - 13:00 Uhr per Zoom

Das Institut für Wirtschaft, Arbeit und Kultur der Goethe-Universität lädt ein zu diesem neuen, regelmäßig stattfindendes Veranstaltungsformat, an dem
zu diesem Thema auch Marion Hersina, Paritätischer Hessen, referiert.
Mehr Information

Informationsveranstaltung für Lesben* mit Kinderwunsch am 18.06.2021,
von 19:30 – 21:00 Uhr per Zoom

In der Veranstaltung  des LIBS e. V. - Lesben Informations - und Beratungsstelle wird eine Orientierungshilfe zum Thema Kinderwunsch geboten:
• Wie werde ich schwanger?
• Wie sieht es mit Adoption aus?
• Kann ich ein Kind in Pflege nehmen?
• Welche Rechte hat die „Co-Mutter*“ .. und alle weiteren Fragen, die ihr mitbringt. Kosten: 12 EUR pro Person     Anmeldung unter beratung(at)libs.w4w.net
Logo

Aktuelle Seminare der Paritätischen Akademie Süd
im Juni und Juli 2021:


Ein Team leiten 3.0 - Professionelle Handlungsoptionen interaktiv entwickeln 2. Vernetzungstreffen am 09.06.2021, 09:00 – 12:00 Uhr, € 130,00 / 170,00
Mehr Information

Neu im Geschäft? Bewusst zur neuen Führungskraft
14.06.2021, 09:00 – 15:00 Uhr, € 225,00/ 325,00 Mehr Information

Einblick in die Buchführung IV: Erfolgskonten, Gewinn- und Verlust
17.06 2021, 16:00 – 18:00 Uhr, € 105,00 / 125,00 Mehr Information

Wie verhandle ich souverän und professionell meine Entgelte bezüglich der Fachleistungen nach SGB IX mit dem Leistungsträger der Eingliederungshilfe?
30.06. 2021, 09:30 – 17:00 Uhr, € 250,00/ 330,00 Mehr Information

Kosten- und Leistungsrechnung V: Zuschlagskalkulation: Vorwärtsrechnung
05.07 2021, 16:00 – 18:00 Uhr, € 105,00/ 125,00 Mehr Information


Der nächste Newsletter erscheint am 18.06.2021

Sie möchten als Mitglied des Paritätischen Hessen eine Information über den Newsletter veröffentlichen? Sie haben Fragen oder Rückmeldungen zu Newsletter?
Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme unter newsletter@paritaet-hessen.org

Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, gelangen Sie hier zur Online-Version.
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen möchten, können Sie ihn hier abbestellen.


Der Paritätische Wohlfahrtsverband
Landesverband Hessen e. V.
Auf der Körnerwiese 5
60322 Frankfurt am Main
Deutschland

+49 (0 69) 95 52 62-0
newsletter@paritaet-hessen.org
https://www.paritaet-hessen.org/

V.i.S.d.P.: Dr. Yasmin Alinaghi, Landesgeschäftsführerin
Ust-ID: DE114234913

Disclaimer
E-Mails unterliegen aufgrund ihres Mediums einem relativ hohen Risiko der Verfälschung bzw. können leicht auch unter fremden Namen erstellt werden. Aus diesem Grunde wird hiermit aus Sicherheitsgründen die rechtliche Verbindlichkeit der vorstehenden Erklärung ausgeschlossen. Die über den E-Mail-Verkehr versandten Erklärungen dienen somit ausschließlich dem reinen Informationsaustausch.

Die verlinkten Dateien sind im PDF-Format hinterlegt und können online gelesen oder ausgedruckt werden. Falls Sie die Dateien nicht öffnen können, bietet Adobe den kostenlosen Download des Programms im Internet an:
https://get.adobe.com/de/reader/