Wenn Sie Probleme beim Lesen dieser Email haben, bitte hier klicken



FNH Newsletter
April 2021

Namaste {FIRSTNAME[std:liebe Förderer des FNH]} {LASTNAME}!

Seit einem Jahr sind wir in Deutschland den besonderen Bedingungen der Corona-Pandemie ausgesetzt. In Nepal war die Zahl der Infizierten bis vor ein paar Wochen gering und das "normale" Leben wieder Alltag. Doch gerade jetzt kommt eine neue Situation auf. Andrèes de Ruiter erklärt das in seinem Nepal Newsletter so: "Lange sah es so aus, als würde die Covid 19 Pandemie sowohl in Indien wie in Nepal nur noch sehr schwach weiterglimmen, was keiner so richtig erklären kann. Wahrscheinlich war es eine Mischung aus sehr junger Bevölkerung und beginnender Herdenimmunität. Die Menschen drängen sich wieder wie üblich dicht zusammen, ...auch zu Shivaratri kamen Zehntausende nach Pashupatinath. Und trotzdem stagnierte die Zahl der Neuinfektionen und der Toten auf niedrigem Niveau... Doch seit zwei Wochen steigen die Infektionszahlen unerwartet und drastisch an. Man kann vermuten, dass eine neue Virusvariante den bisherigen Herdenschutz durchbricht. Die gute Nachricht ist, dass Nepal jetzt auch in den abgelegenen Gebieten beginnt, alle über 55-jährigen zu impfen. ..."

In unserem Kinderdorf und Jugendhostel sind alle gesund! Unser Vorstandsvorsitzender, Alexander Schmidt, ist nach über einem Jahr im Februar wieder nach Nepal gereist und zurzeit noch vor Ort. Er äußert sich begeistert über die Aktivitäten in beiden Einrichtungen. Das findet sich auch in den Beiträgen in diesem Newsletter wieder.

Unsere Mitgliederversammlung, die im letzten Jahr abgesagt werden musste, wird in diesem Jahr erstmalig online stattfinden. Wir hoffen, dass wir damit auch Mitglieder erreichen, die bisher vielleicht die weite Anfahrt gescheut haben. In diesem Newsletter finden Sie die ersten Informationen dazu.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Vorstandsteam vom FNH

Fahrradfahren
Alle Kinder im Kinderdorf lernen nun Fahrradfahren

       Mädchen in Tracht im Hostel
                                       Diese hübschen Damen in einheitlicher Tracht sind die Mädchen im Jugendhostel

Aus dem Kinderdorf

Farbenfreudige Schule für mehr Lernspaß

Pünktlich zum zweijährigen Bestehen der Himali School erstrahlt das Gebäude mit farbenfrohen Bildern, die sogar Lerninhalte vermitteln. In diesem Bildbeitrag gewinnen Sie einen guten Eindruck und man fragt sich, ob sie unseren Grundschulen nicht als Vorbild dienen könnte.

Himali School
Himali School im Kinderdorf ...

Fest zum zweijährigen Bestehen
... ein Ort zum Lernen und für freudige Begegnungen.


15-tägiges Montessori-Training für Lehrkräfte und Hausmütter

Im Januar 2021 fand für unsere Lehrerinnen und Lehrer von der Himali Grundschule und für unsere Kinderdorf-Hausmütter ein 15-tägiges Montessori- Training statt. Mit großer Begeisterung wurden die Erwachsenen zu Schüler*innen, die wissbegierig und mit ausgeprägtem Bezug zum Alltag die Lerninhalte aufnahmen. Hier lesen Sie den ganzen Bericht.

Montessori-Training
Was die Kinder lernen sollen, müssen auch die Erwachsenen beherrschen

Zertifikate für Montessori-Training
Vom Schul-Komitee gerahmt, gab es die Abschlusszertifikate

Neuer Betreuer bereichert das Kinderdorf 


Sunita und Krishna

Seit Anfang September 2020 haben wir einen neuen Kinderdorf-Betreuer, der sehr gut bei den Kindern und im gesamten Team ankommt. Krishna K. Rajbahak, der selbst als Vollwaise in einem SOS Kinderdorf aufgewachsen ist, hat seinen Einstand mit einem Workshop für die Fünft- bis Achtklässler gegeben. Krishna ist aktiver Pfadfinder und handelt gemäß des Pfadfinder-Mottos "Jeden Tag eine gute Tat!". Seine Frau Sunita Lo, unterrichtet als Lehrerin an unserer Grundschule. Beide haben sich wunderbar in das Kinderdorf-Leben eingefügt. Sie bereichern mit ihren Ideen und ihrem Engagement das Miteinander. Wie sich das gestaltet, lesen Sie hier.

Wir freuen uns sehr, dass sie den Weg in unser Projekt gefunden haben!



Jugendhostel

Was wird aus dem Hostelgebäude?

Leider gibt es aktuell sehr traurige Nachrichten vom Standort der Jugendhostels in Kathmandu zu berichten: Die Straße vor dem Hostel wird verbreitert und deshalb muss der vordere Teil unseres Gebäudes, dort wo auch unsere Werkstätten untergebracht sind, abgerissen werden. Im Moment überlegen der FWHC und der Vorstand des FNH mit Hochdruck, welche Alternativen wir haben, wägen diese ab und werden wohl bald eine Entscheidung fällen müssen.

Jugendhostel Blick vom Dach
Straße zum Hostel mit ersten Gebäudeabrissen
Straße vor Jugendhostel
Diese Front des Jugendhostels wird Opfer der Straßenerweiterung


Multifunktionsraum ist fertig

Ende Oktober 2020, pünktlich zum Dashain und Tihar Festival - den höchsten Feiertagen in Nepal - wurde trotz Corona-Beschränkungen der neue Multifunktionsraum im Jugendhostel fertig. Er ist auf dem Gebäudeteil entstanden, der auf jeden Fall erhalten bleibt. Hier sehen Sie, wie er jetzt aussieht und genutzt wird.

Multifunktionsraum
Der Multifunktionsraum auf dem Teil des Hostels, der erhalten bleibt
Multifunktionsraum innen
Innenraum mit angrenzendem Büro

Weitere Projekte in Nepal

Unterstützung von Nahrungsmittel-Camps in Chitwan

In unserem Beitrag Ende Juli 2020 berichteten wir, dass wir die Essensverteilung in den Bergdörfern, die wir aufgrund des Lockdowns durchführten, eingestellt haben. Doch der uns sehr verbundene Verein Shanti Med Nepal von Ruth Gonseth leistet mit Hilfe Schwester Miriam weiterhin Hilfe für die Ärmsten. Im Süden Nepal, in vier verschiedenen Dörfern von Madi, Chitwan, hat der Verein Nahrungsmittel-Camps errichtet, die wir mit weiteren 5.000 Euro unterstützen. Hier ein Bericht und Fotos von Ruth Gonseth.

Nahrungsmittel-Camp Chitwan
Nahrungsmittel-Camp für Chepang in Chitwan und ...
       Deckenverteilung
       Verteilung von Decken durch Schwester Miriam


Besuch in der geförderten Isolierstation

Im letzten Jahr haben wir im Nepal National Hospital den Ausbau einer Isolierstation und ein Beatmungsgerät gespendet. Im Februar 2021 wurden Alexander Schmidt und seine Frau Laxmi Gurung eingeladen, sich die Station, auf der bis jetzt rund zwei Dutzend Corona Patient*innen versorgt wurden, anzuschauen. Alexander Schmidt war beeindruckt von der Arbeit von Dr. Prakash Poudel und berichtet hier vom Besuch im Hospital.

Empfang im Hospital
Dank und Empfang für Alexander Schmidt im Nepal National Hospital
Dr. Poudel Isolierstation
Dr. Poudel (links) erläutert die Isolierstation


Große Fortschritte beim Bau des Gemeindehospitals im Parbat Distrikt

Im August 2020 berichteten wir in diesem Blogbeitrag über unsere finanzielle Förderung und den Baufortschritt einer zentralen Gesundheitsstation in der Großgemeinde Modigaunpalika im Parbat Distrikt. Im März 2021 besuchten Alexander Schmidt und seine Frau Laxmi Gurung die Baustelle und waren von der Entwicklung sehr angetan. Hier können Sie den ganzen Bericht lesen.

Besuch des Gemeindehospitals
Alexander und Laxmi machen sich ein Bild vom Baufortschritt
Gebäude und Stützmauer
Gebäudekomplex mit Stützmauer zum Hang hin


Tangle - Ein Dorf mit Zukunft

Fast genau vor drei Jahren machte sich eine Trekking-Gruppe unter dem Motto "Hike for a Better Life" auf den Weg in zwei Bergdörfer im Parbat Distrikt. Das Ziel: Mit ihrer Wanderung "Hike for a Better Life" Geld für den Ausbau der dortigen Infrastruktur sammeln. So sollen die Bergdörfer auch für junge Leute ein attraktiver Lebensraum sein. Wir berichteten intensiv im Rundbrief 2018 und in diesem Beitrag von 2019 darüber. Im März 2021 besuchten Alexander Schmidt und seine Frau Laxmi Gurung wieder einmal das Bergdorf Tangle und brachten diese Bilder und Informationen für uns mit.

Jugendclub in Tangle
Der neu entstandene Jugendclub mit Gästezimmern
Wasseranschluss
Wasseranschluss für jedes Haus und ein Solarpanel = warmes Wasser


In eigener Sache

Über 13 Jahre fördert der Verein "Nepalhilfe im kleinen Rahmen" unsere Projekte

Der Verein Nepalhilfe im kleinen Rahmen (NikR) von und mit Manfred Losert unterstützt seit mittlerweile über 13 Jahren die Projekte des FNH mit größeren und kleineren Spenden. Neben der kontinuerlichen Kinderdorf-Patenschaft von monatlich 1.000 Euro beteiligt sich NikR auch an Infrastrukturprojekten in den Bergdörfern. Einige der Förderprojekte haben wir hier aufgeführt. Wir danken der Nepalhilfe im kleinen Rahmen und insbesondere Manfred Losert für die langjährige Treue und die großzügige Unterstützung unserer Projekte!


Manfred Losert (2. v.l.) bei einer Spendenübergabe in Singdi

Virtuelle Mitgliederversammlung am 19. Juni 2021

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Natürlich würden wir viel lieber mit Ihnen allen persönlich zusammensitzen. Doch nach reiflicher Überlegung haben wir uns entschieden, unsere Mitgliederversammlung online durchzuführen. Auch der Gesetzgeber berücksichtigt die besonderen Umstände und hat im März 2020 das „Gesetz zur Abmilderung der Folgen der Covid-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht“
(Covid-19-Gesetz) beschlossen. Das Gesetz sieht u.a. Erleichterungen für Vereine bei der Durchführung von Mitgliederversammlungen vor, auch ohne Satzungsgrundlage.

Somit führen wir unsere erste virtuelle Mitgliederversammlung am 19. Juni 2021 von 10 bis 12 Uhr über Zoom durch. Die Mitglieder erhalten rechtzeitig eine Einladung und das Angebot vorab einen Technik-Check durchzuführen.


Mit AmazonSmile, We can help oder Schulengel einkaufen und für den FNH spenden

Mit Ihrem Online-Einkauf können Sie uns ebenfalls finanziell unterstützen - ohne einen Cent mehr zu zahlen. Bei Ihren Einkäufen über Amazon können Sie über AmazonSmile den Freundeskreis Nepalhilfe e.V. als Begünstigten all Ihrer dort getätigten Einkäufe angeben. Amazon gibt dann 0,5% Ihrer Einkaufssumme an uns.

Bei WeCanHelp und Schulengel finden Sie alle gängigen Shops aus vielen Kategorien (Technik, Essen, Blumen, Reisen etc.). Die Shops zahlen WeCanHelp und Schulengel für jeden vermittelten Einkauf eine Provision, die zum Teil wiederum an unsere Organisation fließt, wenn Sie den Freundeskreis Nepalhilfe e.V. als Begünstigten angeben.

Und so funktioniert’s bei WeCanHelp und Schulengel:

Vor jedem Online-Einkauf gehen Sie über einen der beiden obigen Links zu einem Online-Shop und kaufen anschließend wie gewohnt ein. Unsere Organisation profitiert mit durchschnittlich 5% Ihres Einkaufswertes. Am besten, Sie speichern sich die Links in Ihren Favoriten ab. So haben Sie etwas von Ihrem Einkauf und wir auch!


Veranstaltungen  

Leider sind alle Veranstaltungen, bei denen wir unseren Verein sonst präsentieren und wunderbare Handarbeiten aus Nepal verkaufen, abgesagt. Bitte informieren Sie sich zum aktuellen Stand auf unserer Website. Hier finden Sie die Veranstaltungstermine



Medien Tipps und Hinweise

05.04.2021 - Nepal öffnet den Mount Everest - Neue Zürcher Zeitung
02.04.2021 - Die unsichtbaren Gastarbeiterinnen aus Nepal - Der Standard
01.04.2021 - Gewalt gegen Frauen in Nepal- Spiegel

Aktuelle Reise- Sicherheitshinweise für Nepal - Auswärtiges Amt

Herzliche Grüße vom FNH-Vorstand

                         Signatur

Vorstand (v.l.n.r.): Dr. Fred Prünte (Beisitzer), Marco Hanßmann (Kassenwart), Gerhard Hanßmann (Stellvertretender Vorsitzender), Alexander Schmidt (Vorsitzender), Monika Volz (Schriftführerin), Christiane Karsch (Beisitzerin), Michaela Jost (Beisitzerin), Ursula Herrmann (Beisitzerin), Irmgard Schlaeger (Beisitzerin) 

Wichtiger Hinweis!

In letzter Zeit bekommen wir von unserer eigenen E-Mail-Adresse angebliche Spendenaufrufe. Das sind Spam-Mails! Wir weisen Sie ausdrücklich daraufhin, dass der FNH Spendenaufrufe niemals von der info@-Adresse per Mail verschickt.



Vereinsregister Amtsgericht Darmstadt 8 VR 2600

FNH bei Facebook Bitte schauen Sie ab und zu auf unsere Homepage. Dort finden Sie aktuelle Blogbeiträge und Veranstaltungen. Auf den Facebook-Seiten vom FNH, vom FWHC und von der Himali Grundschule erwarten Sie immer aktuelle Bilder aus unseren Projekten.


Wenn Sie Fragen oder Informationen für den FNH haben, schreiben Sie uns bitte per Mail an oder nutzen Sie die Kontakte, die auf unserer Homepage angegebenen sind.

Bankverbindung
Freundeskreis Nepalhilfe e.V. * VR Bank Lahn-Dill eG * IBAN: DE73 5176 2434 0069 5697 06 * SWIFT/BIC: GENODE51BIK * Steuer-Nr. 00625051011

Spenden Sie einfach - auch online über eine Spendenplattform.

Impressum und Datenschutz
Autorin: Christiane Karsch
Design: Volker Bahmer
Fotos: FNH und FWHC

Hier klicken, um sich vom Newsletter abzumelden