Wenn Sie Probleme beim Lesen dieser Email haben, bitte hier klicken



FNH Newsletter
September 2020

Namaste {FIRSTNAME[std:liebe Förderer des FNH]} {LASTNAME}!

Die Zahlen der COVID-19 Neuinfektionen in Nepal mit täglich rund 1.500 offiziell gemeldeten Fällen sind besorgniserregend. Umso mehr freut es uns, dass wir aus dem Kinderdorf und Jugendhostel nur gute Nachrichten übermitteln können. Allen Kindern und Mitarbeitenden geht es nach wie vor gut.

Seit Ende März gibt es an den öffentlichen Schulen keinen geregelten Unterricht mehr. Im Kinderdorf sind wir in der glücklichen Lage, dass die Lehrenden an unserer eigenen Grundschule jeden Tag unterrichten können. Das betrifft auch die Schüler*innen der 5. bis 8. Klassen, die normalerweise zu einer weiterführenden Schule in Pokhara gehen. Da diese derzeit geschlossen ist und nur geringfügigen Online-Unterricht anbietet, ist das ein großes Plus für unsere Kinder. Die Jugendlichen im Jugendhostel werden von ihrer Schule in einigen Fächern online unterrichtet, müssen sich allerdings viel Stoff im Selbststudium erarbeiten. Wir gehen aktuell davon aus, dass alle Schüler*innen in Nepal das Schuljahr wiederholen müssen.

Alle Betreuenden in beiden Einrichtungen kümmern sich liebevoll und mit vielen kreativen Aktivitäten um das Wohlergehen der Kinder und Jugendlichen! Sie besprechen und bearbeiten u.a. auch das Thema Corona und die damit verbundenen Herausforderungen .

Trotz der Einschränkungen können wir in diesem Newsletter viel Erfreuliches von unseren Projekten in Nepal berichten.

Wir freuen uns sehr, dass Sie uns auch in der Krise Ihre Treue schenken - Herzlichen Dank für Ihre Zuwendungen! 

Das Vorstandsteam vom FNH

Corona Malwettbewerb
Malwettbewerb im Kinderdorf zum Thema Corona

       Corona Malwettbewerb

Aus dem Kinderdorf

Der Unterricht an der kinderdorf-eigenen Grundschule läuft weiter

Wie in Deutschland auch, ist die tägliche Schulroutine für die Kinder und Jugendlichen in unserem Projekt sehr wichtig. Deshalb haben wir seitens des FNH darauf gedrängt, dass unsere Grundschule im Kinderdorf möglichst schnell ihren Betrieb wieder aufnimmt. Lesen Sie hier den ganzen Bericht

Morgengymnastik
Morgengymnastik gehört jetzt zur täglichen Routine

Unterricht in Corona-Zeiten
Unterricht mit Abstand


Viele Aktivitäten und gute Stimmung

Unglaubliches leisten unsere Hausmütter und betreuenden Personen, die sich nicht nur liebevoll um die Kinder kümmern. Sie stecken eigene Bedürfnisse zurück und überlegen sich immer wieder neue Aktivitäten, damit sich die Kinder nicht langweilen. In diesem Beitrag finden Sie eine Bildergalerie, die vermitteln soll, wie gut die Stimmung im Kinderdorf trotz Corona ist.

Badminton
Badminton ist sehr beliebt

Armbänder knüpfen
Armbänder knüpfen

Ein ausgefülltes Programm im Monat Bhadra

Bhadra ist der fünfte Monat im nepalesischen Kalender. Laut unserer Zeitrechnung ist das vom 17. August bis zum 16. September. In diesen Zeitrum fällt auch der Feiertag "Children's Day". Aus diesem Anlass hat das Kinderdorf-Team über den ganzen Monat Bhadra verteilt neben den täglichen Schulstunden weitere Aktivitäten für verschiedene Altersklassen durchgeführt, die sehr die körperliche und geistige Entwicklung der Kinder fördern. Was in diesem Monat alles gemacht wurde, lesen Sie hier.

Gedächtnistraining
Gedächtnistraining
Sexualkunde-Workshop
Sexualkunde für Mädchen

Jugendhostel

Sommerprogramm unter Corona-Bedingungen

Im Jugendhostel in Kathmandu sorgen in erster Linie Ratna und Prabin dafür, dass die Jugendlichen sich auch während der Corona-Einschränkungen geistig und körperlich betätigen. Hier zwei kurze Berichte zur Gartenarbeit und zur Berufsberatung.


Gartenarbeit
Mühsame Gartenarbeit
Berufsberatung
Berufsberatung mit fünf Jugendlichen


Weitere Projekte in Nepal

Essensverteilung abgeschlossen

Im Juni 2020 riefen wir zu Spenden auf, damit wir einen Beitrag zur Hungerbekämpfung - ausgelöst durch den Corona Lockdown - in Nepal leisten können. Über 1.350 Familien haben wir seitdem mit den Grundnahrungsmitteln versorgt und zumindest bei ihnen die größte Not gelindert. Die gutgemeinte Aktion hat allerdings zu großem Ärger in den umliegenden Gemeinden geführt, sodass wir uns gezwungen sahen, die Essensversorgung einzustellen. Lesen Sie hier den ganzen Bericht.

Essensverteilung
Viele hungrige Familien kamen ...
Plakat Essensverteilung
... und freuten sich über die Grundnahrungsmittel vom FNH/FWHC.

Schulbau im Sherabeshi Parbat Distrikt kommt trotz Corona gut voran

Die Shree Navajyoti Tam Secondary School im Sherabeshi Parbat Distrikt kam in 2019 mit der Bitte um Unterstützung für ihren Schulausbau auf uns zu. Bei einem völlig neuen Gebäudeabschnitt, der im letzten Jahr bereits fertiggestellt wurde, hatten wir bereits vier Klassenräume finanziert. In 2020 sollten das marode alte Schulgebäude abgerissen und durch ein neues mit acht Klassenräumen ersetzt werden, was wir aufgrund der guten Erfahrungen gerne übernommen haben. Auch jetzt sind wir von dem Tempo der Errichtung - und das unter Corona-Bedingungen - begeistert. Link zum Beitrag.

Altes Gebäude
Rechts ist noch das alte Schulgebäude zu sehen
Rohbau des Neubaus
An der selben Stelle steht nun dieser Rohbau

Schulbauten in Ripa und Murma verzögern sich

Zu Beginn diesen Jahres berichteten wir in diesem Beitrag über den Baubeginn einer neuen Schule in Ripa im Humla Distrikt. Trotz Corona und Monsun kamen die Arbeiten in den vergangenen Monaten gut voran. Das betrifft auch das kleinere Schulbau-Unterstützungsprojekt in Murma im Mugu Distrikt. Doch aufgrund der gestiegenen Corona-Fallzahlen sind wieder strenge Ausgangssperren verhängt worden und die Bauarbeiten ruhten für einige Zeit. Hier lesen Sie den aktuellen Bericht zum Baufortschritt.

Schulbau Ripa
Schulbaustellen in Ripa (Humla Distrikt)
Schulbau Murma
und Murma (Mugu Distrikt)

Bau einer zentralen Gesundheitsstation

Auf unserer FNH Vorstandssitzung im Februar beschlossen wir, den Bau einer zentralen Gesundheitsstation in Bhuka im Parbat Distrikt finanziell zu unterstützen. Im August erhielten wir den dritten Baufortschittsbericht, der bereits den Bau der ersten Etage zeigt - und das unter Bedingungen, die für uns unvorstellbar sind. Hier finden Sie auch eine Diashow zum Bau.

Bau Gesundheitsstation
Rohbau der Gesundheitsstation
Handarbeit
Steine aus dem Steinbruch für dei Außenwände per Hand behauen


In eigener Sache

Patenschaft mit langjährigem Bestand

Seit 2007 fördert die Albert-Einstein-Grundschule in Chemnitz unseren Verein mit einer Patenschaft und zahlreichen Spenden. Durch das große Engagement der Lehrerin Ingrid Patzsch konnten bis jetzt rund 26.000 Euro an den FNH überwiesen werden. Das ist ein stolzes Ergebnis für eine Grundschule, für das wir uns im Namen der Kinder und Jugendlichen in Nepal HERZLICH BEDANKEN! Unter dem Beitrag "Patenschaft mit Bestand" erfahren Sie die ganze Geschichte.


Sharok - Ein Kinderbuch sammelt Spenden für den FNH

Im letzten Newsletter berichteten wir über das Kinderbuch "Sharok - Der kleine Feuerdrache" von Marlisa und Michael Reuter. Mittlerweile sind 1.200 Euro aus den Buchverkäufen zugunsten des FNH zusammengekommen. HERZLICHEN DANK! Wer das Buch noch kaufen möchte, findet hier unter dem Beitrag "Kinderbuch Sharok" weitere Infos.


Spenden zu besonderen Anlässen

Leider können im Moment viele Feiern zu besonderen Anlässen nicht oder nur in sehr eingeschränktem Rahmen stattfinden. Wer dennoch anlässlich seines/ihres Ehrentages den Gratulant*innen einen Geschenkhinweis geben möchte, ist herzlich eingeladen, die Kinder und Jugendlichen in unserem Projekt in Nepal zu beglücken. Wir freuen uns sehr etwa über eine Kinderdorf-Patenschaft für ein Jahr oder eine einmalige Spende für ein besonderes Projekt.




Mit AmazonSmile, We can help oder Schulengel einkaufen und für den FNH spenden

Mit Ihrem Online-Einkauf können Sie uns ebenfalls finanziell unterstützen - ohne einen Cent mehr zu zahlen. Bei Ihren Einkäufen über Amazon können Sie über AmazonSmile den Freundeskreis Nepalhilfe e.V. als Begünstigten all Ihrer dort getätigten Einkäufe angeben. Amazon gibt dann 0,5% Ihrer Einkaufssumme an uns.

Bei WeCanHelp und Schulengel finden Sie alle gängigen Shops aus vielen Kategorien (Technik, Essen, Blumen, Reisen etc.). Die Shops zahlen WeCanHelp und Schulengel für jeden vermittelten Einkauf eine Provision, die zum Teil wiederum an unsere Organisation fließt, wenn Sie den Freundeskreis Nepalhilfe e.V. als Begünstigten angeben.

Und so funktioniert’s bei WeCanHelp und Schulengel:

Vor jedem Online-Einkauf gehen Sie über einen der beiden obigen Links zu einem Online-Shop und kaufen anschließend wie gewohnt ein. Unsere Organisation profitiert mit durchschnittlich 5% Ihres Einkaufswertes. Am besten, Sie speichern sich die Links in Ihren Favoriten ab. So haben Sie etwas von Ihrem Einkauf und wir auch!


Veranstaltungen  

Wir freuen uns, dass wir wieder wunderbare Handarbeiten aus Nepal auf einigen Märkten verkaufen und unseren Verein präsentieren dürfen. In diesem Jahr finden Sie uns noch auf dem Ettlinger Kunsthandwerkermarkt und dem Karlsruher Christkindlesmarkt. Unter Veranstaltungen auf unserer Website finden Sie immer die aktuellen Termine.



Medien Tipps und Hinweise

23.09.2020 - Von der Wüste auf den Everest - Süddeutsche Zeitung

Dokumentarfilm "Die Wand der Schatten" von Eliza Kubersky (deutsche Untertitel) - Kinostart 19.11.2020 - Eine Art spiritueller Reise ins Himalaya-Gebirge mit Einblick in das Leben der Sherpas, atemberaubenden Bergsteigerszenen und Landschaftsaufnahmen. Ein Publikums-Lieblingsfilm beim Hot Docs Fimlfestival 2020.


Aktuelle Reise- Sicherheitshinweise für Nepal - Auswärtiges Amt

Herzliche Grüße vom FNH-Vorstand

                         Signatur

Vorstand (v.l.n.r.): Dr. Fred Prünte (Beisitzer), Marco Hanßmann (Kassenwart), Gerhard Hanßmann (Stellvertretender Vorsitzender), Alexander Schmidt (Vorsitzender), Monika Volz (Schriftführerin), Christiane Karsch (Beisitzerin), Michaela Jost (Beisitzerin), Ursula Herrmann (Beisitzerin), Irmgard Schlaeger (Beisitzerin) 

Wichtiger Hinweis!

In letzter Zeit bekommen wir von unserer eigenen E-Mail-Adresse info@nepalhilfe.de angebliche Spendenaufrufe. Das sind Spam-Mails! Wir weisen Sie ausdrücklich daraufhin, dass der FNH Spendenaufrufe niemals von der info@-Adresse per Mail verschickt.



Vereinsregister Amtsgericht Darmstadt 8 VR 2600

FNH bei Facebook Bitte schauen Sie ab und zu auf unsere Homepage unsere Blogbeiträge, Veranstaltungen und in Facebook "Freundeskreis Nepalhilfe e.V." und "FWHC Bhakunde" an.


Wenn Sie Fragen oder Informationen für den FNH haben, schreiben Sie bitte an info@nepalhilfe.de oder nutzen Sie die Kontakte, die auf unserer Homepage angegebenen sind.

Bankverbindung
Freundeskreis Nepalhilfe e.V. * VR Bank Lahn-Dill eG * IBAN: DE73 5176 2434 0069 5697 06 * SWIFT/BIC: GENODE51BIK * Steuer-Nr. 00625051011

Spenden Sie einfach - auch online über die Spendenplattform spendenportal.de.

Autorin: Christiane Karsch
Design: Volker Bahmer
Fotos: FNH und FWHC

Hier klicken, um sich vom Newsletter abzumelden