NEWSLETTER  20/2021

AKTUELLES

Keine Koalition kann sich erlauben soziale Probleme ungelöst zu lassen

"Alle, die Regierungsverantwortung übernehmen wollen, sind jetzt gefragt, gemeinsame Antworten zu geben, wie sie den sozialen Zusammenhalt stärken, brennende soziale Fragen wie Pflegenotstand, Wohnungsnot und wachsende Armut lösen und wie sie eine sozialökologische Transformation gestalten wollen, so dass niemand zurückbleibt". Statement Prof. Dr. Rolf Rosenbrock, Forderungen
Paritätischer Gesamtverband
290 pixel image width

Einschätzung zur AfD nach der Bundestagswahl 2021

Im Wahlkampf gelang es der AfD kaum, Akzente zu setzen. Dennoch blieb sie im Osten stark - und wird es voraussichtlich vorerst bleiben. Was nun dringend geboten ist, ist die konsequente Unterstützung von Initiativen und Menschen, die sich vor Ort politisch, sozial und demokratisch engagieren.
Mehr Information

Afghanistan: Ortskräften droht Obdachlosigkeit – schwere Vorwürfe gegen das Bundesamtes für Asyl und Flüchtlinge

Pro Asyl kritisiert den Druck des Bundesamtes für Asyl und Flüchtlinge (Bamf) auf ehemalige afghanische Ortskräfte, einen Asylantrag zu stellen. Mehr Information

Aktualisierte Fassung der Coronavirus-Schutzverordnung des Landes Hessen

Die Verpflichtung zur Vorlage eines Negativnachweises wurde u. a. auch auf Besucher*innen in Einrichtungen für Menschen mit Behinderung ausgeweitet.
Konsolidierte Lesefassung Mit der Änderung der Coronavirus-Schutzverordnung wurde auch das Landesschutzkonzept für Pflegeeinrichtungen und besondere Wohnformen der Eingliederungshilfe geändert.  Fassung vom 16.09.2021

Gesetzesänderungen zum 1. Oktober 2021

Zum 1. Oktober traten einige Gesetzesänderungen in Kraft. Die Themen reichen dabei vom Stalking über Kronzeugen in Doping-Verfahren bis zu kostenpflichtigen Corona-Tests. Ein Überblick bei LTO

EU kann der Istanbul-Konvention beitreten

Die EU kann der Istanbul-Konvention zur Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen beitreten. Laut EuGH muss nicht darauf gewartet werden, dass ausnahmslose alle Mitgliedstaaten innerhalb ihrer Zuständigkeit dem Übereinkommen zustimmen.
Legal Tribune Online

Hilfe für von der Corona-Krise und Hochwasserkatastrophe geschädigte Unternehmen: Antragsverfahren zur „Überbrückungshilfe III Plus“ eröffnet 

Ab sofort können Anträge auf die bis zum Jahresende verlängerte Überbrückungshilfe III Plus für den Förderzeitraum Oktober bis Dezember 2021 gestellt werden. Mehr Information

WOHNEN IST MENSCHENRECHT

Klares Ergebnis beim Volksentscheid Berliner stimmen mehrheitlich für Enteignung von Wohnungskonzernen 

56,4 Prozent der Wähler*innen stimmten nun in einem Volksentscheid dafür, 39,0 Prozent lehnten das Vorhaben ab. Damit ist der Berliner Senat laut Beschlusstext aufgefordert, "alle Maßnahmen einzuleiten", die zur Überführung von Immobilien in Gemeineigentum erforderlich sind, und dazu ein Gesetz zu erarbeiten. Mehr...

Unterkunft für alleinstehende Männer in Frankfurt wird schrittweise abgebaut!

Der Förderverein Roma e. V. kritisiert die Entscheidung, die Unterkunft für obdachlose Männer im Henriette Fürth Haus in Frankfurt/Main schrittweise abzubauen. Mehr Information

Kein Corona-Knick: Immobilien für immer mehr Menschen zu teuer

Auch die Corona-Krise hat auf dem heiß umkämpften Immobilienmarkt keine Entspannung gebracht, wie neue Studien belegen. Längst gilt das nicht mehr nur für große Städte. Frankfurter Rundschau

INFORMATIONEN

Entgelte von Pflegekräften 2020 im Bundesländervergleich (IAB)

Im Fazit dieser Untersuchung wird festgestellt, dass sich die Löhne in der Pflege nach wie vor erheblich zwischen den Pflegeberufen, den Bundesländern und den verschiedenen Einrichtungen unterscheiden. Hessen liegt im  Bundesdurchschnitt aber unter dem durchschnittlichen Niveau Westdeutschlands. Dokumentation IAB

Umgang, elterliche Sorge, Kindeswohlgefährdung, Familienverfahrensrecht - Kindschaftssachen und häusliche Gewalt 

Fortbildungsbroschüre des BMFSFJ im Rahmen des Projektes „Schutz und Hilfe bei häuslicher Gewalt – ein interdisziplinärer Online-Kurs“, das seit 2019 mit Mitteln des Bundesförderprogramms „Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen“ finanziert wird.
Mehr Information

Sofort-Programm für ein starkes BAföG

Mit einer neuen Studie zeigt das Deutsche Studentenwerk (DSW) die drängendsten und wichtigsten Maßnahmen für eine grundlegende Reform des BAföG auf.
Studie: „Entwicklung der Einnahmen von Studierenden

Projekt „Gute Nachrichten zur Inklusion“ gestartet

Mit dem von der Aktion Mensch geförderten Projekt will das "Netzwerk Artikel 3 zur Gleichstellung behinderter Menschen" einerseits gute Entwicklungen aufzeigen, anderseits sollen die guten Nachrichten zur Inklusion und die damit verbundenen Schulungen und Veranstaltungen zur Nachahmung anregen. kobinet nachrichten

Kleider- & Handtuch-Spenden für´s La Strada gesucht

In der Drogenhilfe La Strada der Aidshilfe Frankfurt sind die Vorräte an Handtüchern und Kleidung aufgebraucht und es braucht dringend Nachschub für ihre Klient*innen im Bahnhofsviertel. Wer spenden will, melde sich bitte bei dem La-Strada-Team unter Telefon 0 69/23 10 20. 

Zufrieden leben trotz wenig Geld? Über Ausnahmen, die die Regel bestätigen

„Aus all diesen Gründen sollten wir den Gemeingütern und der sozialen Infrastruktur eine höhere Aufmerksamkeit bei der Bekämpfung von Armut und der Abfederung von Krisen schenken als bisher – wohlverstanden: nicht anstatt, sondern im Zusammenwirken mit direkten Sozialtransfers“, Zitat ebd.  IAB-Studie

Verteilung von Armut + Reichtum

Die Bundesrepublik Deutschland zählt zu den Ländern in der Welt, die den höchsten Lebensstandard aufweisen. Allerdings stellt sich die Frage nach der Verteilung des erwirtschafteten Wohlstands. Dossier Bundeszentrale für politische Bildung

Projekt „Lesestart“ : Wie man Kinder für Bücher interessiert

Jede/r fünfte Schüler*in tut sich mit Büchern schwer. Dadurch entstehen große Wissenslücken. Hessen hat den Ernst der Lage erkannt und handelt, assistiert von der Mainzer Stiftung Lesen. Frankfurter Allgemeine Zeitung

"Mehr vermitteln als auf dem Lehrplan steht..." - Filmtipp und Interview

Schlafende Schüler im Unterricht? Für Dieter Bachmann aus Stadtallendorf völlig okay. Gerade kommt ein Film über ihn und seine Klasse in die Kinos - weil er ein bisschen anders ist als andere Lehrer. HR Info

Aktuelle Fachinformationen:

  • Hilfe für von der Corona-Krise und Hochwasserkatastrophe geschädigte Unternehmen
  • Umlaufbeschluss der AG stationäre Pflege in Hessen - Ergänzungsvereinbarungen
  • Niedrigschwellige digitale Lernangebote in der Arbeitsförderung und der Jugendberufshilfe
  • Veröffentlichung der TestV mit Begründung
  • BMAS zum Schwerbehindertenausweis für Menschen mit Fluchthintergrund
  • Newsletter „Inklusion in 5 Minuten“
  • Aktuelle Situation Verlängerung und Verhandlung Landesrahmenvereinbarung Allgemeine Frühförderung
  • Dolmetscher-Hotline der Bundesagentur für Arbeit: Information zur Antwort auf die Problemanzeige der BAGFW
  • Bericht Planungsstab Corona
  • PAS NEUER Zertifikatskurs Führungsschmiede 4.0
Mitglieder des Paritätischen Hessen können die Fachinformationen unter Mitglieder Intern der Homepage abrufen. Hier können Sie sich einen personalisierten Zugang zum Mitgliederbereich anlegen.

Alt und ausgegrenzt? Altersdiskriminierung entgegenwirken

Negative Vorstellungen und Zuschreibungen schlagen sich in Gesetzgebung, Politik und Gesellschaft nieder. Wenn sich die Bundesregierung in der Gesetzgebung und im Verwaltungsalltag an den Menschenrechten orientiert, kann sie nicht nur der Altersdiskriminierung etwas entgegensetzen.. Deutsches Institut für Menschenrechte

PRESSE & MEDIEN

Ältere dürfen nicht ausgegrenzt werden - VdK fordert stabile Renten und mehr altersgerechte Wohnungen

Zum Internationalen Tag der älteren Menschen am 1. Oktober fordert der VdK Hessen-Thüringen, deren Bedürfnisse stärker zu berücksichtigen. Pressemeldung

Facebook Files: Der Blackout der Verantwortung

Facebook-Chef Mark Zuckerberg droht ein Alleinherrscher zu werden, der sein Reich nicht mehr im Griff hat. Das ist gefährlich. Frankfurter RundschauKommentar Süddeutsche Zeitung, Die Zeit

Generation U30: Was hat die Bundestagswahl mit mir zu tun?

Die Mehrheit der unter 30-Jährigen sieht wenige Gemeinsamkeiten zwischen ihrem Leben und dem, was im Bundestag passiert. Was läuft da schief? HR-Info hat junge Hess*innen und Hessen gefragt, was sich ändern müsste. Mehr Information

Projekte gegen Hass und Rassismus

Der Verein für Kultur und Bildung gibt in der Union Halle in Frankfurt am Main Einblick in drei neue Projekte. Es geht um den Kampf gegen Rassismus und Extremismus. Frankfurter Rundschau

DER PARITÄTISCHE HESSEN INTERN

Ankündigung: Mitgliederversammlung des Paritätischen Hessen
am 17. November 2021, 10:00 bis 15:00 Uhr

Unter dem Titel „Soziale Verantwortung und Nachhaltigkeit“ wollen wir uns in diesem Jahr den 17 Nachhaltigkeitszielen der UN zuwenden und mit Praxisbeispielen aus der ökonomischen, ökologischen und sozialen Ebene zeigen, wie man innerhalb seiner Organisation zu deren Umsetzung beitragen kann. Die Veranstaltung findet in Künzell/Fulda als Hybridveranstaltung mit digitaler Stimmabgabe statt.

Gesucht: Neue oder innovative (Digital-) Projekte und -Ansätze in Paritätischen Mitgliedsorganisationen

Das Projekt #GleichImNetz sucht gemeinsam mit dem Projekt sozial.gestaltet.digital aus Schleswig-Holstein neue oder herausragende digitale Projekte / Ansätze aus den Mitgliedsorganisationen des Paritätischen bundesweit. Mehr Information

Ihre Meinung ist uns wichtig!

STELLEN

Die Vereinigung der Waldorfkindergärten Region Hessen sucht

zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Geschäftsführer*in (m/w/d) mit einem Stellenumfang von mindestens 50% einer Vollzeitstelle. Mehr Information

Haftentlassenenhilfe e. V. sucht ab sofort für seine Schuldnerberatung

in Frankfurt/Main eine/n Sozialarbeiter*in oder Sozialpädagogen/-pädagog*in, (m/w/d) möglichst mit Zusatzqualifikation und Berufserfahrung in der Schuldnerberatung (38,5 Std./Woche, befristet). Mehr Information

Das Frauenhaus Darmstadt sucht baldmöglichst eine neue Kollegin

mit erzieherischer und sozialpädagogischer Qualifikation bzw. Erfahrung für die Arbeit im Kinderbereich des Frauenhauses. Mehr Information

Die Lebenshilfe Dillenburg e. V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

im Zuge einer Nachfolgeregelung einen Sozialpädagogen/Sozialarbeiter (m/w/d) als Leitung für die Tagesförderstätten Dillenburg und Eibelshausen (Vollzeit, unbefristet) Mehr Information

Werkstätten für Behinderte Rhein-Main e. V. sucht zum nächstmöglichen

Zeitpunkt für den Bereich ambulant Betreutes Wohnen in Biebesheim und Rüsselsheim je eine pädagogische Fachkraft (m/w/d) sowie für die Wohnstätten zur Verstärkung der Teams mehrere pädagogische oder pflegerische Fachkräfte (m/w/d) (20 bis 35 Std./Woche, unbefristet) Mehr Information

Soziale Hilfe Marburg sucht ab 11/ 2021 für das Zentrum für Betreute Wohnformen Süd zwei Sozialpädagogen*innen (w/m/d)

(Bachelor/ Master) oder mit vergleichbarem Abschluss in Erziehungswissenschaft und Rehabilitationspädagogik oder zwei Erzieher*innen mit Fachausbildung (w/m/d) (35 Std./Woche, befristet) Mehr Information

Frauen helfen Frauen Kreis Offenbach e. V. sucht zum 15.03.2022

eine Sozialpädagogin / Sozialarbeiterin (oder mit vergleichbarer Qualifikation)
für die pädagogische Arbeit mit den Frauen im Frauenhaus. (25 Std./Woche)
Mehr Information

FAB gemeinnützige GmbH für Frauen Arbeit Bildung in Friedberg hat folgende Stellen zu besetzen:

Der Paritätische Wohlfahrtsverband, Landesverband Hessen e. V. übernimmt keine Haftung zu Stellenangeboten im Hinblick auf das AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz); für Inhalte und Formulierungen der Angebote trägt der/die Ersteller*in selbst die Haftung nach dem AGG.

FORTBILDUNGEN / SEMINARE / VERANSTALTUNGEN

Glücksspielsucht: „Wenn Glücksspiel Leiden schafft"

Anlässlich des hessenweiten Aktionstages zur Glückspielsucht am 29.09.2021 ging die Hessische Landesstelle für Suchtfragen e. V. (HLS) mit dem Videoclip „Wenn Glücksspiel Leiden schafft“ online. Hessische Fachberater*innen geben Zitate ihrer Klient*innen wieder, die nicht nur ihre schlimmsten Momente spiegeln, sondern auch Einblick in die Hilfe der Fachberatung geben.  Mehr Information, Video

„Interkulturelle Kompetenz in der Gemeinwesenarbeit" - Online Workshop

der Servicestelle Gemeinwesenarbeit am 10.11.2021 von 9:00 - 15:15 Uhr
Dieser Grundlagenworkshop möchte die Teilnehmenden dazu motivieren, sich mit eigenen kulturellen Prägungen in Denk-, Handlungs- und Kommunikationsmustern auseinanderzusetzen. Mehr Information

Gewalt im Namen der ‚Ehre‘ – Intervention, Prävention & Vernetzung

Auf dem digitalen Fachtag am 18.11.2021 von 10:00 - 15:15 Uhr stellt das landesweite Netzwerk "Hessen gegen Ehrgewalt" seine Arbeitsergebnisse
und eine Expertise in den Bereichen Intervention, Prävention und Netzwerkarbeit vor. Mehr Information
Logo

Ausgewählte Seminare im Oktober 2021:

  • DigiSeminar: Mitgliederversammlungen und Gremiensitzungen ordnungsgemäß durchführen
    12.10.2021, 18:00 – 20:00, Online, €105,- / 125,- Mehr Information


  • Psychische Erkrankungen: Supervision, Fallplanung und -diskussion
    14.10.2021, 09:30 – 16:30, 15.10.2021, 09:00 – 16:00, Online
    € 395,- / 495,-  Mehr Information

  • Arbeitsrecht aktuell - Aktueller Stand von Rechtsprechung und Gesetzgebung im Arbeitsrecht
    18.10.2021, 09:00 – 17:00 online, € 225,- / 325,-  Mehr Information

  • Brunch-Time DigIT: Tools der Mitarbeitergewinnung
    19.10.2021, 11:00 – 12:30, Online, € 50,- / 80,- / 90,-  Mehr Information

  • Online IT Workshop: Excel "quick & simple" - für Fortgeschrittene
    26.10.2021, 09:00 – 17:00, Online, € 220,- / 310,-  Mehr Information

  • Betriebsverfassungsrecht für Betriebsräte - Umfangreiches Grundlagenwissen, Ihre Aufgaben und Rechte als Betriebsratsmitglied
    11. + 12. + 15. + 16. + 18. + 19.11.2021, jeweils 09:00 – 12:30 Uhr, Online
    € 560,- / 695,- Mehr Information
Logo

Seminarangebote Paritätisches Bildungswerk Hessen im Oktober und November 2021

  • Herausforderung Führungsrolle - entspannter führen mit dem Inneren Team (Live-online-Workshop) 26. und 27.10.2021 - jeweils 9:00 bis 13:00 Uhr Mehr Information
  • Achtsamkeit und Selbstfürsorge mit dem Zürcher Ressourcen Modell (Live-online-Workshop) 16.11., 18.11., 23.11. und 24.11.2021 - jeweils 9:00 bis 13:00 Uhr Mehr Information

Der nächste Newsletter erscheint am 22.10.2021

Sie möchten als Mitglied des Paritätischen Hessen eine Information über den Newsletter veröffentlichen? Sie haben Fragen oder Rückmeldungen zu Newsletter?
Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme unter newsletter@paritaet-hessen.org

Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, gelangen Sie hier zur Online-Version.
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen möchten, können Sie ihn hier abbestellen.


Der Paritätische Wohlfahrtsverband
Landesverband Hessen e. V.
Auf der Körnerwiese 5
60322 Frankfurt am Main
Deutschland

+49 (0 69) 95 52 62-0
newsletter@paritaet-hessen.org
https://www.paritaet-hessen.org/

V.i.S.d.P.: Dr. Yasmin Alinaghi, Landesgeschäftsführerin
Ust-ID: DE114234913

Disclaimer
E-Mails unterliegen aufgrund ihres Mediums einem relativ hohen Risiko der Verfälschung bzw. können leicht auch unter fremden Namen erstellt werden. Aus diesem Grunde wird hiermit aus Sicherheitsgründen die rechtliche Verbindlichkeit der vorstehenden Erklärung ausgeschlossen. Die über den E-Mail-Verkehr versandten Erklärungen dienen somit ausschließlich dem reinen Informationsaustausch.

Die verlinkten Dateien sind im PDF-Format hinterlegt und können online gelesen oder ausgedruckt werden. Falls Sie die Dateien nicht öffnen können, bietet Adobe den kostenlosen Download des Programms im Internet an:
https://get.adobe.com/de/reader/